Ist beim Bachelor das Forschungsprofil der Uni wichtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch den Umstieg auf Bachelor/Master im Zuge der Bologna-Reform sollten Studiengänge einfacher vergleichbar werden. Das bedeutet aber nicht, dass man überall dasselbe studiert.

Außerdem haben nicht wenige naturwissenschaftliche Fakultäten den Umstieg auf Bachelor und Master nicht mitgemacht und bieten nach wie vor den Studiengang auf Diplom an.

Natürlich gibt es aber bei Naturwissenschaften wie Physik einen großen "Grundstock" an Kenntnissen, der immer gleich sein muss. Die Schwerpunktsetzung, die vor allem in höheren Semestern zum Tragen kommt, ist aber immer noch von Uni zu Uni unterschiedlich.

Wenn die diese Gewichtungen aber vielleicht nicht weiterhelfen oder sich nicht genug voneinander unterscheiden, dann schau dir am besten die Studienbedingungen an (Betreuungsverhältnis, Studienorganisation etc.) und wirf' auf jeden Fall einen Blick in die Studienordnungen, um dir einen Überblick über das zu verschaffen, was genau auf dich zukommt.

Empfehlen kann ich auch, dir die Universitäten auch mal selbst anzuschauen. Viele Unis haben Orientierungsangebote, man kann mit dem Fachschaftsrat ins Gespräch kommen etc.

Viel Erfolg!

Schnupper einfach mal ein, zwei Tage an der Uni rum. Geh in ein paar Vorlesungen, sprich mit Studenten.

Du wirst einen Unterschied feststellen. Ich würde dann dort studieren, wo ich mich wohlfühle!

Was möchtest Du wissen?