Ist bei der Heilwirkung von Lapislazuli richtig etwas dahinter (Chemisch?)oder muss man das glauben?

14 Antworten

Nun der Glaube an etwas hat noch nie wirklich geschadet. Was die Heilwirkung von Halbedelsteinen angeht wird Dir wohl jeder Wissenschaftler sagen, dass alles Aberglaube ist. Mir wäre und ist es egal warum etwas hilft, Hauptsache es tut sich was und meine Beschwerden klingen ab.Also, solltest Du von Hildegard von Bingen oder anderen Bücher haben wo etwas geschrieben steht probier es halt aus .So mache ich es zumindest.

Nun der Glaube an etwas hat noch nie wirklich geschadet.

Nun, dem Geldbeutel kann so etwas sehr wohl schaden. Und dem Körper auch, nämlich dann, wenn man sich bei Herzbeschwerden wirklich nur einen Granat um den Hals hängt, anstatt eine echte Therapie zu beginnen.

Die Gefahr solcher esoterischer Vorstellungen ist nicht unbedingt das, was man macht, sondern vielmehr das, was man wegen ihnen unterlässt...

2
@uteausmuenchen

Wer hängt sich nur einen Grat um den Hals wenn er Herzbeschwerden hat? Aus Angst vor dem Unsichtbarem ist schon im Mittelalter das Wissen der weisen Frauen mit ihnen verbrannt worden.

Warum man scheinbar unerklärliche Dinge nicht einfach stehen lassen kann, und das Gefühl hat, die "armen Dummen" schützen zu müssen - ist mir immer schon ein Rätsel gewesen. Wer Heutzutage nur auf Heilsteine vertraut und bei Herzbeschwerden nicht einen Arzt aufsucht - ist dem überhaupt zu helfen ?

0
@Huflattich

Aus Angst vor dem Unsichtbarem ist schon im Mittelalter das Wissen der weisen Frauen mit ihnen verbrannt worden.

Dies geschah im übrigen aus Glauben. Falsch verstandenem und falsch interpretiertem Glauben im Zuge der Machterhaltung und Unantastbarkeit der Kirche.

Wie Du siehst zerlegst Du Deine Argumentation gerade selbst, denn Du schriebst:

Nun der Glaube an etwas hat noch nie wirklich geschadet.

Doch, siehe oben.

Warum man scheinbar unerklärliche Dinge nicht einfach stehen lassen kann, und das Gefühl hat, die "armen Dummen" schützen zu müssen - ist mir immer schon ein Rätsel gewesen. Wer Heutzutage nur auf Heilsteine vertraut und bei Herzbeschwerden nicht einen Arzt aufsucht - ist dem überhaupt zu helfen ?

Ich korrigiere das mal so, dass es stimmt:

Warum man definitiv unerklärliche Dinge nicht einfach sein lassen kann, und das Gefühl hat, die "armen Dummen" ausnutzen zu müssen - ist mir immer schon ein Rätsel gewesen. Wer Heutzutage auch auf Heilsteine vertraut und bei Herzbeschwerden nicht nur einen Arzt aufsucht - ist dem überhaupt zu helfen

2
@nachtlicht1978

Dies geschah im übrigen aus Glauben. Falsch verstandenem und falsch interpretiertem Glauben im Zuge der Machterhaltung und Unantastbarkeit der Kirche.>

Irrtum, auch ganz normale Menschen z.B. Stadträte waren bereit "Hexen" zu verbrennen und zwar aus den verschiedensten Gründen.

Wie Du siehst zerlegst Du Deine Argumentation gerade selbst, denn Du schriebst:Nun der Glaube an etwas hat noch nie wirklich geschadet>

Ich habe nicht den Glauben an die Kirche/Obrigkeiten gemeint den, und besonders was daraus von Menschen gemacht wird, ich durchaus für bedenklich halte . Das was ich meinte, war der Glauben, an Heilung, an Liebe, an Aufrichtigkeit ,etc.

Warum man definitiv unerklärliche Dinge nicht einfach sein lassen kann, und das Gefühl hat, die "armen Dummen" ausnutzen zu müssen - ist mir immer schon ein Rätsel gewesen. Wer Heutzutage auch auf Heilsteine vertraut und bei Herzbeschwerden nicht nur einen Arzt aufsucht - ist dem überhaupt zu helfen>

Genau das ist der Grund warum es sinnlos ist mit scheinbar "Wissenden" zu diskutieren.....Reine hilflose Provokation, auf die ich nicht (mehr) reagiere.

