Ist Bayern rassistisch?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Bin vor 7 Jahren mit meiner brasilianischen Adoptivtochter in den Bayr.Wald gezogen-sie ist natürlich schokobraun.-)) und ich muss sagen,in den ganzen Jahren ist uns ins Bayern nix Böses passiert. Sie wird von so vielen gemocht-und in Bayern gibts viele herzliche,liebevolle Menschen-klar, vereinzelte Idioten triffst du natürlich auf der ganzen Welt.

Und noch was: Wer sich freundlich benimmt,wird auch meistens auf der ganzen Welt ebenso behandelt-nix anders ist mir noch nicht groß untergekommen.

Nur mit der boarischen Sprache wirds hapern-ich versteh die Niederbayern jetzt grad mal so eben - selbst boarisch zu sprechen lern ich nie, denn als Bayer muss man wohl geboren sein..-))

In diesem Sinne hab einen wunderschönen Aufenthalt!

Atilla42 28.06.2017, 01:18

Vielen Dank, durch solche Kommentare freut man sich noch mehr :)

2

Nein.

Kimm nach Freising, hol ich dich am Bahnhof ab und wir gehen in den Biergarten des Gasthauses Huber Weisse.

Lass ich dir servieren: eine Colaweisse, einen bayrischen Schweinsbraten mit Wammerl und Kloß mit Soß ( letzteres ist fränkisch) + bayrisch Kraut - und dann liegen wir zusammen in beseligtem Fresskoma in schönstem Sonnenschein...

Kicher: ich bin ein nach BY gezogener Ossi...

Der Lehrer ist in dem Fall eine Leerkraft: alle so in einen Topf zu schmeissen...

Nenn mir seinen Namen und ich zeig ihn an wegen x Dingen.

Hör mal: als die Grenzen wegen des Schengen- Abkommens geöffnet wurden = 0 Kontrolle mehr bei der Einreise, stieg in Ossiland die Kriminhalität massiv an und die Polizei bekam vom damaligen Sachsen- Präsidenten Biedenkopf (übrigens ein Wessie) einen Maulkorb verpasst, damit ja niemand erfahren sollte, dass es so ist...

Blöd nur, dass die Bevölkerung es am eigenen Leib erfuhr: Diebstähle, Handtaschenraube, Einbrüche nahmen stark zu..., lG.

Also ganz ehrlich: es gibt nicht "die Bayern". Klar gibts fremdenfeindliche Nazis und generell Rechte und fremdenfeindliche, aber die gibts überall, in Sturttgart, Köln, Dresden, Wolfsburg, Bremen, Berlin, überall, und Bayern ist kein weltbekanntes Nest dafür. 

Nur weil die Bayern gerne als konservativ und traditionell dargestellt werden, musst du jetzt nicht Angst um dein Leben haben, das ist völlig übertrieben. Kommt mir eher so vor, als wärst du generell ein ziemlich ängstlicher Mensch.

Glaube nicht so richtig. Zu mir sagte mal ein Bayer im Hofbräuhaus "Bei uns da gibts koan Rassenhass du Saupreiß"

Whaaaaaat??? Sry aber das ist eine der besch**** Fragen die ich je gelesen hab. Hast du mitbekommen, was in München während der Flüchtlingskrise los war? Sry aber einen sozialeren Umgang mit Menschen in Not kenn ich nicht. Anders Bsp: Die Wiesn. Da kommen dutzende Ausländer. Na und?
Natürlich gibts in Bayern auch Idi**** die Ausländer nicht abhaben können. Aber die gibt es doch überall.

Atilla42 27.06.2017, 23:43

Jaja, ich weiß, dass meine Frage in die Tonne gehört, aber ich musste sie stellen, weil ich es einfach wissen MUSSTE !

Also mach mich nicht direkt fertig und schalt mal nen Gang runter :D

1
Hoppeltoppeltz 27.06.2017, 23:44

Sry aber wenn man nicht mal zuerst nachdenkt bevor man eine Frage stellt,... War ja auch nich bös gemeint

2

Hallo, komm zu mir nach München! Hier fällst du garantiert nicht auf!

Hier fühlen sich alle sogar immer so wohl, dass sie bleiben wollen!

Schade, dass wir so ein schlechtes "Image" haben!

