Ist China das ultimate Böse?

7 Antworten

China ist zurzeit auf der Vormarsch die USA wirtschaftlich, militärisch und politisch zu überholen.

Deshalb macht Amerika alles dafür, dass China "klein bleibt" und USA ihre Vormachtstellung nicht aufgibt. Das ist ein ganz normaler Prozess und in der Geschichte gab es diese Situation schon mehrfach.

Der Handelskrieg ist kein Zufall, sondern nur ein MIttel zum Zweck, dass sich China nicht weiterentfalten kann.

Ob China zur neuen Weltmacht wird, wird sich zeigen - da dieses Sozialsystem mit den Punkten eine Zweiklassengesellschaft hervorruft. Sowas kann sich bei zuviel Unmut in einen Bürgerkrieg verwandeln - Hong Kong macht es ja bereits vor. Dann wäre die Weltmacht für China vom Tisch.

Ebenfalls die Sache mit dem Coronavirus zurzeit (wird zu sehr aufgebauscht, aber das ist ein anderes Thema).

Fakt ist aber, dass dadurch viele chinesische Aktienkurse gefallen sind und die Wirtschaft geschwächt wurde. Das spielt alles in die Karten der Amerikaner und sie können weiter an der Macht bleiben.

Deshalb wird China von den amerikanischen Mächten oft verteufelt, ist aber im Grunde nicht besser und schlechter als die Nationen, die mit dem Finger drauf zeigen.

Ich war 2018 für mehrere Monate in China und ich hab das Volk als liebe Menschen erlebt, die sehr hilfsbereit waren und dafür nicht einmal Gegenleistungen wollten. Also Bevölkerung und Politik ist noch einmal ein anderes Thema.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zweiklassengesellschaft ist in den USA stärker ausgeprägt.

1
@Leninist99

Inwiefern? Dass es eine Lücke zwischen arm und Reich gibt, ja, da stimme ich dir zu. Aber in China bekommen Leute die sich nicht an Sitten halten, wie zum Beispiel über eine rote Ampel gehen Minuspunkte. Und bei zuvielen Minuspunkten kriegen sie bei der Bank keine Kredite mehr oder dürfen nicht mehr Inlandsflüge nutzen und und und. Wüsste nicht, dass ein Amerikaner so eingeschränkt wäre.

0
@KingAstor

Das stimmt nicht, dieses System ist nicht implementiert. Und wenn ist es doch gut das gutes Verhalten belohnt wird? Gibt es auch hier.

0
@Leninist99

Es wird angewandt, habe da schon mit einigen chinesischen Kollegen gesprochen. Inwiefern gibt es das hier? Hast du Beispiele?
Das ist aber pure Überwachung, dort sind überall Kameras und anhand von Face-ID kann man dich identifizieren und nachverfolgen was du getan hast - George Orwell lässt grüßen. Die Bevölkerung wird dazu getrimmt sich wie die "Norm" zu benehmen, Individualität stirbt dadurch aus. Vielleicht das ein oder andere Verbrechen, okay. Aber man wird zur Marionette und ein Teil des Systems, andere Denkweisen werden daduruch eliminiert.

0
@KingAstor

Überwachung gibt es hier auch. Die CIA oder die NSA ist da fast noch schlimmer.

0
@Leninist99

Das mag vielleicht sein, aber inwiefern hast du dadurch persönliche Nachteile?

0
@Leninist99

Das ist einfach ein Streit wie unter Kindergartenkindern.
Denkst du die Chinesen behaupten in ihren Medien etwa positiv über die Amerikaner? Wir bekommen nur diese Seite mit und die Bürger die anderen.
Die sind genauso heuchlerisch wie hier.

0

Du bist doch offensichtlich ein Troll. Heute angemeldet und gleich so eine Frage. Ich wette du hast hier schon einen Account und willst nur n bisschen Aufmischen.

1

Das kannst du nicht in 2 Sätzen erklären :D...

China ist produktiver als wir..

Mittlerweile haben Chinesen ,deutsche Firmen , eingekauft. Deren Wissen eingekauft.

Dieses merke ich an unserer " weltfirma" ... die schauen sich das Wissen ab (mit Fotos und Praktika. Die Firma hat nichts dagegen. Ist ja produktiver Geld zu verdienen ( Schaufeln sich das eigene Grab)

Eine Gmbh etc. Will ja Gewinn erwirtschaften

und produzieren es Standortmäßig in China.und die Mitarbeiter arbeiten länger und günstiger. Geld für Arbeitssicherheit usw ist dermaßen geringer usw . Die Kosten die man einspart ...

Unsere Aufträge gehen rüber dahin ! Export.

Auch auf langer Sicht , werden die Armen Länder reich , und die reichen arm . Lange geopolitische evolution ..

