Ist Brot gesund für die Menschen und warum?

3 Antworten

Kommt auf die Brotsorte an. Weißbrot ist weniger gesund. Bei dunklem Brot muss man genau hinschauen, häufig wird mit Zuckerrübensirup eingefärbt, um den Eindruck zu erwecken: "Aha dunkles Brot=gesund"

Brot mit hohem Ballaststoff und Vollkornanteil ist, in Maßen genossen, gesund. Natürlich kommt es a)auf die Menge und b)auf den Belag an, mit einer Ladung Nutella kann man das gesündeste Brot, schnell "ungesund" machen.

Also für mich ist es nicht gesund, ich bin glutensensitiv. Gluten führt im Darm dazu, dass Zonuline ausgeschüttet werden und der Darm durchlässiger wird. Mein Immunsystem reagiert sehr heftig auf die teilweise nicht vollständig verdauten Partikel, die dann in den Körper geraten.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3705319/

Gesund sind Ballaststoffe, die Vollkorn hat. Ballaststoffe kann man aber auch über Gemüse und Obst aufnehmen.

Heute ist es ja modern, sich über Menschen lustig zu machen, die keine Zöliakie haben und Gluten dennoch meiden.

Viele Leute leiden sicher unter Glutensensitivität und wissen es nicht.

http://www.was-ist-zoeliakie.de/glutensensitivitaet-mittels-blutproben-eindeutig-nachgewiesen/


Na klar. Die gesündeste Ernährung ist die Mittelmeerkost, und dort essen die Menschen jede Menge Weißbrot.

Diese Studie zeigt auf, dass Menschen durch eine Paleo (= u.a. glutenfreie) -Ernährung im Gegensatz zu einer mediterranen Ernährung ihre Insulinsensitivität erhöhen konnten.
Bei Schweinen konnte man durch eine Paleo Ernährung nicht nur größere Insulinsensitivität sondern auch niedrigere Entzündungswerte und niedrigeren Blutdruck erreichen als durch
eine mediterrane Diät.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3705319/

Gruß

0
@Mirarmor

Interessanter Artikel, allerdings scheint es sich hier um eine Einzelmeinung zu handeln. Ich konnte jedenfalls keinerlei Publikationen finden, in denen diese Ergebnisse bestätigt werden.

Und "Nutrients" ist keine Publikation mit "peer review", da kann jeder schreiben, was er will.

0
@Pangaea

Also für jemanden, der eine Ernährung pauschaul und unwissenschaftlich als "gesündeste Ernährung" bezeichnet, wirst du jetzt außerordentlich kritisch. :)

Du kannst das ja gerne bewerten, aber "Einzelmeinung" ist ein schwer fassbarer und falsifizierbarer Einwand. Klingt, als hätte sich jemand am Stammtisch in 5 min eine Meinung zum Dschungelcamp gebildet. ;)

"Jeder schreiben was er will" geht auch an der Wirklichkeit vorbei. Wenn ich an Nutrients meinen Einkaufszettel hinschicke, wird der sicher nicht veröffentlich.

Für meinen Einkaufszettel könnte ich aber auch keine annähernd 100 Quellangaben machen. :) Und in diesen Quellangaben wird ja auf andere Veröffentlichungen bzw. Studien verwiesen.

Wieso so haarspalterisch, geht es nur um Defensive, weil ich etwas deiner Aussage Widersprechendes gepostet habe? Das wäre schade.

0
@Mirarmor

Nein, ich finde das schon interessant. Aber die Studie ist 2013 erschienen, und weitere Forschungen dazu wurden bisher nicht publiziert, und eben auch nichts in einem Journal mit "peer review".

Das mit der Mittelmeerkost ist breiter Konsens:

http://www.heart.org/HEARTORG/HealthyLiving/HealthyEating/Mediterranean-Diet\_UCM\_306004\_Article.jsp

http://www.mayoclinic.org/healthy-lifestyle/nutrition-and-healthy-eating/in-depth/mediterranean-diet/art-20047801

http://www.nhs.uk/Livewell/Goodfood/Pages/what-is-a-Mediterranean-diet.aspx

http://www.herzstiftung.de/Rezept-Tipps-Mittelmeerkueche/

http://www.passeportsante.net/fr/Nutrition/Regimes/Fiche.aspx?doc=mediterraneen\_regime

Aber ehrlich gesagt mache ich mich mit meinem Beitrag auch ein bisschen über die "gesunde Ernährung"-Empfehlungen und die sogenannte Mittelmeerkost lustig.

