Ist bei einer Anzeige wegen Körperverletzung ein Anwalt notwendig?

1 Antwort

Er muss auch keine Anzeige erstatten. Bei Vorlage einer Straftat wie Körperverletzung und Waffengebrauch wird die Polizei auf Grund der Aussage diese Straftat verfolgen.

Ja aber der Polizist meinte, bei so einer einfachen Körperverletzung wird der Staatsanwalt dies wohl auf seite legen. Da muss von ihm  ein Antrag auf ne Anzeige erfolgen, er ist sich nur unsicher falls der Täter das mit dem Messer erwähnt selber in ein Fall verwickelt wird wo er beschuldigt werden kann.

0

Komm ich nach einer Schlägerei ins Gefängnis ist auch die erste Anzeige der Typ hat nur aus der Lippe geblutet und paar blaue flecke?

Erste Anzeige er hat nur bissen geblutet paar blaue Flecke

...zur Frage

angebliche Falschaussage

Hey Leute, ich habe mal eine drigende Frage an euch, zuvor aber erst mal die Story :
Vor 2 Monaten kam es zu einer Schlägerei in unserer Stadt am Stadtgarten. Ich war Augenzeuge. Meine Kumpels hatten mich angerufen, von wegen es würde Stress geben und ich bin dann, so dumm wie ich war, zur Schlägerei gegangen. Ansonsten waren noch 4 weitere KUmpels von mir dabei ( 2 Täter, 2 Zeugen). Da ich erst später zur Schlägerei kam und das Opfer nicht kannte, beobachtete ich die Schlägerei weiter distanziert. Insgesamt hat das Opfer zwei Fäuste abbekommen - von 2 verschiedenen Kumpels . Die erste Faust, welche ausschlaggebend für die Anzeige war, habe ich gesehen - die zweite Faust, die keine weiteren Folgen hatte, habe ich nicht gesehen. Also es war so:

Die erste Faust habe ich noch gerade so gesehe, doch die zweite Faust nicht mehr, da ein KUmpel von mir ( einer der 2 Zeugen) nach der ersten Faust dazwischen gegangen ist und mir direkt ins Blickfeld gegangen ist. Ich weiss es hört sich behinder an, aber es war so! ich habe die zweite faust definitiv nicht gesehen!

Zwei Wochen nach dem Vorfall musste ich dann eine Aussage bei der Polizei machen. Ich habe es genau so erzählt wie oben beschrieben. Aber die Beamtin hatte gemeint ich würde lügen und mienen Kumpel( der die 2. Faust gegeben hat) schützen. Doch das ist nicht so! Da das Opfer eine geborchene Nase, ein gebrochenes Jochbein und abgesplitterte Zähne von der Schlägerei bekam, hat mein Kumpel ( der die 1. Faust gegeben hat) eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung erhalten und wir alle müssen jetzt vor Gericht.

so der Punkt ist:

Warum hat die Polizistin mir nicht geglaubt? Wird der Richter mir auch nicht glauben, und wenn ja was passiert dann? Ich habe schon viele Artikel über Falschaussagen gelesen und weiss was diese zur Folge haben. Ich wollte jetzt mal von euch wissen was ihr über die SAche denkt! ich weiss, dass sich die Story etwas komisch anhört, aber es hat sich genau so abgespielt. Und ich habe keine Lust eine Anzeige wegen Falschaussage vor Gericht zu bekommen! Zudem wollte ich noch sagen, dass ich 17 Jahre alt bin, keine Vorstrafen habe und noch nie was mit der Polizei zu tun hatte, geschweige denn vor Gericht war.

Mfg Tribute94

...zur Frage

(Schlägerei) frage unten?

Ein type in meiner Klasse hat mir einen Nackenklatscher gegeben und als ich gefragt habe was das soll da hat er mir eine faust auf meine Nase gegeben ich hab ihn dann eine Faust aus Notwehr zurück gegeben damit er aufhört aber seine Nase hat voll geblutet und ihn war schwindlig und bei mir war nur ne mini beule der Direktor meint er würde ne anzeige machen zählt das als Notwehr? und was kann passieren?

...zur Frage

Schlägerei nach Provokation nun Strafbefehl?

