Ist bettnässen mit 6 Jahren bedenklich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst mal zu einem Urologen gehen und das Problem untersuchen lassen. Oft ist das aber nur so, dass die Kinder zu tief schlafen und daher nicht erwachen oder eine kleine Reifeverzoegerung vorliegt und nicht ausreichend von dem Hormon produziert, das uns nachts weniger Urin produzieren laesst.

Oft gibt sich das mit der Zeit von alleine. Mein Sohn hat auch bis er 8 Jahre alt war, nachts eingenaesst, das ist auch nicht ungewoehnlich, viele Kinder naessen noch ein, es wird nur halt nicht drueber geredet, weil sich die meisten dafuer schaemen. Beim Urologen waren wir auch, als er 7 Jahre alt war. Medikamente wollte ich noch nicht einsetzen und so eine Klingelhose etc. auch nicht, das finde ich zu stressig.

Ich hatte ihm diese Unterhosenwindel immer angezogen am Anfang, sehen aus wie eine Unterhose, halten aber trocken, das ergibt weniger Arbeit und Waesche. Erst als es besser wurde und er seltener einaesste, haben wir sie weggelassen, damit er die Naesse auch spueren kann und es auch im Schlaf bewusster wahrnimmt. Kurze Zeit spaeter wurde es seltener und mit 8 war es dann ganz vorbei.

Selten sind organische Schaeden der Grund fuer das Problem, das kann der Urologe abklaeren. Psychologische Ursachen meist nur, wenn das Kind dazwischen bereits laenger trocken war. Vererbung kann auch eine Rolle spielen (der Halbbruder meines Sohnes hat auch lange eingenaesst)

20 % aller 5 jaehrigen naessen Nachts noch ein statistisch gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Arzt. Es kann sich sowohl um psychische Probleme handeln als auch um körperliche. Meine Dialysekollegin hat eine angeborene Nierenerkrankung und ein erstes Anzeichen war Einnässen als Kind, wegen der erhöhten Urinproduktion (Polyurie).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abens nichts mehr zu trinken geben ist Quälerei. Und ja es IST nervig Bett und Kind mit frischer Wäsche auszustatten.

Aber auch wen das bei den meisten 6jährigen super klappt, das sie trocken durch die Nacht kommen, ist es nicht ungewöhnlich das das Bett noch nass wird. Dennoch solltest du das mal bei einem Arzt abklären lassen. Denn in seltenen Fällen stecken wirklich körperliche Probleme dahinter. Öfter sind es dann aber psychische. Oder eben auch gar nichts. Aber ich wäre beruhigt das zu wissen und ggf was dagegen unternehmen zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das auf jeden Fall mal untersuchen. Das kann körperliche Ursachen haben. Sollte körperlich alles in Ordnung sein, dann solltest du dich mal mit einem Kinderpsychologen unterhalten. Denn normal ist das in dem Alter nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorgen brauchst du dier deswegen nicht machen, aber einen Arzt solltet ihr auf jedem fall trotzdem aufsuchen um alle eventuellen "Gesundheitlichen Probleme" auszuschlißen bzw. abzuklähren. Dein Kind ist da auch nicht das einzige das noch ins Bett macht da gibt es in dem alter noch sehr viele andere Kinder denen es auch so geht, und in der regel sind diese Kinder auch bis aller spätesten in der Pubertät, die meisten sogar viel früher, fast alle sauber und trocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such mal einen Urologen auf. Viele Kinder habe einfach eine zu kleine Blase, die sich dann nachts entleert. Das kann leicht mit Medikamenten behoben werden und der Spuk ist schnell vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich warum nicht schon längst mit deinem Kind zum Kinderarzt gewesen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donna16
01.12.2015, 07:28

Verstehe nie diese Antworten. Die frage war nur ob sie sich sorgen machen soll oder nicht also erwartet Sie Antworten von erfahrenen Muttis die auch sowas Vllt erlebt haben. verstehe solche Menschen nicht die einfach keine normale frage beantworten können ohne direkt sich irgendwelche Fragen zu stellen. Im Endeffekt was juckt es dich warum sie es noch nicht war?

2

Was möchtest Du wissen?