0
@Huflattich

***Irrtum, auch ganz normale Menschen z.B. Stadträte waren bereit "Hexen" zu verbrennen und zwar aus den verschiedensten Gründen.*****

Irrtum, auch ganz normale Menschen z.B. Stadträte waren bereit "Hexen" zu verbrennen und zwar aus den verschiedensten Gründen, da sie von der Kirche dazu genötigt wurden und ihr treu folgten.

Ich habe nicht den Glauben an die Kirche/Obrigkeiten gemeint den, und besonders was daraus von Menschen gemacht wird, ich durchaus für bedenklich halte . Das was ich meinte, war der Glauben, an Heilung, an Liebe, an Aufrichtigkeit ,etc.

Der Glaube an "heilende Steine" ist wenigstens genauso hahnebüchen wie der Glaube, die Erde sei eine Scheibe. Es gelang der Kirche damals nicht, die Menschheit dauerhaft von dieser Unwahrheit zu überzeugen. Ähnlich ist es auch mit Esoterik mit dem Unterschied, dass in der Esoterik nichteinmal der Versuch unternommen wird. Aus gutem Grund, würde man doch auch dadurch entlarvt werden und würde einen großen Teils seiner Einnahmen verlieren, welche sich zumeist auf mangelndem Wissen anderer gründet.

Genau das ist der Grund warum es sinnlos ist mit scheinbar "Wissenden" zu diskutieren.....Reine hilflose Provokation, auf die ich nicht (mehr) reagiere.

Genau das ist der Grund warum es sinnvoll ist, mit scheinbar "Glaubenden" zu diskutieren.....Reine hilflose Erklärungsversuche, auf die ich sehr gerne reagiere.

Nicht zuletzt um Unwissende nicht in eine solche Falle tappen zu lassen.

2
@nachtlicht1978

Genau das ist der Grund warum es sinnvoll ist, mit scheinbar "Glaubenden" zu diskutieren.....Reine hilflose Erklärungsversuche, auf die ich sehr gerne reagiere.>

Nun es ist so, dass ich erfahren habe ,dass alles anders ist als Du behauptest, aber bitte, lass Dich von deiner "Missionsarbeit" nur nicht abhalten. Weiter so, spare den angeblich "Dummen" Geld und kläre auf...... und es ist dennoch anders als Du denkst. :o)

0
@Huflattich

Nun es ist so, dass ich erfahren habe ,dass alles anders ist, als Du behauptest, aber bitte, lass Dich von deiner "Missionsarbeit" nur nicht abhalten. Weiter so, knöpfe den angeblich "Dummen" Geld ab und und bereichere Dich daran...... und es ist dennoch anders als Du denkst. :o)

Und solange es so ist, es also keine wissenschaftlichen Nachweise gibt, die eine Wirkung belegen, werde ich nicht müde, andere vor dieser auf Esoterik basierenden Abzocke zu warnen.

Zum Thema Missionsarbeit: Du schriebst bisher 9 Posts in diesen Thread. Bei mir waren es 8 ;-)

1
@nachtlicht1978

Ja ,ja, plappere ruhig alles nach und ändere das was Dir nicht gefällt . Manche Dinge lassen sich halt ums verrecken nicht beweisen (noch nicht) :o)

0
@Huflattich

Übrigens: habe mich seit diesem Thema noch einmal intensiver mit Heilsteinen beschäftigt. Hatte mir früher mal aus optischen Gründen einen Lapislazuli besorgt. Da ich gelesen hab, dass er auch gegen Hautunreinheiten hilft und blutreinigend ist - dachte ich mir schauen wir mal. Hab ihn dann auf einen länger nicht weggehenden Pickel/Warze gehalten und in der Hosentasche behalten .

Glaubt es oder nicht, der Pickel ist tatsächlich zurückgegangen.!

0
@Huflattich

Ja ,ja, plappere ruhig alles vor und ändere das was Dir nicht gefällt . Manche Dinge lassen sich halt ums verrecken nicht beweisen (niemals) :o)

So ist es halt mit esoterischem Mumpitz. Er lässt sich nicht beweisen. Das ist auch nicht erwünscht, würde man ja feststellen eben dass es Mumpitz ist und damit eine Einnahmequelle verlieren.