Person A wird von Person B auf einer Party mehrmals verbal angegangen und bekommt den Ellenbogen in den Rücken gerammt daraufhin sagt Person A das Person B ihn in Ruhe lassen soll doch Person B macht weiter nun reicht es Person A und er kippt Person B das Getränk herüber und schubst ihn weg. Zu einem späteren Zeitpunkt stoßen beide wieder aufeinander diesmal hat Person B 2 Freunde bei sich und geht wieder auf Person A zu und provoziert weiter (Freunde stehen bei Person B) nun hat Person A genug und gibt Person B eine Kopfnuss daraufhin bekommt Person B Nasenbluten. Person B hat eine Nasenbeinprellung und eine Schädelprellung erlitten und erstattet Anzeige.

Folge: Strafbefehl wegen Körperverletzung 210 Tagessätze 40 Euro

Natürlich wird Einspruch erlegt da dies doch eine ziemlich hohe Strafe ist oder? Zudem wurde Person A auch angegangen.

Würde gerne eure Meinungen dazu hören.

...zur Frage

Anzeige wegen leichter Körperverletzung, obwohl Gegner angefangen hat?

Guten Abend allerseits. Ich war letzte Woche Montag auf einem Schützenfest bei dem es zu einer Auseinandersetzung mit einem anderem Jungen, ungefähr meines Alters kam. (Ich bin 16, er 16/17) Jedenfalls hatten wir mündliche Auseinandersetzungen und er sagte die ganze Zeit dass er mich windelweich prügeln würde, ca 3 mal die Minute und dass ich mich trauen solle zuzuschlagen (nebenbei er war be- und ich etwas angetrunken). (btw. ich mache seit über 8 Jahren Kickboxen und wollte keine Gewalt anwenden) Jedenfalls, Irgendwann fing er dann an zu schubsen, worauf hin ich zurückgeschubst hab. Daraufhin hat er mich versucht ein mal mit der Hand zu schlagen, was ich abgewehrt hab und dann ein weiters mal mit der anderen (ich weiss die Reihenfolge nicht mehr, hat aber glaube ich keine Bedeutung.) Jedenfalls fühlte ich mich nach dem zweiten abgewehrten Schlag dazu gezwungen zurückzuschlagen, was ich auch getan hab. Er ist daraufhin zurückgetreten und hatte Nasenbluten, währenddessen sind auch 2 Freunde zu mir gekommen und haben das Geschehen mitbeobachtet. Es kamen noch weitere Leute dazu und der Typ von dem die Rede ist, hat noch die ganze Zeit rumgeschrien bis er mit seinen Freunden davon gegangen ist.

Soweit so gut, dachte ich, bis mich zu Hause im Briefkasten das erwartete, was mich daran hinderte von Anfang an auf ihn einzuschlagen.

Eine Anzeige wegen leichter Körperverletzung.

Jedenfalls muss ich jetzt im Laufe der Woche zur Polizei gehen und ein Geständnis oder so ähnlich machen (Ich weiss nicht mehr was es war, ich hab schließlich keine Erfahrung darin)

Meine Frage nun, was könnte mich erwarten? Schließlich waren Ich, der Junge und 2 Freunde von mir die einzigen die gesehen haben, wie ich den Jungen geschlagen habe, nach dem er versucht hat mich 2 mal zu schlagen, weil ich ihn geschubst habe, weil er mich geschubst hat. Ich mache mir ehrlich gesagt wenig Sorgen drum, weil es schließlich Notwehr war. (Oder ich hätte ich noch 2 weitere Schläge von ihm abwarten sollen, damit er beim 5. Mal trifft?) Trotzdem mache ich mir Sorgen. Wisst ihr was mich erwarten könnte?

(Geldstrafe?, Sozialstunden... etc.)

Danke schonmal für die Antworten und sorry dass der Text so lang ist.

...zur Frage

Ein paar Fragen zur Anzeige wegen Körperverletzung

ich hab gestern von einem jungen eine kopfnuss ins gesicht gekriegt so dass ich eine platzwunde und ne kaputte nase jetzt habe. ich möchte morgen anzeige erstatten und wollte wissen ob ich das mit 17 alleine machen kann? außerdem ob ich schadensersatz in form von geld verlangen kann. wenn ja , wieviel ca. ? Er ist 19 jahre alt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?