Ist Cola bzw. Cola light in der Schwangerschaft schädlich?

9 Antworten

Ich bin momentan auch schwanger und meinen Informationen nach darf man 2 Tassen Kaffee, Tee oder Cola am Tag trinken. Solange man es nicht übertreibt ist das laut Arzt absolut kein Problem! Wie es mit Light-Getränken aussieht weiss ich nicht genau, habe von vielen Seiten gehört es sei schädlich, aber ich selbst steh da sowieso nicht so drauf ;-) Also lieber Cola statt Cola light und alles in Maßen, dann brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen

Also ein Glas Cola ist nicht schädlich, genau so wenig wie zwei Tassen Kaffee, aber keinen Alkohol und keine Medikamente. Kinder sollen keine Cola wegen dem vielen Zucker und dem Koffein.

Selbstverständlich stimmt das! Cola enthält so viel Zucker, (ich glaube, pro Liter ungefähr 25 Stück Würfelzucker), dazu noch Koffein. Bitte tue das Deinem Kind nicht an! Und die Cola Light ist auch keine Alternative! Genauso gut könntest Du pure Chemikalien trinken.

Cola Light ist noch schädlicher, da es Süßstoff in rauen Mengen enthält und somit den Körper noch mehr belastet.

0

Ist das dein Ernst? Der Zucker in der Cola sind schnell verdauliche Kohlenhydrahte (im Prinzip dasselbe wie die Laktose in der Muttermilch!), die sind doch lebenswichtig für das Kind. Das einzige was ein Problem sein könnte ist das Koffein.

Cola Light ist auch überhaupt kein Problem, niemand kann einen ernsthaften Beleg dafür liefern, daß das schädlich sein könnte (siehe Wikipedia)

0

Was möchtest Du wissen?