Ist batman lebendig?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ihr müsst anscheinend die Frage besser definieren: real vs. Lebendig

Lebendig meint lebend in der Welt in der dieser existiert, ggf. nach aktuellen Stand des entsprechenden Kanon. Die Antwort ist Nein wenn dieser Tod oder Untod (wobei hier auch erst ein Konsens gefunden werden muss), Ja wenn dieser lebendig ist. Roboter gelten als lebendig soweit sie ein Bewusstsein und Charakter haben und diese hinreichend Funktionstüchtig sind.

Ein Untoter ist sowohl nicht lebendig als auch nicht Tod.

Ist ein Schauspieler Tod ist seine Rolle nicht Tod solange diese nicht in der Fiktion stirbt oder für Tod erklärt wird.

Real meint ob diese primär in der realen Welt existieren und nicht fiktiv sind. Ein Schauspieler ist real, seine Rolle jedoch nicht, Ausnahmen sind Alter-Ego wie Horst Schlämmer die als eigenständige Personen im öffentlichen Leben agieren. Wenn Personen unabhängig sowohl in Realität als auch Fiktion existieren muss zunächst geklärt werden was gemeint ist.

Ich muss dir eine kleine Ermahnung schreiben: entscheide dich doch mal, in welchem Zusammenhang du das Substantiv 'Tod' und wann das Adjektiv 'tot' verwenden willst.  

SO, wie du es machst, stiftet es bei diesem verworrenen Thema nur noch mehr Verwirrung. 

0
@Spielwiesen

Danke für den Hinweis, da habe ich etwas geschlampt, lag wahrscheinlich daran, dass ich den Beitrag auf dem Handy in der App geschrieben habe und nicht nochmals überarbeitet habe. Ich gelobe Besserung

0

Offensichtlich geht hier mit jemandem die Fantasie durch! Ein Gerät in Betrieb bzw. eine Comicfigur wird für 'lebendig' gehalten, nur weil sie als Roboter oder fiktive Kunstfigur aus der wilden Vorstellungskraft eines Autors  SO AUSSEHEN und sich in Videos bewegen. Wieviele Joints braucht man, um den Unterschied nicht mehr zu bemerken?

Kneift die Figur oder das Gerät doch zum Test mal in den Po - wenn sie reagieren, war es ein lebendiger Po, richtig mit Gefühlen, Seele, Blut in den Adern.

Ansonsten, Leute, müsstet ihr mal meine alte Waschmaschine sehen, wie die gerade lebt! Einfach fantastisch! 

Moment geht es jetzt um batman oder den Wutanfall? ??

Das muss man vorher festlegen aber in diesem Fall würde ich sagen Lebend da es sich ja um eine Comicfigurhandelt. Deswegen gibt es ja den Begriff fiktiv :)

Es geht darum ob man in diesen Spiel sagen könnte ja er ist lebendig (mit Begründung ) oder halt nicht ...Der Wutanfall ist wohl das Resultat einer durchzechten Nacht gewesen xd

0
@duubidub

Deswegen gibt es regeln :)

Das sollte man festlegen da kann man sich jetzt tot argumentieren 

0

Lebend da es sich ja um eine Comicfigurhandelt.

Comicfiguren sind lebendig?

Sorry, aber alles klar bei Dir?

Comicfiguren sind fikive Gestalten, die eines ganz sicher nicht tun: Nämlich leben!

0
@dandy100

Deswegen fiktiv.

Aber wenn man den Ansatz geht ob er noch in der fiktiven Welt lebt, das meine ich. 

0

lebendig ist (in dem Kontext) nicht das selbe wie real. eine Figur kann in ihrer Welt lebendig oder tot sein, dies ist für das Spiel wichtig zur Eingrenzung. unabhängig davon ist die Frage ob die Person fiktiv oder real ist.

1

Wer ein Spiel spielt das unter der Rubrik "fiktiv und reale Personen spielt", der sollte auch solche Fragen vor Spielbeginn klären, denn tatsächlich ist die Person Batman nicht lebendig da es sich hier um eine fiktive Person handelt und diese naturgemäß nach Drehbuch handeln, also nicht einmal einen freien Willen hat, sondern dem Willen anderer untergeordnet ist, zudem kann eine fiktive Person auch keine Handlungen vornehmen und die Suche nach diesen führt in die Comic-, Film- oder Serienwelt.

Am besten kann man sich das so erklären dass wenn du .. und das ist ein doofes beispiel:" wenn du du dich als Batman verkleidest auf einer Party etc dann verkörperst du diese fiktive Person nur". Genau das gleiche ist bei Comics (da wird er malerisch dargestellt) oder in Filmen. Sonst wäre die Definition von leben ja ich sage dass meine erfundene Person lebt und das stimmt.

