Ist bs illegal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Upload bzw die Plattform zur Verfügung stellen ist strafbar. Der reine Konsum,soweit ich weiß, immer noch in der sogenannten "Grauzone". Die Frage ist ob man während des Streames Peer to Peer zu anderen Usern streamt. Dann ist es auch als Uploud anzusehen.

Abgesehen von dem Risiko Nr1 Flashplayer Plugin für den Browser und sonstige Malware, die über den reinen Aufruf dieser dubiösen Seiten eingeschleust werden könnten.

Crysali 01.07.2017, 14:09

Der reine Konsum,soweit ich weiß, immer noch in der sogenannten "Grauzone"

Nein, wenn man wissentlich von einer Quelle Inhalte bezieht, die illegal angeboten werden, dann macht man sich jetzt auch strafbar. Das sind zumindest meine Informationen.

1
mistergl 01.07.2017, 14:53
@Crysali

Ich hätte ja gerne ein Link zu einer Meldugn oder soagr dem Paragraphen. Nicht pers. nehmen, aber es ist bei solchen heiklen Angelegenheiten immer schwer etwas zu glauben, das einfach in den Raum geschmissen wird.

0
Crysali 01.07.2017, 16:26
@mistergl

Ich habe keine digitale Quelle, die meisten Medienberichte haben das Thema ehrlich gestanden so verzerrt, dass das teilweise gar nicht mehr zu dem passt, was der EuGH gesagt hat.

Wir haben in der Universität mit unserem Dozenten in Recht drüber geredet, der hat das genau verfolgt, ich vertrau dem einfach mal.

0

Ja es ist illegal.

Früher war das Streamen nicht illegal, heute kann es als illegal eingestuft werden.

Z.b.. Wenn du auf einer Internetseite Filme, die gerade erst im Kino waren oder noch sind, anschaust, dann musst du davon ausgehen, dass dieser Content illegal ist und du dich damit strafbar machst.

Das heißt also nicht, dass jedes illegale streamen strafbar ist. Erst, wenn du davon hättest ausgehen können, dass ein Content illegal gestreamt wird, machst du dich mit dem Stream strafbar.

http://www.zeit.de/digital/internet/2017-04/streaming-mediaplayer-eu-recht-urheberrecht-internet-vervielfaeltigungsrecht

Ja, ist als illegal eingestuft worden. Die Nutzer dieser Seite können abgemahnt werden, die erste Abmahnung kostet "nur" 150€, weitere Mahnungen kommen dann im 4-stelligen Bereich. Inwiefern es allerdings wahrscheinlich ist, dass man abgemahnt wird, ist nicht ganz klar, da BS die IPs der Nutzer nicht loggt

mistergl 01.07.2017, 13:51

Kannst du den Artikel hier mal verlinken? 

Quasi als Beweis für die Nachwelt. Die Frage wird nämlich hier zig mal gestellt.

0
Suschi23 01.07.2017, 14:16
@Chikilo

@chikilo. Sorry das ich hier zwischengrätsche: Wie verlinkt man Youtube-Videos ohne das immer das Vorschaubild erscheint? Das ist übrigens ein hervorragendes Video und ich vertraue Solmecke.

0
mistergl 01.07.2017, 15:10
@Chikilo

Schonmal ein Statement. Danke.

Aber Hammer wie fadenscheinig Gesetze erlassen werden können. Mit 5 Sätzen vom Gerichtshof erklärt: "Es ist illegal." Ohne eine genaue Erklärung über den zB  Tatbestand der Urheberrechtsverletzung und wie und warum der genau zu Stande kommt als einfacher Konsument. Hinzu kommt das Schlupfloch der Unwissenheit :). Gefundenes Fressen für Winkeladvokaten hahaha.

Aber das es verboten ist find ich pers OK. Man stelle sich vor, als Filmemacher kreativ tätig zu werden, und damit Geld verdienen will, anderen Menschen eine schöne Zeit zu bescheren. Und wir Konsumenten treten das mit Füßen. Ich meine, die wenigsten Filmemacher machen ihren Job des Geldes wegen. Mal aussen vor, was sich die Produktionsfirma da an Kohle einstreicht.

0
mistergl 01.07.2017, 15:14
@mistergl

Das ist absolut Respekt los den Macher deines Leibilingsfilms ggü

Andererseits, in Sachen Serien die soweiso meist auch im TV laufen, wenn man bedenkt, wir was wir deutschen an Kohle im Monat raushauen, nur um TV zu empfangen. Dann wlil ich auch meine Lieblingsserie immer und überall abrufen können. Das ist mMn die Schattenseite und macht ein kostenfreies Streaming fast schon wieder berechtigt. Allerdings gestoppt durch Gema.

0
mistergl 01.07.2017, 15:17
@mistergl


Aber Hammer wie fadenscheinig Gesetze erlassen

Das widerrufe ich mal einfach :/ Habs falsch verstanden.

0
Chikilo 01.07.2017, 15:37
@mistergl

Dass bei den Links kein Vorschaubild angezeigt wird, hängt, denke ich mal, damit zusammen, dass dieser Post eine Antwort auf eine Antwort ist, im Prinzip im Thread geschrieben. Für gewöhnlich poppt auch bei mir die Vorschaubilder zu den jeweiligen Videos auf, wenn ich es in einer gewöhnliche Antwort verpacke

0
Crysali 01.07.2017, 16:28
@mistergl

Aber Hammer wie fadenscheinig Gesetze erlassen werden können.

Nur leider wurde da kein Gesetz erlassen. Es gab eine Anfrage zu der ganzen Thematik und der EuGH hat anhand bestehender Gesetz seine Meinung dazu gegeben, so kann man das grob beschreiben. Da wurde kein neues Gesetz oder dergleichen gemacht.

0
Chikilo 01.07.2017, 16:29
@Crysali

Die Aussage wurde bereits widerrufen, dude ^^

1

Da es vor kurzem eine Änderung des Gesetzes gab, ist auch das streamen illegal und kann verfolgt, sowie bestraft werden. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist dass etwas passiert kann man nicht sagen.

mistergl 01.07.2017, 13:51

Kannst du den Artikel hier mal verlinken? 

Quasi als Beweis für die Nachwelt. Die Frage wird nämlich hier zig mal gestellt.

0
Janeko85 01.07.2017, 13:54

Es wurde kein Gesetz geändert, sondern es gab ein Urteil des EuGH.

2

Streaming ist illegal - also ja.

Suschi23 01.07.2017, 14:18

Streaming ist nicht illegal. Bitte keine Halbwahrheiten verbreiten.

0
Janeko85 01.07.2017, 14:20

Wenn Streaming komplett illegal wäre, gäbe es nicht solche Seiten wie Maxdome und Netflix. 

Illegal ist es, Filme und Serien für Streaming anzubieten, wenn man nicht die nötigen Lizenzen von den Urheberrechtsinhabern hat.

0
Ahzmandius 01.07.2017, 14:24
@Janeko85

Gluckscheißer, es ist doch offensichltich, dass es hier um illegale Streams geht.

1

Ja, ist illegal. (Auch wenn die Chance erwischt zu werden, recht gering ist)

Was möchtest Du wissen?