Ist bei mir ein Zusatzjob erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuerst stellt sich die Frage: Wie viele Stunden arbeitest Du in der Woche? Du bist noch nicht volljährig und fällst deshalb noch unter das Jugendarbeitsschutzgesetz. Du darfst deshalb nur bis zu 40 Wochenstunden arbeiten.

Ansonsten muss der AG über einen Nebenjob informiert werden. Du darfst nicht bei der Konkurrenz arbeiten und Arbeitszeitgesetze (z.B. Ruhezeiten) müssen eingehalten werden. Der AG darf den Nebenjob verbieten, wenn die Leistungen in der Ausbildung darunter leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blumenjen83 07.11.2015, 20:15

Naja 40-45h

0
Hexle2 07.11.2015, 20:55
@blumenjen83

Du darfst als Minderjährige nicht mehr als 8 Stunden/Tag und 40 Stunden/Woche arbeiten (§ 8 Jugendarbeitsschutzgesetz).

Ich vermute mal, Dein Ausbildungsbetrieb wird auch auf die Stundenzahl schauen und auch der AG im Nebenjob ist dazu verpflichtet.

Keine Ahnung wann Du volljährig wirst, aber dann darfst Du gesamt bis zu durchschnittlich 48 Wochenstunden arbeiten, bis dahin wird das mit dem Nebenjob wohl nicht so einfach

1
blumenjen83 09.11.2015, 22:18

Hm okay Schade aber danke für die auskunft

0
Hexle2 10.11.2015, 05:25
@blumenjen83

Bitte gerne und Danke fürs Sternchen.

Wenn Du volljährig bist, kannst Du ja noch einmal nach einem Nebenjob schauen. Da darfst Du dann länger arbeiten.

0

Für einen Nebenjob brauchst du die Zustimmung deines Arbeitgebers. Sollte dieser Job dem Erreichen der Ausbildungsziele nicht entgegenstehen ( z.B. weil genug Zeit für deine Erholung am Wochenende vorhanden ist), dann muss er auch zustimmen. Frage einfach nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Ausbildungsbetrieb muss einverstanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst einen machen, nur nicht bei der Konkurrenz oder schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?