Ist Birkenholz zu weich für Treppenstufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi.Solange ihr keine Straßenschuhe verwendet sehe ich auch bei der Birke kein Problem (habe selber seit 10 Jahre schon eine Treppe aus Birke, sieht aus wie immer,muss aber auch dazusagen wir gehen nie mit Schuhen darüber) ) Roteiche kommt der Birke sehr nahe (wir waren selber am überlegen,Birke war dann aber billiger)

Hi, wir haben auch seit 12 Jahren eine Treppe aus Birke. Sie ist im Laufe der Jahre nur ganz leicht nachgedunkelt. Aber ganz so neu wie zum Anfang sieht sie nun nicht mehr aus, aber das geht ja anderen Holztreppen auch so. Und unser gutes Stück muss viel aushalten, haben oben die Kinderzimmer (das sagt eigentlich alles...:-))) und unsere Katze rennt auch paar mal hoch und runter! Haben jedoch Treppenschoner draufliegen, die sehr nützlich sind, um Kratzer weitestgehend zu vermeiden. Würde mir aber sofort wieder eine Birkentreppe setzen lassen, das Holz ist einfach einmalig schön und sehr angenehm in der Farbe und Maserung!

Ich habe auch Treppenstufen aus Birke Multiplex. Bin nicht so sehr zufrieden, obwohl ich auf den Tritten jeweils Linoleumeinlagen eingefräst habe.

Wir haben seit fast 6 Jahren Birkenstufen und sind sehr zufrieden, sieht immer noch super aus, obwohl wir 2Racker haben und auch mal mit Straßenschuhen rauflaufen.

Was möchtest Du wissen?