1
@Huflattich

Übrigens: habe mich seit diesem Thema noch einmal intensiver mit Heilsteinen beschäftigt. Hatte mir früher mal aus optischen Gründen einen Lapislazuli besorgt. Da ich gelesen hab, dass er auch gegen Hautunreinheiten hilft und blutreinigend ist - dachte ich mir schauen wir mal. Hab ihn dann auf einen länger nicht weggehenden Pickel/Warze gehalten und in der Hosentasche behalten . Glaubt es oder nicht, der Pickel ist tatsächlich zurückgegangen.

Wie jeder Pickel gehen die auch von allein weg. Eben genau das ist ja der Mumpitz.

Eine Erkältung dauert sieben Tage. MIt Medikamenten nur eine Woche. Mit Heilsteinen verkürzt sich das ganze auf sieben Nächte.

Esoterik hat halt seine Vorteile: Man kann an jeden Senf glauben. Deswegen gibts ja auch soviele Wunderheiler....

1
@nachtlicht1978

Genau, es geht letz endlich um die Aktivierung der körpereigene Abwehrkräfte die im Körper verborgen sind . Beweis oder nicht, Hauptsache es hilft. Vermutlich laufen den beweisbaren Methoden die Kunden weg, sonst bräuchten sich ihre Anhänger nicht so anstrengen und Beweise fordern ......;o) Ich finde "Mumpitz" toll - besonders wenn er dann auch noch - hilft

0
@Huflattich

Genau, es geht letz endlich um die Aktivierung der körpereigene Abwehrkräfte die im Körper verborgen sind .

Du meinst den Placebo Effekt? Ja, den gibts und ist in vielen Studien nachgewiesen worden. Warum nennt der "Heilpraktier" es denn dann nich beim Namen?

Edelsteine jedenfalls bewirken in etwa das Gleich wie ein gewöhnlicher Stein vom Straßenrand. Man glaubt dran, oder nicht. Die Wirkung ist in beiden Fällen in Abhängigkeit vom Glauben des Anwenders die selbe. Mit dem feinen Unterschied, dass der Stein vom Straßenrand nicht von Leuten zur Geldschneiderei genutzt wird und deshalb günstiger ist.

Beweis oder nicht, Hauptsache es hilft.

Ist ja nicht der Fall, deswegen ist es ein sehr teures Nichts.

Vermutlich laufen den beweisbaren Methoden die Kunden weg, sonst bräuchten sich ihre Anhänger nicht so anstrengen und Beweise fordern .

Vermutlich liefen den nicht bewiesenen Methoden die Kunden weg, sonst bräuchten sich ihre Anhänger nicht so anstrengen um Beweise und Studien zu unterbinden .

Ich finde "Mumpitz" toll - besonders wenn er dann auch noch - hilft

Ist ja nicht der Fall, deswegen ist es ein sehr teures Nichts. Eben 1a-Mumpitz :-)

1
@nachtlicht1978

Ich glaube, dass es mehr so ist, dass die unbewiesenen Methoden gerne bewiesen werden würden - und das geht halt nicht . Kein Alternativer wird versuchen zu unterbinden, dass ein Beweis gefunden wird. Nein, ich finde es gut das alles unbeweisbar ist .In dem Moment wo Geist-Heilung, Edelsteintherapie oder was auch immer bewiesen wird, wird man sie reglementieren, so wie das mit den nachweislich helfenden Kräutern ist, die man nach und nach aus dem Verkehr zieht. In Deutschland braucht man für alles und jedes einen Schein. Mir wäre es sogar egal wenn der schöne Stein, den ich am Straßenrand finde hilft - warum nicht ?

0
@Huflattich

Ich glaube, dass es mehr so ist, dass die unbewiesenen Methoden nicht gerne bewiesen werden würden - weil man das Ergebnis als "Heiler" nicht wissen möchte. Jeder Solcher, die damit Geld scheffeln, wird versuchen zu unterbinden, dass ein Gegenbeweis gefunden wird. Ja, ich finde es schlecht, dass alles unbeweisbar ist. In dem Moment wo Geist-Heilung, Edelsteintherapie oder was auch immer bewiesen wird, wird man sie akzeptieren, so wie das mit den nachweislich helfenden Kräutern ist, die man nach und nach in immer mehr Präparaten findet. In Deutschland braucht man für Wirksames einen Zulassung. Mir wäre es sogarebenfalls egal wenn der schöne Stein, den ich am Straßenrand finde hilft - tut er aber nicht.

