Ist bei der Waschanlage das teurere Programm besser?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die zusätzliche Unterbodenwäsche wurde vom MDR aktuell in einigen Waschanlagen getestet. Resultat:

"Das Geld für die Unterbodenpflege in einer Waschstrasse kann man sich getrost sparen. Regennasse Straßen dürften den gleichen Effekt haben."

(http://www.mdr.de/hier-ab-vier/rat_und_tat/1971138.html)

KinderKinder 30.05.2008, 15:21

meine frau schimpft immer, wenn ich durch wasserpfützen fahren will, dabei ist das meine unterbodenwäsche.

0

was du halt benötigst, den unterboden kannst du dir z.b. im sommer sparen, extra felgenreinigung ist beim auto meiner frau z.b. total sinnlos, weil stahlräder mit kappen, das geht durch das normale wasser weg.

Die teuren Programme entahlten zusätzlich ein spezielles Einsprühen der Wagen-Unterseite (unterboden-Wäsche) oder Felgenreinigung durch manuelle Zusatzleistungen. Ansonsten gibt es nur noch das zusätzliche Beschichten mit Heiss-Wachs.

bei der teuren Wäsche blinken viel mehr Lampen ind er Anlage....aber im Ernst, meist reicht die normale Wäsche, im Sommer sogar ohne Trockenprogramm. Völlig überflüssig ist die Unterbodenwäsche, solange kein salz gestreut wird (kommt im Sommer relativ selten vor)

Die teuren haben meist noch einige Pflege sachen drin, die die günstigeren nicht haben. Ich Wasche meinen eigentlich immer mit dem Normalen und bei jedem vierten mal, das teuerste, wegen wachs und so..

Ich nutze meist nur das einfache Programm im Sommer, oder gehe in eine Waschbox mit Hochdruckreiniger. Die Feinarbeit wie polieren gönne ich meinem Auto meist nur nach dem Winter, oder mache es zuhause selber, wenn ich mal Lust dazu bekomme, was leider nur selten vorkommt ;-)

Was möchtest Du wissen?