Ist Boxenhaltung in diesem Falle so viel schlechter als Offenstallhaltung?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Kommen sie im Winter genauso viel raus wie im Sommer? Bei manchen Ställen gilt Sommerweide und Winterbox, das wäre dann im Winter reine Boxenhaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bubblegum655 22.08.2015, 19:03

Im Winter ebenfalls um 6 raus. Der Bauer sagte, dass er die Pferde als letztes reinbringt. Im Sommer nie früher als 9, im Winter kann es auch mal ein Stündchen früher sein. 

Und bei extremen Wetterverhältnissen, bei dem schlimmen Unwetter Pfingsten letztes Jahr hat er die Pferde auch schon früher in die Boxen gelassen. Ansonsten immer raus. Finde ich aber auch ok, bei solchen Stürmen wenn viele Bäume in der Nähe sind.. 

Es gibt 2 Sommerweiden und eine Winterweide, die ist vom Gras her nicht so schön, aber erfüllt ihren Zweck.

1

wenn die Pferde von 6 bis 21 Uhr auf die Weide kommen und dort in der Herde stehen, dann ist das voll ok. Gerade für rangniedrigere Pferde oftmals ganz angenehm in die Box zu kommen, da sie dort nicht vertrieben werden können und auch in Ruhe nochmal fressen können. So wie das klingt würde ich da bleiben. Normalerweise plädiere ich immer für Offenstall, aber wenn dein Stall wirklich so eine große Weide hat, in der Herde steht und sehr lange rauskommt, dann ist das ok. Besser als ihn aus der Herde zu reißen, wohin zu stellen wo du ewig fahren musst und er dann mit 20 Pferden auf nem kleinen Matschpaddock steht. Ich denke in deinem Falle geht die Box in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bubblegum655 22.08.2015, 19:19

Die Weiden sind wirklich fantastisch. Bin erst neu in die Gegend gezogen und diese Weiden haben mich wirklich beeindruckt. Man sieht ja vieles, teils schockierendes wenn man auf der Suche nach einem Platz für ein Pferd ist. 

Er sieht zur Zeit auch wirklich glücklich aus. Versteht sich super mit den anderen Pferden.. Wenn man die Boxentüren öffnet laufen alle zusammen auf die Weide, am Abend laufen aber auch alle ganz von allein wieder rein. Er ist es eben schon so gewöhnt. 

Theoretisch könnte man das Ganze als Offenstall umfunktionieren, die Boxentüren und die "Trennwände" raushaken, den E-Zaun am Weideneingang ab und fertig. 

Müsste ich nur die anderen Überzeugen. Stören würde das niemanden. :D

2

15 Stunden Weide hört sich doch gut an ! Und auch 20qm Box hört man selten. Und diese anscheinend noch unvergittert. Ich bin auch Offenstaller aber diese Art der Boxenhaltung finde ich auch wirklich ok. Und es ist auch gut dass du so viel Heu geben kannst dass es für die ganze Nacht reicht.

Eine Sache würde ich an deiner Stelle aber noch DRINGED klären. Wie wird im Winter Heu gefüttert wenn die Pferde draußen sind ? Ich war mal an einem Stall, an dem die Pferde aber nur ca. 9 Stunden draußen waren und dort wurde nicht gefüttert. Das heißt im Winter, wenn Schnee lag, die Wiese matschig war oder einfach kein Gras mehr vorhanden war hatten die Pferde 9 Stunden lang nichts zu fressen. Die Dicken haben abgenommen und meine wurde ein Skelett. Davon abgesehen ist so eine lang Fresspause für alle Pferde mehr als ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Offenstallerin und sage dir trotzdem: Bleib da. Das klingt doch alles sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch für Offenstall, aber das finde ich okay.  

Dann kommen sie aber bitte auch jeden Tag und bei jedem Wetter raus, die Fütterung ist Heu fast rund um die Uhr, auch in den Boxen und der Stall muss ungefähr so warm/kalt sein wie es draußen ist, sonst bekommst du im Winter Probleme mit deinem Pony.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bubblegum655 22.08.2015, 19:08

Dass sie bei jedem Wetter draußen stehen finde ich ebenfalls wichtig. Sind ja sehr offene Außenboxen, ist ja fast wie draußen.

Füttern muss jeder selbst, da ich aber ohnehin nur Abends Zeit habe, kann ich ja immer dafür sorgen, dass genug für die Nacht vorhanden ist. Heu und Stroh wird zum Glück nach Verbrauch gerechnet, ohne Festpreis. Da kann ich auch so viel Füttern wie ich will. An einigen Ställen an denen ich früher RBs hatte, würde man für "zu großen" Verbrauch angemeckert. Merkwürdige Leute. :D

1
LyciaKarma 23.08.2015, 00:43
@bubblegum655

Ich meinte jetzt eher auf die Koppel raus, in der Herde - bei jedem Wetter.

Auf der Koppel wird aber schon auch Heu zugefüttert? Das ist sehr wichtig.

2

Ich bin tendenziell eher für Offenstall, aber meine Meinung: Bleib auf jeden Fall da!

So wie du es beschrieben hast bekommt dein Pony da auf keinen Fall zu wenig Auslauf (von 6 bis 21 ist meiner Meinung nach echt eine tolle Weidezeit!).

Außerdem finde ich Boxenhaltung, sofern sie ausreichend Sozialkontakt, Größe und Licht hat keines Falls schlimm (die Pferde sollten natürlich auch raus kommen- täglich). Gerade für Pferde die in ihrer Herde nicht so weit oben stehen, kann das sehr entspannt sein, da sie auch mal Zeit und Platz für sich haben.

Auch würde dein Pony ja sonst aus seiner Herde rausgerissen und zusätzlich noch in eine andere Haltungsform gesteckt werden, was bei diesem Stall meiner Meinung nach echt nicht sinnvoll wäre!

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall da bleiben, allein schon um das Pferd nicht aus seiner schönen Umgebung raus zu reißen...

GlG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich doch super an! Und wenn die Pferde sowieso die meiste Zeit auf der Weide verbringen können, dann ist die Boxenhaltung auch kein so großes Problem. Ich würde alleine dem Pferd zuliebe bei dem Stall bleiben und ihm den ganzen Stress ersparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn da lassen. Ich bin auch mehr der Offenstallfreund, aber der Stall hört sich sehr gut an, gerade mit dem täglichen Koppelgang. Wenn dann auch noch der Preis passt und die Lage ja auch perfekt scheint, würde ich den Kleinen dort lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich bin ich auch immer für offi, aber das kling doch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Pferde eh fast den ganzen Tag auf der Wiese stehen macht es eh fast keinen Unterschied zum Offenstall (zumindest meiner Meinung nach). Ich würde an dem Stall bleiben. Ist fürs Pony und wahrscheinlich auch für dich am besten und einfachsten.

Ich hoffe ich konnte helfen. LG Gina.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde auch offenstall an sich das beste was man machen kann! Ich finde aber das was du beschrieben hast auch voll ok da die ja den tag dann eh draußen sind. wenn du keinen guten offenstall findest oder in der nähe hast ist das wohl das beste was du machen kannst!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das Pony  dort lassen..ist doch ein klasse Angebot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib dort!

Gruß
Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich finde auch wenn sie nur nachts in den boxen stehen ist es ok... hat da jeder seine eigene weide oder stehen sie alle zusammen ? ich würde es aber auch nur machen wenn sie im winter auch raus dürfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe da nicht das geringste Problem sondern nur Vorteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?