ist bei mondfinsternis auch alles dunkel?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

WO KANN MAN DIE MONDFINSTERNIS SEHEN?

Die Mondfinsternis am 15.06.2011 findet für uns in Mitteleuropa unter ziemlich ungünstigen Voraussetzungen in der lang andauernden bzw. gar nicht endenden Dämmerung statt. Dazu spielt sich das ganze Geschehen sehr horizontnah ab. Auf 50° nördlicher Breite und 10° östlicher Läge taucht der Mond just bei seinem Aufgang komplett in den Kernschatten der Erde ein, d.h. die totale Verfinsterung beginnt. Bis zum Ende der totalen Phase um 23:03 MESZ hat der Mond lediglich eine Höhe von knapp 10° über dem Südost-Horizont erreicht; selbst beim Austritt aus dem Kernschatten gegen Mitternacht sind es kaum mehr als 13°.Im Südosten Mitteleuropas, z.B. in Wien, sind die Bedingungen etwas besser, da der Mond 30 Minuten früher aufgeht. Deshalb kann dort - zumindest theoretisch - die gesamte, über 100 Minuten dauernden Totalität beobachtet werden, und der Erdtrabant steht zum Ende der totalen Phase ein wenig höher an einem etwas dunkleren Himmel. Dagegen kann es im Nordwesten, z.B. auf Sylt, durchaus passieren, dass es gar nicht dunkel genug wird, um den "Roten Mond" am Dämmerungshimmel wahrzunehmen. Zum Ende der totalen Verfinsterung geht die helle bürgerliche Dämmerung gerade zu Ende. Sofern der Himmel nicht ganz klar ist, könnte der Erdtrabant erst jetzt gleichsam aus dem Nichts als hauchdünne Sichel am tiefblauen Dämmerungshimmel auftauchen.

http://www.mondfinsternis.net/mofi2011t1/#wo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine Brille für die Mondfinsternis.


Was ist das Besondere an der totalen Mondfinsternis vom 15.06.2011?

Die totale Mondfinsternis im Juni 2011 ist eine der längsten Mondfinsternisse, die möglich sind. Mit einer Dauer von 1 Stunde 40 Minuten und 53 Sekunden bietet sie viel Zeit für Beobachtungen des Nachthimmels. Eine ähnlich lange totale Mondfinsternis ist danach erst wieder im Jahre 2018 zu beobachten, obwohl in der Zwischenzeit kürzere und partielle Mondfinsternisse stattfinden.

Bereits 19 Uhr 22 beginnt die Finsternis. Da sie jedoch noch vor der Dämmerung stattfindet, ist sie von der Erde aus nicht zu beobachten. Um 21. 21 Uhr geht der Vollmond auf und rutscht gleichzeitig in den Kernschatten der Erde, die totale Finsternis beginnt. Jedoch ist sie aufgrund der gerade erst beginnenden Dämmerung immer noch nicht zu sehen. Innerhalb von ungefähr 20 Minuten bricht dann die Nacht ein und man kann langsam darauf warten, dass das rötliche Farbenspiel der Mondfinsternis erscheint, dass aufgrund der Brechung und Streuung des Sonnenlichts entsteht und den Mond trotz des Schattens einfärbt. Ab circa 20.12 Uhr ist die Mitte der Finsternis erreicht und spätestens jetzt müsste - gutes Wetter vorausgesetzt - die rote Scheibe des Mondes im Süd-Osten zu beobachten sein. Um 23.03 Uhr endet die totale Phase.
http://www.suite101.de/content/die-totale-mondfinsternis-am-15062011-a92862

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

T_T nein du brauchst keine brille, mondfinsternis heist ja nur das du den mond nicht siehst, er wird also vom erdschatten verdeckt. in europa siehtst du das aber nicht. du siehst lediglich das der mond, wenn er aufgeht, rötlich erscheint, und das liegt daran, das das licht, dass von mond reflektiert wird, vorher die erdatomosphäre gestrichen hat. bei einer mondfinsternis sind sonne, erde und mond in einer reihe, dadruch verdeckt der erdschatten den mond. die wirkliche mondfinsternis sieht du aber nur wenn du weiter im osten bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Mondfinsternis heute findet meines Wissens nach sowiso in der Nacht statt, weshalb du dir die Brille sparen kannst. Außerdem sollte es dann sowieso dunkel sein. Aber auch bei einer Sonnenfinsternist (letzte glaube ich vor ca. 10 Jahren wird es nicht richtrig dunkel nur halt sehr schattig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

omg ..... Bei Sonnenfinsternis trägt man so "komische Brillen", wie du sie nennst , nur wenn man sich die Sonnenfinsternis genau anschauen möschte und und längere Zeit in die Sonne schauen "muss". Mondfinsternis, was wird da wohl sein :PWurdest du schonmal von dem Mond geblendet ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir nicht zu viel vor bei der Mondfinsternis. Der Mond wird lediglich dunkler, da der Schatten der Erde auf den Mond trifft und ihn abdunkelt. Er erscheint dunkel-rot. Daher auch Blutmond genannt. Und eine Brille braucht man dafür natürlich nicht. Außerdem kann es eh sein das er heute nicht sichtbar ist, da es ziemlich bewölkt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, nachts ist es eh schon dunkel, also kann es nicht mehr sooo dunkel werden^^

Brillen musst du keine aufsetzen, ausser du siehst den Mond schlecht, dann setz eine normale Brille auf xD

Beachten musst du eigentlich sonst nix, ich guck heut auch mal nach dem Mond! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sich eine Mondfinsternis nachts abspielt .... ja, es ist dunkel :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst keine brille tragen -- die finsternis ist am besten bei dunkelheit und klarem himmel zu sehen

http://www.mondfinsternis.org/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein heute ist Blut mond ungefähr ab 22.30 UHR !Da wird er rötlich , dAs geschieht alle 2 Jahre!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?