Das, was die "Ernährungsexperten" als Mittelmeerkost empfehlen, hat nämlich mit der Wirklichkeit nur noch wenig zu tun.

Ursprünglich fand man heraus, dass Menschen auf Kreta älter wurden als anderswo, und erklärte die kretische Küche für gesund. Viel Gemüse und Olivenöl, in der Tat. Dann fiel den ersten Wissenschaftlern auf, dass am Mittelmeer kein Vollkorn gegessen wird, sondern nur Weißbrot. Weißbrot war aber nach herrschender Auffassung nicht gesund, also wurde es aus den Empfehlungen gestrichen. Dann wurden Nüsse modern und empfohlen, obwohl am Mittelmeer Nüsse nur in Form von Nougat verzehrt werden. Und so ging es weiter.

Ein Italiener, der den Tag mit Espresso und süßen Teilchen beginnt, der außer viel Gemüse auch gern Pasta isst, der Weißbrot zu jedem Essen verzehrt, gern Wein trinkt und als Nachtisch ein Tiramisu, der würde die angeblich so gesunde "Mittelmeerkost", wie sie heute von Ernährungsmedizinern propagiert wird, nicht wiedererkennen.

1

Ist es gesund, vermehrt Matzen zu essen

anstatt gesäuertes Brot?

...zur Frage

Würdet ihr Brot mit "bisschen" Schimmel noch essen?

Ich bin da glaube ich sehr vorsichtig. Aber wenn ich es sehe, dann würde ich eventuell noch drumrum essen 😁 Und wenn ich es nicht sehe, dann würde ich es wohl unwissentlich mitessen. Später mache ich mir nur Gedanken, wenn ich Schimmel an anderen Brotscheiben sehe.

Wie ist das bei euch? Schmeißt ihr das Brot weg, wenn ihr Schimmel seht oder würdet ihr es trotzdem noch essen?

...zur Frage

Ist frisches Brot wirklich nicht so gesund?

Brot vom Vortag soll gesünder sein. Angeblich. Oder gehört das zu den Ernährungsirrtümern?

...zur Frage

Brot mit Eisbergsalat,Gurke und Wurst,gesund?

Hey Leute,ich weiß das Brot nicht gerade gesund ist und Wurst eig. auch nicht,aber ich möchte heute abend shabata brot essen und hab überlegt was ich darauf essen kann,weil ich gerade abnehme.Dann hab ich gedacht Eisbergsalat und Gurke ist ja gesund also kann ich das ja darauf essen,aber so kann man das ja nicht essen,also dachte ich esse ich da wurst drauf auch nicht so fettige,ist das total ungesund?oder ist unfettiger käse besser?Wenn ja,welcher Käse ist denn unfettig?Bitte helft mir

...zur Frage

Ist Brot essen gesund?

Klar, ich weiss dass beim Brot Unterschiede sind, wie Weiß-und Vollkornbrot.

Aber selbst wenn man täglich und viel Vollkornbrot essen würde, is es denn überhaupt gesund?

Als ich Kind war, habe ich so gut wie nie Brot gegessen, wenn dann selten mal Brötchen. Immer wenn ich Hunger hatte, habe ich warm gegessen. Und ich stelle mir die Frage, ob brot überhaupt gesund ist und notwendig.

Mein Kumpel sagte die Tage, Brot mit Aufschnitt sei typisch deutsch, es gibt auch Menschen, die essen immer nur Reis.

Na ja, bin gespannt, was ich zum Thema sagen könnt.

Mfg

...zur Frage

Welches Mittagessen kann ich ins Büro mitnehmen und "to go" essen (außer Brot/Wrap/Sandwich)?

"To go" weil ich in der Mittagspause gerne spazieren gehen und mich bewegen würde.

Bisher habe ich immer vorgekocht und dann auf Arbeit aufgewärmt. Das kostet dann aber viel Zeit in der Pause. Dann noch in Ruhe essen und spazieren wäre dann nicht drin.

Mit Essen während dem Gehen habe ich aber kein Problem. Würde nur so wie bisher nicht funktionieren. Brauche da auch Messer und Gabel.

Mir fällt natürlich eine Brot, Wrap oder Sandwich-Variation ein. Doch möchte ich auch nicht zu wenig essen (das war früher mein großes Problem).

  • Fällt euch noch was ein?

(Neben etwaigen Brot, Wrap oder Sandwich-Variationen)

P.S.: Vor Ort kann ich zwar viel kaufen, möchte das aber lieber direkt zu Hause zubereiten und von dort mitnehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?