Ich habe noch nie einen Schriftsteller gehört der auf die frage ,um was es in seinen neuen Werk geht ,mit den Worten "tote... keiner lebendig... Wird bestimmt gut" antwortet ... Ich erinnere mich an ein Referat in der Grundschule über Inspektor kugelblitz (ein kinderbuch) da dieses in der Gegenwart spielt und Inspektor kugelblitz in allen seinen Büchern lebendig war habe ich ihn in meinem Referat immer im Präsenz vorgestellt Gegenwart Gegenwart also lebendig .. War das falsch ? Hätte ich sagen müssen kugelblitz war ein guter dedektiv dann würde doch bestimmt jemand fragen was mit ihm passiert ist .... Wobei genau darüber nachgedacht ja "war" auch falsch ist .. Als fiktive Person ist er Ja nie gewesen .. uiui das Thema verfolgt mich sicher noch lange

0
@duubidub

Wenn Du eine Referat über eine Figur aus einem Buch hältst, dann ist doch ganz klar dass es um eine Buchfigur geht und nicht um eine reale Gestalt - und ein Autor, der über seine Figuren spricht, muss  nicht erst erklären, dass sie von ihm erfunden worden sind und natürlich weder lebendig noch tot sind - das sind nämlich nur echte Lebewesen -  sondern Phantasiegestalten - ehrlich, ich versteh Dein Problem nicht

0

Batman ist nicht lebendig. 

Egal ob er im Film lebendig ist oder nicht.
_______________

Das ist eine der wenigen Fragen, bei der ich mich auf die Fiktion berufen würde. 

Bei allen anderen Fragen (Trage ich ein Cape? Mag ich Vanilleeis? Habe ich einen Bruder, der gerne Pizza isst?...) würde ich so tun, als wäre er keine Fiktion. Dabei würde ich mich sozusagen in die Welt hinein begeben.

Würde man das nicht so machen, könnte man jede Frage abschmettern mit "Nein, denn er ist nicht real."

"Mag ich Pizza?" - "Nein (, denn du bist nicht real)"
...

Es geht hier um das Spiel Personen raten - nicht darum ob jemand Vanilleeis mag oder ein Cape trägt

0
@dandy100

Ja und um die Person zu erraten, muss man Fragen stellen. So kenne ich das jedenfalls.

0

Solche Regeln sollte man sich vor Spielbeginn ausmachen und nicht während des Spiels.

Was denn für eine Begründung?

Dass erfundene Figuren nicht lebendig sind, muss man doch nicht begründen, das sagt einem ja wohl  - hoffentlich - der Verstand.

Weder Batman, noch der Osterhase oder der Weihnachsmann sind reale Figuren, denen man begegnen könnte - oder hattest Du das geglaubt?

Ziemlich dämlich, darüber zu disktieren, findest Du nicht?

Ja klah .. Aber wieso spricht man dann von lebendig gewordener Kunst haha .. und wenn du jetzt batman auf der Stirn hättest und die frage gestellt hättest ,ich darauf hin mit nein geantwortet hätte .würdest du dich doch direkt auf tote Personen versteifen und nie auf die Spur des in meinen Augen lebenden batman zu kommen

WIe gesagt wir reden hier über ein Szenario eines Spiels der unterschied zwischen Fiktion und Realität ist mit bekannt

0
@duubidub

Mit lebendig gewordener Kunst ist doch nicht gemeint, dass fiktive Figuren plötzlich zu realen Menschen werden - wie kommt man denn auf sowas...

Das hier ist "lebendige Kunst"

http://www.manager-magazin.de/lifestyle/reise/kurztrip-nach-chicago-die-stadt-in-drei-tagen-a-1079113-6.html

Und bei Eurem Spiel ist doch ganz klar, dass man nicht nur zwischen lebenden und toten Personen unterscheidet, sondern natürlich auch nach fiktiven Gestalten aus Literatur und Kunst - also fragt man logischerweise nicht nur danach, ob die Person lebt oder tot ist sondern ob sie fiktiv ist.

Und darauf seid ihr nicht gekommen und streitet Euch stattdessen wie die Kesselflicker? (kopfschüttel)

0

In dem Kontext muss eben zwischen Real und lebendig unterschieden werden. lebendig meint im Kontext der Welt in der die Figur existiert lebendig oder tot. real meint ob diese in dieser Welt als Person existiert bzw. existierte.

1
@TUrabbIT

Man unterscheidet ganz einfach nach real und fiktiv - fertig.

Bei realen Personen fragt man dann eben weiter ob tot oder lebendig

0

Ich denke, das erfunden Personen sehr wohl lebendig sein können. Lebendig und real sind nicht das gleiche. Er lebt.er lebt in einer fiktiven Welt gebannt auf Comics ,filmen ,spielen... und in den Köpfen der Autoren nicht zu vergessen


Also bin ich am leben ?

JA! =Diese Antwort impliziert nicht ob ich real bin oder nicht ist aber koreckt da ich mindestens in einer Welt lebe auch wenn das nur die Fiktionale sein mag

Nein! =Hier ist die frage nach real oder Fiktion genau so wenig geklärt nur das ich jetzt davon ausgehe das egal in welcher Welt ich vorhanden bin tot bin

Nach dieser frage ohne Klärung weiterer Details wäre es mir also möglich sowohl Albus Dumbledore als auch Tupac zu sein niemals aber batman



Was möchtest Du wissen?