Ist Benjamin Netanyahun ein guter Präsident?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der ist nicht präsident, sondern premierminister...

Ich würde sagen: er ist ein grosser Opportunist, der erst einmal schaut, wie er selber an der Macht bleiben kann, und das Land und dessen Wohl interessiert ihn erst in zweiter Linie... er kann gut reden, gut englisch reden, aber er ist auch ein populist... und hält seine Versprechen & Absprachen nicht unbedingt ein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er ist ein guter Präsident.
Er kümmert sich um sein Volk und sorgt für Sicherheit und eine funktionierende Wirtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist nicht unser Praesident er ist unser Premierminister. Ich sehe ihn 50/50. Was meine und die Sicherheit meiner und anderer Kinder angeht fuehlen wir uns sehr wohl und sicher. Denn unsere Sicherheit ist bei ihm wirklich oberste Prioritaet. Da ich aber lange auch in D und den USA gelebt habe faellt mir oft auf wie jung unser Staat ist und wie zum teil merkwuerdig unsere Gesetze sein koennen. Die er oft anordnet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, im Verhältnis zu wem? Im Verhältnis zu den korrupten Führern der Hamas, Hisbollah oder Fatah?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwizz 28.07.2016, 18:39

Allgemein wie siehst du ihn?

0
atzef 28.07.2016, 18:39
@Schwizz

Kritisch. Ich halte ihn für eine untaugliche Friedensbremse.

1
Exisaur 29.07.2016, 01:59
@atzef

Trotzdem gibt es eigentlich nichts, was er tun könnte, um einen Frieden zu erreichen, egal wie sehr er sich verbiegen würde (dass er klügere Politik machen könnte, finde ich dennoch auch) Aber dass es nicht zu einem Frieden kommt, liegt eben von allem an den o.g. Organisationen.

0
atzef 29.07.2016, 11:48
@Exisaur

Das sehe ich allerdings weit kritischer. Netanjahu seinerseits torpediert fortlaufend mit seiner Siedlungspolitik die Voraussetzungen für einen Friedensschluss auf der Basis zweier Staaten.

Sämtliche israelischen Siedlungen im Westjordan müssen von der israelischen Armee geschliffen werden. Stattdessen genehmigt die Netanjahu-Regierung ständig neuen Siedlungsbau. Die Israelis müssen da raus und eben auch Ostjerusalem abgeben - halt schlicht die Territorialgrenzen von vor dem Sech-Tage-Krieg wiederherstellen.

Isofern agiert seine Regierung fortgesetzt als Provokateur.

0

Er hat den Rückhalt des Volkes.

Er ist ein guter Präsident.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?