Ist Bio-Ethanol fürn Kamin gefährlich z.b kann es zu explosionen kommen oder sowas?

2 Antworten

Wir haben einen Ethanol Ofen. Er kann explodieren, wenn man ihn nicht auskühlen lässt. Wir haben ihn jetzt in den Wintermonaten oft brennen lassen. Von den Dämpfen hat unser Kater eine Kehlkopfentzündung bekommen. Wir machen den Ofen jetzt nur noch 1 x am Abend an. Ansonsten wird viel gelüftet. An alle Katzenlieberhaber, Vorsicht bei diesem Ofen. Mein Kater muss Antibiotikum bekommen und seit wir den Ofen ein paar Tage nicht an hatten, ist er wieder viel besser drauf.

im Normalfall dürfte das nicht passieren. Der Behälter sollte - einmal angesteckt - in Ruhe ausbrennen können damit sich nix verflüchtigen und eventuell verpuffen/nochmal anzünden kann.

Dann den Behälter immer bis ganz oben bis zum Rand füllen eben damit sich keine Gase in dem Zwischenraum bilden können die dann - wenn Du es grad anstecken möchtest - hochentzündlich in dem Behälter stehen, nicht daß Du Dich an einer eventuell entstehen könnenden Stichflamme verbrennst.

Ich persönlich empfinde diese Kamine als recht ungefährlich, Sicherheitsglas und Sicherheitsvorschriften-Beachtung vorausgesetzt!

Was möchtest Du wissen?