Ist Bibel wahrheit und für wem war geschrieben- Juden oder für Alle?

15 Antworten

Ja, die Bibel ist die Wahrheit: http://www.evangelikal.de/fur_zweifler.html

Sie ist für alle Menschen geschrieben, wie Jesus betont: "So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker" (Matthäus 28,20a).

Die Thora besteht aus dem 5 Büchern Mose, die u. a. das Gesetz enthalten, das Gott dem Volk Israel gegeben hat. Christen stehen nicht unter diesem Gesetz, das Jesus erfüllt und zu seinem Ende gebracht hat (Römer 10,4).

Gottes Rettungsangebot gilt allen Menschen: "Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen" (1. Timotheus 2,4).

Weil Gott uns liebt: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat" (Johannes 3,16).

Schau hier:

„Die ganze heilige Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes völlig geeignet und für jedes gute Werk vollständig ausgerüstet ist“ (2. Tim. 3:16, 17)

„Jetzt verstehe ich wirklich, dass Gott nicht parteiisch ist, sondern dass er in jedem Volk den Menschen annimmt, der Ehrfurcht vor ihm hat und tut, was richtig ist.“ (Apg. 10:35)

„Es spielt keine Rolle, ob jemand Jude oder Grieche ist, Sklave oder freier Mensch, männlich oder weiblich, denn wenn ihr mit Christus Jesus verbunden seid, seid ihr alle eins.“ (Gal. 3:28)

LG ...

Man kann skeptisch sein, ob die Bibel wahrheitlich einige Geschichten erzählt, aber, das ist ne theologische Sache, eine Glaubenssache.

Das Alte Testament erzählt die Entstehung des Judnetums,d ie Geschichte der Juden.

DAs Neue Testament befasst sich nur mit dem Leben von Rabbi Jesus von Nazaret.

Bekanntlich ist nach dem Judentum eine neue REligon entstanden, das Christentum, wobei man tatsächlich nciht weiß, ob Rabbi Jesus von nazaret das so gewollt hätte.

Was vwerstehst du denn nicht, wenn es ne Predigt in der Kriche gibt oder allgemein, wenn du in der Bibel liest? Ja, es ist ne ältere Sprache, dazu noch mehrmals aus anderen Sprachen ins Detuscvhe übersetzt, das erste Mal von martin Luther, und dabei muss man seine, damals herrschende, Politik und die Kultur der Zeit verstehen, in der er die Übersetzung aus dem Lateinsichen vollbrachte. Dann kapiert man schon eher, wieso so manches in der Bibel echt verschwurbelt klingt.

Die neuesten, überarbeiteten Übersetzugnen sind aber doch klar verständlich. Und wenn du was nicht verstehst, frag doch di ezuständigen Theologen, Pfarrer, Priester, Pastoren usw. - die geben immer gerne Auskunft.

Oder hier: sie erkärt die bibel jsehr, sehr gut - neuzeitlich aus heutiger Sicht, im Prinzip ohne theologische Ansichten - da gibts viele Filmchen und du kansnt auch per Mail nachfragen:

https://www.bibeltv.de/bibeltv/ueber-uns/bibel-tv-portraits/ruth-lapide/

Die Bibel ist nicht die Wahrheit. Es wurden bereits viele ihrer Aussagen wissenschaftlich widerlegt.

Die Bibel ist eine Sammlung nacherzählter und für eigene Zwecke umgeschriebener Mythen anderer Völker, so wie es die jüdische Tora bereits war. Beide Religionen haben sich einfach bereits bestehender Mythen bedient und oft nur die Figuren ersetzt.

Die vielen Kirchen sind sich deshalb nicht einig, weil sie versuchen Sinn in diesen Unsinn zu interpretieren und dabei die Schriften so auslegen wie es ihnen gerade passt. Gäbe es wirklich einen Gott und hätte er sich den Menschen wirklich offenbart, hätte er es in einer Form getan die unmissverständlich wäre.

Oder um es mit den Worten von Friedrich dem Großen von Preußen zu sagen:

Geht man allen Religionen auf den Grund, so beruhen sie auf einem mehr oder minder widersinnigen System von Fabeln. Es ist unmöglich, dass ein Mensch von gesundem Verstand, der diese Dinge kritisch untersucht, nicht ihre Verkehrtheit erkennt.
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Recherchen und Forschungen

mal abgesehen davon das die Bibel von Menschen geschrieben wurde und auch noch nur eine begrenzte Zahl an geistlichen im Endeffekt entschieden hatte welche Evengelien drin stehen, ist sie nur ein schlecht geschriebenes Märchen.

Ansonsten für Juden ist es die Thora für Christen die Bibel

Was möchtest Du wissen?