Ist BWL noch sinnvoll und lohnt es sich?

4 Antworten

Man hat schon vor über 20 Jahren gesagt, es gäbe zu viele BWLer.

Auf der Straße sitzen kaum welche. Wenn Dich das Fach interessiert und du dir vorstellen kannst, später auch eine entsprechende Tätigkeit auszuüben: Machen!

Die Jobchancen sind nach wie vor gut, BWLer sind vielseitig einsetzbar.

Noch einen Tick besser aufgestellt bist Du mit Kombistudiengängen wie Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsmathematik, aber das funktioniert hatl auch nur bei entsprechendem Interesse an den Themen.

Es gibt schon viel zu viele BWLer, allerdings gibt es immer Möglichkeiten sich abzuheben, Mannheim ist dafür ein sehr guter Anfang. Um wirkliche Chancen zu besitzen, musst du den Master mit guten Noten abschließen, also ist eine 2.7 nicht drin, da du allerdings mit einem hervorragendem Abitur abgeschlossen, und Interesse an der Wirtschaft bewiesen hast, solltest du das packen. Des weiteren brauchst du gute Praktika, musst fließend englisch sprechen und auch etwas Glück haben. Wenn es deine Muse ist, mach es! Mein persönlicher Tipp wäre allerdings ein duales Studium. Die Chance dass du übernommen wirst ist sehr hoch und somit ersparst du dir später von Praktika zu Praktika zu rennen. Dafür hast du eine immense Belastung und bist an die Firma gekettet und den Master hast du dann auch nicht. Letztendlich liegt es an deinen persönlichen Interessen. 

Wieso vertraust du deinem Plan auf einmal nicht mehr? Ist das schon Torschlusspanik? Du hast ein gutes Abitur und einen guten Plan, also tu, was du tun musst und bewerbe dich da wo du eigentlich auch hin willst. Erst einmal anfangen und ein oder zwei Semester durchhalten, dann siehst du klarer. Höre nicht auf die anderen, wer sagt dir, das das alles auch auf dich zutrifft. Geh los und werde erwachsen - viel Erfolg!

Was sind die Unterschiede zwischen BWL,VWL und Wirtschaftsingenieurwesen?

Hallo wollte mich demnächst mich an eine Uni oder Fachhochschule bewerben da ich gerne studieren möchte, nun bin ich in einer Lage wo ich nicht genau weiß was ich studieren soll! Könnt ihr mir die Unterschiede zwischen den Studiengängen sagen, und was deren Aufgaben sind? Also von den dreien interessiert mich der Wirtschaftsingenieurwesen am meisten, bin mir jedoch nicht zur 100% sicher! Wie siehts Zukunft technichs aus habe ich Chancen auf einen guten Job? Solche Fragen plagen mich, vielleicht könnt ihr eure Erfahrungen mit mir Teilen.

PS: Lohnt es sich eher auf einer Fachhochschule zu studieren oder doch an der Uni, ich würde sagen FA weil man dort mehr praxis hat oder irre ich mich?

Mfg

...zur Frage

Wie ist der Studienverlauf für BWLer?

Ich möchte BWL studieren, weil ich mich sehr für die Wirtschaft interessiere und mich da auch darauf spezalisieren möchte.

Ich beschäftige mich erst seit gerade eben damit und mir fällt auf, wie viele verschiedene Studienprogramme in einem Themengebiet es gibt. Da wäre z.B. das

  • Bachelor of Science Buisness Administration
  • Bachelor of Art Buisness Administration
  • Bachelor of Buisness Administration

Und bei Mastergänge:

  • Master of Science Buisness Administration
  • Master of Arts Buisness Administration
  • Master of Buisness Administration

Welches davon wählt man um BWL zu studieren? Ich würde gerne auch Master machen z.B. im Ausland, aber ich weiß nicht wo die Unterschiede sind, denn manche sind auch nur zum Aufbau da (MBA), habe ich gelesen, für die, die z.B. ein Unternehmen führen wollen und vorher eine ganz andere Richtung studiert haben.

Könntet Ihr mir das bitte erklären, wie sie sich unterscheiden und was ich am besten wähle, wenn ich meinen Master außerhalb Europa machen möchte?

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Goethe Universität Mannheim: Welchen NC für BWL?

Welchen NC braucht man, um an der Goethe Universität in Mannheim BWL studieren zu können? Wie gut stehen die Chancen für Nachrücker?
Gruß

...zur Frage

Wo am besten BWL studieren?

Ich mache im Sommer mein Abitur und möchte anschließend BWL studieren. Zur Zeit habe ich einen Schnitt von 1,1. Ich gehe also davon aus, dass ich die Uni an der ich studiere relativ frei wählen kann. Und genau da liegt mein Problem. Ich habe gehört, dass die besten (staatlichen) Unis für BWL in Deutschland Mannheim, München, Münster und Köln sind. Nun frage ich mich wie wichtig es überhaupt ist an welcher Uni man studiert. Denn die Uni Münster ist mir eigentlich sympatischer als z.B. Mannheim, aber wenn die Ausbildung in Mannheim so viel besser ist und man dadurch interessantere Jobs kriegt wäre das natürlich eine Überlegung wert. Außerdem habe ich gehört, dass das Studium in Mannheim sehr anspruchsvoll ist und frage mich ob es nicht letzten Endes besser ist einen sehr guten/guten Abschluss an einer etwas schlechteren Uni, als einen mittelmäßigen in Mannheim zu machen. Vielen Dank im Vorraus :-)

...zur Frage

Guter Plan für die Zukunft?

Ich bin seit 1,5 Jahren mit meinem BA in BWL fertig. Danach habe ich 2 Praktikas gemacht + mache seit einem halben Jahr eine Nebenjobtätigkeit im Vertrieb. Nun überlege ich mir weiter zu studieren. Das Studium fängt frühstens im Herbst an. Mein Plan ist es halt mich jetzt für einige Stellen zu bewerben und wenn es nicht klappt, dann mache ich meinen Master.
Ich bin 27 Jahre alt und habe Angst, irgendwann zu alt für den Arbeitsmarkt zu sein.

Wie ist eure Erfahrung so?

...zur Frage

Verdienen bwler wirklich so gut?

Hey , überlege gerade was ich studieren soll...
Viele raten mir zu Bwl obwohl ich eher so der Technik begeisterte und kreative bin und nicht so gerne nur am Schreibtisch Hocke.

Argumente :
Verdienst viel Geld im Vergleich zu bspw Polizisten o.ä.
Kannst sehr weit hochsteigen
Kannst überall Arbeit finden
Studium nicht so schwer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?