Ist Buchhändlerin ein schwerer oder ein guter Beruf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, das wichtigste an diesem Beruf ist reges Interesse an Büchern bzw Lektüre.

Könnt mir vorstellen in Deutsch muss man einigermaßen gut darstehen. Ansonsten ist es ein stinknormaler Verkäufer/EInzelhandelskaufmann.

Bischen Mathekenntnis sollte auch vorhanden sein. Wichig sind auch sicher gute Umgangsformen. Du verkaufts ja schliesslich keine Tuningteile für Autos oder sowas :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bücher werden nach Kilopreis bezahlt. Vegane Bücher dürfen nicht in Schweinsleder gebunden sein und auch keinen Knochenleim enthalten...

"Goethe", "Brockhaus" oder "Schiller" bringen Einiges auf die Waage. Eine arge Schlepperei.

Man sollte auch wissen, wie diese Papierungeheuer gestartet werdem.

Auf keinen Fall den Schutzumschlag wegwefen, weil darauf - in einen Klappentexr - angedeutet wird, ob sie sich "kriegen"...

Für zukünftige  Buchhändler empfiehlt es sich, ein aufgeschlagenes Zweitbuch auf dem heimischen Nachtschränklein zu haben, um diesem anstrengenden Job gewachsen zu sein....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Buchhändler ist Einzelhandel und daher brauchst auch ne Ausbildung im Einzelhandel.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaullluaP
10.02.2016, 13:38

Ich glaub eher, dass sie ne Ausbildung als Buchhändler machen will, wass dann ne normale Einzelhandelsausbildung ist :D

0

Ach, da haste die gleichen vorrausetzungen wie bei Aldi oder so, nur dass vielleicht n bisschen mehr auf Deutsch geachtet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?