Ist Biodiesel wirklich so aggressiv?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn dein fahrzeug vom hersteller für Biodiesel freigegeben ist das kein problem dann.. nur der macht dir den Tank und die leitungen sauber heißt dein Dieselfilter verstopft.. also nach 2-3 tankfüllungen filterwechseln dann geht eigentlich... nur wenn es kalt ist hast du mehrverbrauch und schlechtere leistung

wenn der Hersteller Biodiesel freigibt, heißt das, daß die Schläuche das aushalten und aus passendem Material hergestellt sind. Der Tankwart verdient vermutlich weniger an Biodiesel, ist also ein Umweltmuffel.

Biodiesel ist ein gutes Lösungsmittel, dass die Weichmacher aus Schläuchen und Dichtungen herauslöst. Somit wird dann das Material spröde und undicht. Wenn aber der Hersteller sagt, dein Auto ist für Biodiesel geeignet, sehe ich kein Problem für die Betankung damit.

Fazit: Wenn dir dein Hersteller schriftlich sagt, das du Biodiesel tanken kannst, kannst du sicher sein, keine Schäden zu riskieren.

Was möchtest Du wissen?