Ist Champagner ungeöffnet länger haltbar oder verliert er an Qualität?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sekt und Champagner sind, solange Sie auf Hefe liegen (z. B. in den Kellern der Sekt- und Champagnerhäuser), fast unbegrenzt haltbar. Jedoch wird vor der Auslieferung an den Handel die Hefe entfernt (entweder durch Filter oder durch Degorgieren im Kältebad). Anschließend ist ein Sekt oder Champagner noch etwa 3 Jahre "geniessbar" (Faustformel) - anschließend durchläuft er eine geschmackliche Veränderung - Experten beschreiben das mit "er wird firn" - was bei einigen edlen Gewächsen auch ein Qualitätskriterium sein kann (allerdings entspricht es nicht unbedingt dem Mainstream-Geschmack). So richtig ungeniessbar wird Sekt oder Champagner eigentlich nur durch Kork oder Fehler im Wein. Geöffnet bleibt er etwa 1-2 Tage trinkbar. Übrigens der Trick mit dem Löffel zieht nicht:

Super danke!

0

Der Löffel muss aus Silber sein

0
@charlynickel

ist auch Quatsch.arbeite seit seit 16 Jahren in der Gastrobranche.......und glaub mir wir haben alles ausprobiert..........

0
@charlynickel

das einzige was bei Sekt ist, leg ne rosine ins Sektglas und gieße dann den Sekt rein, der Zucker der Rosine sorgt für den frischen Perleffekt ohne das sie ihren Geschmack an den Sekt abgibt.

0

Hallo,

geöffnete Champagner halten nur wenige Tage. Ohne Champagnerverschluss schwindet sehr schnell die Kohlensäure, so dass Champagner dann wie Wein schmeckt.

Korrekte Lagerung vorausgesetzt, ist die Haltbarkeit von Champagner abhängig von der Qualität und Lagerung.

Bitte beachten! Champagner der bereits über möglicherweise Monate in Regalen im Einzelhandel gestanden hat, dort Licht und Wärme ausgesetzt war, ist nur noch bedingt haltbar.

Standart Cuvees haben etwa eine Haltbarkeit von 2 bis 3 Jahren. Jahrgangschampagner, Prestige Cuvees und natürlich die klassifizierten Premier Cru und Grand Cru Champagner haben eine Haltbarkeit über 5 Jahre, manche weit über 10 Jahre.

Die Antwort von Razzis ist nur bedingt richtig. Champagner werden nicht gefiltert, weder beim Degorgieren noch zu anderen Gelegenheiten. Das ist gesetzlich verboten!

Gruß, RayAnderson

2 Jahre - hängt von der Marke ab!

Was möchtest Du wissen?