Ich wünsche dir viel Spaß in Bayern! :)

LG von tanzella

Nimm's mir nicht böse aber ich glaube, dass du denen egal sein wirst. Was sie denken werden sie dir wohl kaum ins Gesicht sagen und es kann "dir" auch echt egal sein. Du bist'n Mensch wie jeder andere auch und es gibt immer Leute auf der Welt, die schlecht über einen denken, egal welche Hautfarbe oder welchen Hintergrund sie haben.

Ja, sind die. Sicherheitshalber solltest du dir ein Trikot von Bayern München anziehen, dann sind sie gnädig gestimmt.

Davon abgesehen, dass eh alle (unabhängig ob Inländer oder Ausländer) nach Bayern kommen, fällt so ein Haubentaucher wie du schon nicht auf...

Solche Fragen sind ein gutes Beispiel was Medien mit Menschen machen...

Klar ist Bayern konservativ aber aus Erfahrung bin ich da den nettesten Menschen begegnet Rassisten gibt es überall nicht nur in Bayern

Also selbst ich als Bio-Deutscher habe Schiss in Bayern! xD

Naa, die sann zwar a bisserl deppert aba sonst ganz liab. De boassn ned, de belln grod.

Also ich würde mir an Deiner Stelle in Sachsen wirklich Sorgen machen und wenn Du das dort überlebt hast, dann ist Bayern total entspannt.

Django Asül und Kaya Yanar sind mir eh die liebsten Bayern. Also dürftest Du da gar nicht auffallen.

Entspann Dich und genieße den Urlaub. Wenn Du dort nicht gerade mit einem Munitionsgürtel um den Bauch "Allahu akbar!" brüllst, bist Du dort genau so willkommen, wie jeder andere Gast auch. (^,^)/

Drainage 27.06.2017, 23:56

Kaya ist doch kein Bayer...

1
Atilla42 27.06.2017, 23:59

Haha, danke für die Anwort XD

War ja doch ne gute Idee, damal in Sachsen und Brandenburg nicht auszusteigen.

Na ja, jedenfalls freue ich mich schon total auf Bayern :D

0
skminga 28.06.2017, 07:05

Was hast du denn für nen Schaden?!
Was imitierst du? Nen sterbenden Wal?!

Lass die sch****!

0
MarkusGenervt 28.06.2017, 14:51
@skminga

Sei lieber still, bevor es für Dich noch peinlicher wird … ( -_-)

0
edmuina 28.06.2017, 18:56

Ernsthaft? Wos isn boassn?

heizen > hoazn
Geissn > goassn
Beizen > boazn
ABER
Beissn > beissn

Dafür geht belln garned
Des hoasst beun

0
MarkusGenervt 28.06.2017, 19:04
@edmuina

@edmuina:

Du musst mal unbedingt aus Deinem Dorf raus kommen …

@Atilla42:

Von diesem Dorf solltest Du Dich besser fern halten! Die könnten dann doch beißen.

0
edmuina 28.06.2017, 19:50

Dass es irgendwo boassn heisst kannst ma ned verzähln.
Belln is wenn dann frängisch und hat mit bairisch demnach nix zu tun.

0
skminga 29.07.2017, 12:37

Markus du hast echt nen Schaden.

0
MarkusGenervt 30.07.2017, 07:19
@skminga

Hey! Vielen Dank! Das ist wirklich lieb von Dir! (^,^)/

Ich nehme mal an, Du bist so ein Bio-Bayer mid oana Grantler-Wuascht in da Hosn und daher kommen dann auch Deine warmen Worte.

Bussi  ( ˘ ³˘)❤

0

Armlöcher gibt es überall. Da haben die Bayern kein Monopol drauf.

Die sprechen fürchterlich, tragen mitunter alberne Klamotten und wählen immer noch eine völlig rückständige Partei.

Aber Angst haben muss man vor denen nicht.

Rosswurscht 28.06.2017, 04:58

Liaba a Trachtngwand wia Bomberjacken und Reichskriegsfahna!

Liaba CSU wia AfD.

0
realsausi2 28.06.2017, 10:56
@Rosswurscht

Brrrr... das ist gesprochen ja schon eine Zumutung, aber geschrieben wird das richtig gruselig.

