ist bei einer scheidung ein anwalt pflicht

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

er hat den Anwalt beauftragt, also ist er auch der Kostenschuldner des Anwalts. Ihr hättet natürlich vorher eine Vereinbarung treffen können, dass ihr euch die Anwaltskosten teilt, sollte dies aber nicht der Fall sein, hat er Pech gehabt! Er muss den Anwalt bezahlen und du nur die Hälfte der Gerichtskosten!

https://www.online-scheidung-deutschland.de/kategorie-fragen-antworten/19-frage-brauche-ich-denn-ueberhaupt-einen-scheidungsanwalt

LG

So gut wie in allen Scheidungsfällen wird beidseitig ein Rechtsanwalt benötigt. Willst du dem Anwalt deines Mannes etwas entgegensetzen, solltest du auch einen Rechtsanwalt beauftragen. Die Kosten für seinen Anwalt muss er aber selbstverständlich alleine bezahlen.

Das solltest Du mit dem Anwalt besprechen. Es gibt die Möglichkeit das beide den gleichen Anwalt bei der Scheidung haben. Aber nur wenn es eine gütliche Scheidung werden soll. Ansonsten wärst Du gut beraten Dir einen eigenen Anwalt zu nehmen.

Was möchtest Du wissen?