1
@nachtlicht1978

So hat jeder seinen Glauben....... schön, dass man in Deutschland für vermeintlich "Unwirksames" keine Zulassung braucht ;o)

Warum wohl so viele zu den "Scharlatanen" gehen - ob es am Ende doch (aus welchem Grund auch immer) hilft ? :o)

Du glaubst nicht dran ....schon klar.

0
@Huflattich

So hat jeder seinen Glauben....... schön, dass man in Deutschland für vermeintlich "Unwirksames" keine Zulassung braucht ;o)

Nö, ich habe mein Wissen und die Wissenschaft. Da brauchts keinen Glauben um zu wissen, dass das Hokus Pokus ist. Im übrigen ist das weniger "schön", sondern eher traurig, dass man auf diese Weise Tür und Tor für Abzocker und Betrüger öffnet, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen, anderer Leute Leichtgläubigkeit auszunutzen.

Warum wohl so viele zu den "Scharlatanen" gehen - ob es am Ende doch (aus welchem Grund auch immer) hilft ? :o)

Warum wohl so viele zu den Scharlatanen gehen - und es am Ende doch (aus gutem Grund ) auf das Tiefste bereuen ?

Du glaubst nicht dran ....schon klar.

Du kannst es nicht beweisen .... schon klar.

1
@nachtlicht1978

Du kannst es nicht beweisen .... schon klar

Wozu auch ?

Nein, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde die werden uns nie erschlossen sein.

"Big Brother is watching You" Dein Lebensbild? ....na denn, viel Vergnügen! Ich finde, es ist schon viel viel zu viel kontrolliert und sanktioniert, verboten und geraubt . .....

Wissenschaft - was für ein ärmlicher Berufsstand....eigentlich doch ganz schön desillusionierend.....

0
@Huflattich

Wozu auch ?

Um die Wirksamkeit nachzuweisen.

Nein, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde die werden uns nie erschlossen sein.

Nö, die gibt es nicht. Alles ist nachweisbar. Vielleicht noch nicht, irgendwann schon. Und das ist ja der Witz an der Sache: Die Wirkung von Heilsteinen wurde nie nachgewiesen, da diejenigen, die damit Reibach machen, kein Interesse daran haben, die Nichtwirkung bewiesen zu bekommen.

Im Umkehrschluss gibt es aber zahlreiche Studien, die belegen, dass die Wirkung ausbleibt, bzw. der Probandenteil mit Behandlung durch Heilsteine keine signifikanten Unterschiede aufweist, zu denen, die nicht damit behandelt wurden.

"Big Brother is watching You" Dein Lebensbild? ....na denn, viel Vergnügen! Ich finde, es ist schon viel viel zu viel kontrolliert und sanktioniert, verboten und geraubt

Nö, Deiner? Abzocke, Scharlatanerie und Bauernfängerei kann man gar nicht genug kontrollieren und reglementieren. Man sollte sie viel härter saktionieren und schlußendlich verbieten.

Wissenschaft - was für ein ärmlicher Berufsstand....eigentlich doch ganz schön desillusionierend.....

"Scharlatan" - was für ein erbärmlicher Berufsstand...eigentlich doch ganz schön desillusionierend. Was für ein Wortspiel :-) Sind Heilsteine doch pure Illusion :-)

1
@Huflattich

Herzlichen Glückwunsch Du hast gewonnen

Danke.

:D - nur was - Erfahrung ?

Die Erkenntnis, dass der Versuch vom Herbeireden von vermeintlichen Wirkungen gescheitert ist, da diese nachwievor nicht nachgewiesen wurden und von denen, die damit Reibach auf Kosten "Gläubiger" machen auch nicht nachgewiesen werden will. Weil man damit das Risiko einginge, dass die Scharlatanerie aufgedeckt werden würde. Alles in allem ein Gewinn, wenn man Leute dadurch davon abhält, auf diesen Mumpitz hereinzufallen.

1

Mit der Zusammensetzung hat das schon etwas zu tun. Besonders Quarze haben auf den menschlichen Körper die stärkste Wirkung. Seine Auswirkungen kann man mit Hilfe einer Photonenkamera dann auf Bildern sehen, sie verändern den Energiefluss. Ein Stein wie der Lapislazuli hat auch so eine Wirkung auf den Körper, besonders für die Chakren. Hält man ihn beispielsweise an ein Chakra für das der Stein hilft, dann kann man die Auswirkungen mit dieser besonderen Kamera sichtbar machen.