Wie so oft im Leben steckt auch hier die Weisheit irgendwo zwischen den Polen. Man muss kein Bayer sein, um nicht faschistisch zu sein.

1
Abahatchi 28.06.2017, 12:06
@Rosswurscht

Liaba CSU wia AfD.

"als" nicht "wie"!

Lieber die CSU, als die AfD.

Wenn Du kein Komma setzt und auf das "wia" bestehst, dann bedeutet es, Du hättest lieber die CSU in Ausprägung der AfD. 

Ein Man wie eine Eiche. Eine Frau wie eine Pute. 

"Eine Frau wie eine Pute" ist eben etwas anderes! "Eine Frau, wie ein Pute" ergibt einen anderen Sinn.

Es könnte aber natürlich sein, dasz Du wirklich meinst, lieber eine CSU wie AfD. 

Vermutlich ist Dir der Unterschied immer noch nicht aufgefallen, so ist Bayern eben.

0
edmuina 28.06.2017, 18:42

Ja leckobravo, wos bistn du fia a gscheidhaferl?
"Wia" is in dem fall vollkommen korrekt, weils "als" in bayern schlicht und ergreifend ned gibt
Du hast den satz durch das einfügen der artikel total entstellt, und beschwerst dich anschliessend darüber, dass er (jetzt) falsch ist.
Ja gehts no?
Wer keinerlei sprachverständnis fürs bairische mitbringt, der sollte Korrekturversuche unterlassen.
Als???? Ja wo kamadma denn do hi?

0
Abahatchi 28.06.2017, 22:39
@edmuina

Ja leckobravo, wos bistn du fia a gscheidhaferl?

Mist, jetzt hast Du mich entlarvt. Woher wusztest Du das? Als Scheiszpott würdest Du mich ja nicht verunglimpfen, also hast Du auf eine mir unerklärliche Weise herausgefunden, dasz ich Inhaber der Kaffeerösterei Gescheid.Haferl in Bad Kötzting bin. 

Woher wustzest Du das?

"Wia" is in dem fall vollkommen korrekt, weils "als" in bayern schlicht und ergreifend ned gibt

Nun, im Gegensatz zu Dir habe ich so viele Verwandte in Bayern und lebte selbst mal dort, dasz ich weis, dasz es dort nicht nur "den einen" Dialekt gibt, sondern sehr viele Variationen mit Wörtern, die nicht überall die gleiche Bedeutung haben oder Regionen mit ihren eigenen Wörtern. 

Da wo ich in Bayern wohnte, war es üblich, wenn man nicht eine kleine Tasse haben wollte, sondern einen groszen Kakao, man nach einem gescheid Haferl verlangte. 

Vermutlich waren gescheid Haferl im mittelalterlichen Bayern so rar, dasz sie diese dann gleich noch als Nachttopf verwandten. Wie praktisch, ein gescheid Haferl für Tag- und Nachtgebrauch. fein!

Davon mal abgesehen, hast Du nicht bemerkt, dasz es in meinem Kommentar eben nicht um die Korrektur von Wia auf Als ging, sondern, wenn man für Wia das hochdeutsche Wir nehmen würde aber dann im Hochdeutschen Als fällig wäre. Das nur mal am Rande.

Den eigentlichen Anlasz meines Kommentares hast Du aber nicht erfaszt. Es ging eigentlich ums KOMMA! Je nach dem, egal ob im bayrischen Deutsch oder im Hochdeutsch, ein Komma kann Sinnentscheidend sein. Und darum noch einmal für Dich persönlich in Bayrisch. 

Liaba a Trachtngwand wia Bomberjacken und Reichskriegsfahna! -/- Liaba CSU wia AfD.

oda

Liaba a Trachtngwand, wia Bomberjacken und Reichskriegsfahna! -/-Liaba CSU, wia AfD.

Hosd Du 's vastandn?

0

Nö, klingt nur manchmal so.

Da brauchst Du wirklich keine Angst haben :-)

Was erwartest du? Solle wir dich durch ganz München hetzen und mit Heugabeln am Bahnhof auf dich warten?!
Vogel😒

Atilla42 28.07.2017, 21:52

Hab ja nur gefragt

0

Was möchtest Du wissen?