In China Schuhe zu produzieren wird zu teuer. Es wird nach Indonesien verlagert . So traurig es auch ist !

Natürlich werden die Weltmächte agressiv und die Medien sind das beste Medium um Menschen zu manipulieren , die sind wie Schafe :D

Die USA hat Angst macht zu verlieren. nehme ich an?

0

da möchte ich auch gerne einmal an die Geschichte des "Made in Germany" erinnern. Vor allem die Britten bestanden darauf, weil Deutschland ein Land war, was viele billige/minderwertige Kopien produziert hat. Deutschland hat wirtschaftlich gesehen genauso angefangen wie China.

0

Die USA hat nur Angst ihre Vormachtsstellung zu verlieren.

China wird die USA in den nächsten Jahren wirtschaftlich übertrumpfen und macht auch militärisch große Fortschritte. Die Propaganda gegen China wird sich also noch weiter intensivieren.

Russland ist zwar eine militärische Großmacht, aber wirtschaftlich nicht mit China zu vergleichen.

Sie können also plärren wie sie wollen, China wird sich nicht dem Westen beugen und ein Krieg wäre suizidal.

0

Man muss schon ein ausgesprochen "motivierter" Ignorant sein, um das zu behaupten: https://www.amnesty.de/jahresbericht/2018/china

0
@Leninist99

Sagt wer? Die selbsternannte Instanz für Objektivität und letzte Wahrheiten? Natürlich ist Amnesty nicht neutral und möchte das auch gar nicht sein! Amnesty steht parteiisch auf der Seite eurer Opfer!

0
@atzef

Was ist mit dem Opfern von Obamas Dronenkriege? Was ist mit den Opfern des US Imperialismus? China ist alles andere als perfekt, aber tun wir nicht so als wäre die USA besser, im Gegenteil.

1
@Leninist99

Die USA sind um Längen besser als die Chinesen. Ansonsten halten wir fest, dass du chinesische Menschenrechtsverbrechen offensichtlich in Ordnung findest, weil andere sich vermeintlich oder tatsächlich auch nicht an sie halten. Das ist schlicht ein Offenbarungseid an moralischer Verkommenheit!

0
@atzef

Hab ich nicht gesagt sie seien in Ordnung, wahrscheinlich stehst du auch auf der Seite Israels?

0
@atzef

Wie oft hat denn China in den letzten Jahrzehnten andere Staaten angegriffen und terrorisiert?

0
@Zastava

Frag das mal die Vietnamesen, die Uiguren, die Tibeter, die Taiwanesen oder auch die Russen...

0
@Leninist99

Natürlich, und zwar uneingeschränkt - wenn es um das Existenzrecht Israels geht.

0
@atzef

"in den letzten Jahrzehnten"

"andere Staaten"

0
@Zastava

Taiwan, Vietnam, Tibet, Indien, Russland, Südkorea?

0
@Leninist99

Was soll damit sein? Ich bin auch für einen freiheitlich-demokratischen, rechtsstaatlich verfassten Palästinenserstaat gemäß der UN-Resolutionen.

0
@atzef

Taiwan und Tibet sind keine anderen Staaten.

Und Russland wurde in den letzten 30 Jahren angegriffen? Erzähl mir mehr!

Indien - Kaschmir-Konflikt? Auch schon länger her seit China da militärisch beteiligt war.

Vietnam auch lange her.

China gegen Südkorea? Erzähl mir mehr!

0
@Zastava

Tibet war jahrzehntelang ein eigenständiger und souveräner Staat, als die chinesischen Kommunisten ihn völkerrechtswidrig okkupierten.

Taiwan ist ein souveräner und eigenständiger Staat, dessen Bevölkerung nicht an das Menschenrechtsverbrecherregime angeschlossen werden möchte und permanent von den Kommunisten militärisch bedroht wird.

Zwischen Russland und China kam es 1969 zumilitärischen Auseinandersetzungen an der gemeinsamen grenze: https://de.wikipedia.org/wiki/Zwischenfall_am_Ussuri#Die_militärischen_Auseinandersetzungen

https://de.wikipedia.org/wiki/Indisch-Chinesischer_Grenzkrieg

https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesisch-Vietnamesischer_Krieg

https://de.wikipedia.org/wiki/Koreakrieg#UN-Offensive_und_Intervention_der_Volksrepublik_China

0
@atzef

Der Koreakrieg und und der Konflikt mit der Sowjetunion sind Ewigkeiten her. Und ja da hieß es noch Sowjetunion, nicht Russland.

0

China ist nicht schlimmer als Russland oder die USA.

Sehe ich auch so.

0

Ja in Thema Tierquälerei ist es das.Entsetzlich was die Tieren antun.

Was möchtest Du wissen?