Du hast absolut recht, nur das Problem ist, kannst Du es auch in "doppelt Blind -Studien beweisen ? Siehst Du, der Kampf ist so sinnlos..... trotzdem weitermachen ! :o)

2
@Huflattich

Du hast absolut recht, nur das Problem ist, kannst Du es auch in "doppelt Blind -Studien beweisen ? Siehst Du, der Kampf ist so sinnlos..... trotzdem weitermachen ! :o

Ich beantworte das: Nein. Man kánn es nicht beweisen. Man will es auch gar nicht versuchen, weil man das Ergebnis schon vorher kennt. Es wirkt schlichtweg nicht.

Und ja: Der Kampf ist sinnlos. Nichts kann man einfach nicht beweisen. :-)

2

Also den einen esoterischen Aberglauben mit einem zweiten esoterischen Aberglauben erklären oder beweisen zu wollen, das ist wirklich eine aberwitzige Idee.

Aber außer dem Beweis, dass der Photograf der Aura-Aufnahme gut getrickst hat und wahtscheinlich am Verkauf der Heilsteine beteiligt ist, beweist das leider nichts.

Heilsteine wirken wirklich nicht (vom Geldverlust abgesehen). Aber manche Märchen leben einfach länger.

2

Hallo DasWolke,

das ist pure Esoterik und beruht auf längst widerlegten Vorstellungen.

Letztendlich liegt der Ursprung der "Heilsteine" in astrologischen Vorstellungen und dem sogenannten "senkrechten Weltbild", das auf Hermes Trismegistos, der möglicherweise in der Antike lebte, zurückgeht. Verkürzt könnte man dieses "senkrechte Weltbild" als "oben wie unten" zusammenfassen

In diesem Weltbild existieren explizite Parallelen zwischen dem Kosmos ("oben") und unserem Alltag oder unserem Körper ("unten"). Dabei basieren diese Parallelen aber wirklich auf dem "Wissensstand" der Antike. Die Planeten der Antike, die mit göttlichem Wirken in Verbindung gebracht wurden (dem Wirken der griechischen Götter wohlgemerkt...), sollen Auswirkungen auf unseren Körper haben.

Jedem Planeten werden dann (über seine Farbe(!)) Heilpflanzen und Heilsteine zugeordnet. Der Granat ist rot. Deshalb soll er im senkrechten Weltbild das Herz stärken und einen positiven Einfluss auf den Blutkreislauf haben (Mars = rot = Kriegsgott, daher Blut!). Weil seine Farbe außerdem an das Feuer erinnert, soll er eine energiespendende Wirkung haben und z.B. auch bei Depressionen und Mutlosigkeit helfen.

Du siehst also: Mit Chemie oder Physik haben diese Vorstellungswelten nicht das Geringste zu tun. Es sind rein antike Vorstellungen, die hier über Aberglauben und Esoterik den Weg in unsere Zeit gefunden haben.

Naturwissenschaftlich ist das "senkrechte Weltbild" längst widerlegt: Die moderne Physik weiß heute, dass man Aussagen über das Weltall keineswegs auf unseren Körper so einfach übertragen kann. In verschiedenen Größenordnungen gilt eine andere Physik.

Und nein, "Schwingungen" oder "Energie" oder "Information" sind zwar in der Esoterikbranche gerne aus der Physik geklaute Begriffe, sie werden aber dort aus ihrem Sinnzusammenhang gerissen, nicht ordentlich neu definiert und sind somit nur eine Scheinerklärung.

Heilsteine sind schön anzusehen. Wie jedes andere Placebo können sie bei bestimmten harmlosen Erkrankungen über psychische Effekte entspannen und den Leidensdruck vermindern, bis der Körper von selbst gesund wird. "Heilen" können sie nicht.

Im Wasser sehen Steine hübsch aus. Auf Esoterikmessen dürfen Probanden oft mit Heilsteinen "energetisiertes" Wasser kosten - und sind begeistert vom frischen Geschmack. Das liegt dann allerdings daran, dass das Vergleichswasser ohne "Heilsteine" deutlich wärmer serviert wird - und damit schaler scmeckt als das gekühlt servierte "Heilsteinwasser". Ein ganz einfacher Trick, der die Verkaufszahlen steigert...

Grüße

Was möchtest Du wissen?