Ist Bodybuilding mit Kraftsport gleichzusetzen oder ein vollkommen anderer Sport?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo! ich komme vom Gewichtheben - da kann ich mich wohl beim Kraftsport einordnen. Ansonsten bleibt diese Antwort der individuellen Definition überlassen.

Sehe soeben dass ich in eine uralte Frage geraten bin. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Das Ziel ist natürlich ein anderes. Beim Bodybuilding ist das Ziel, wie bereits erwähnt, der Muskelaufbau, und Krafttraining ist der Weg dazu. Bei typischen Kraftsport wie Gewichtheben geht es darum möglichst viel Gewicht ein einziges Mal zu heben. Im Gewichtheben wird in maximales Gewicht ein einziges Mal gehoben, dies auch mit Schwung, da so ein höheres Gewicht gehoben werden kann. Im Bodybuilding wird idealerweise ein Gewicht 6-12 mal langsam und ohne Schwung gehoben, da dies zu mehr Muskelwachstum führt. http://www.muskel-tipps.de

Also Ganz einfach gesagt ist Krafttraining mehr auf die Gewichte bezogen,also eine Kräftige Muskulatur mit der man viel bewegen kann & beim Bodybuilding geht es dann wiederum mehr um die Optik und Darstellung dieser Muskeln,also die Präsentation !!! Oder glaubt ihr Jay Cutler oder Coleman geht es darum sich im Gewicht zu Steigern ??? Nein einzig alleine die Präsentation,Valkulation(das man die Venen gut sieht) ,Definition und natürlich auch um die Größe!!

Ach ja und Bodybuilder machen auch Dieten und den ganzen unfug mit der Ernährung , Supplemente im Profisport nehmen auch 100% der Teilnehmer Steroide !!!

0

Im Sportwissenschaftlichen Lexikon (2003) steht geschrieben (unter dem Schlagwort Kraftraining, S. 319), dass Bodybuilding eine (von mehreren) Verfahrensweisen des Krafttrainings ist. Somit sind Krafttraining und Bodybuilding keineswegs synonym; Krafttraining (strength training) ist vielmehr der Oberbegriff und wie ruthchen schon richtig bemerkt hat, ist "Bodybuilding eine Form des Kraftsports". Gruß auch an den Freund ;)

Das sogenannte Bodybuilding ist streng genommen kein Kraftsport, da die Zielsetzung hier einzig ein größtmögliches Muskelwachstum ist und der Kraftzuwachs eher eine Begleiterscheinung darstellt. Da das Training hier allerdings dem typischer Kraftsportarten sehr ähnlich ist, kann man es durchaus zu dieser Gruppe zählen. Bei Bodybuildern findet man in den Muskeln überwiegend Ausdauerfasern.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftsport

Zu trendlike :

Das Training im Bodybuilding ist Krafttraining. Kraftsport würde heissen das die Athleten sich in Kraftdisziplinen vergleichen würden, das tun Sie nicht. Sie vergleichen sich in Wertungsposen d.h. Sie zeigen Ihren Körper im direkten Vergleich mit anderen Teilnehmern . Die vorgeschriebenen Figuren (=Posen ) zeigen dem Kampfgericht der diese Posen ( = Figuren ) am besten präsentiert und die beste Körperentwicklung hat. So ergibt sich ein Wettkampf = Sport. Ähnlich wird in anderen Präsentationssportarten verfahren. Da die Ausführung der Posen unter muskulärer Vollspannung ausgeführt werden bedarf es ausser der antrainierten Muskulatur ( deren Kraft nicht gemessen wird ) extreme Ausdauer und Flexibilität. Wer es selber mal ausprobieren will soll einfach mal die Line Up Rund und die 8 Pflichtposen hintereinander unter Vollspannung ausführen und wird überrascht sein wie anstrengend das ist, von Krämpfen und Muskelkater abgesehen ! :)

Wettkampfbodybuilding ist eine klar mit Wertungsregeln definierte Sportart. Eine Klassifizierung ist wie bei vielen anderen Sportarten (u.a.Schach-Segeln-Tanzen-usw.) nicht möglich. Wer >>Bodybuilding-Training>> mit >>Wettkampfbodybuilding>> verwechselt hat irgendwo die Fragestellung nicht verstanden. Der BB-Wettkampf hat absolut nichts mit Gewichtheben,Powerlifting o.ä. zu tun. Regeln: http://www.nac-germany.de

Kraftsport ist meiner Meinung nach nur ein Oberbegriff. Kraftsport gibt es nämlich auch beim Boxen, Handball und anderen Sportarten zur Unterstützung. Bodybuilding hingegen ist schon etwas spezieller und zielt ja ausschließlich darauf ab den Körper mit maximal trainierten Muskeln auszustatten.

Ich denke beim Bodybuilding geht es darum den Körper im ganzen fit zu machen und aufzubauen, wohin gegen beim Kraftsport das Ziel ist sichtbar Muskelmasse aufzubauen.

Ich denke das es beim Bodybuilding darum geht den Körper im ganzen fit zu machen, wohin gegen es beim Kraftsport darum geht Muskelmasse sichtbar aufzubauen.

ich würde sagen, Bodybuilding ist eine Form des Kraftsports, der Schwerpunkt liegt auf der Definition und Gestaltung einzelner Muskelpartien. Andere Arten des Kraftsports wie z.B. Gewichtheben, haben andere Zielsetzungen (Technik, Kraftzuwachs)

ruthchen hat recht :)

Ist nichts Unterschiedliches. http://synonyme.woxikon.de/synonyme/muskeltraining.php

Was möchtest Du wissen?