Ist barocke Kunst entartete Kunst?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die baroque Malerei gehört zu der Akademische Kunst, und die wurde von den Nazis geschätzt. Als "Entartet" empfanden sie jene Kunst, die vorwiegend expressiv war, und die formale Regeln der Formgebung und Gestaltung ablehnte oder nicht beachtete, wie z.B die Maler der Brücke, oder der Blauer Reiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mag sein, dass das Barock in manchen Teilen Deutschlands als habsburgisch-österreichisch-katholisch empfunden wurde und daher dem Deutschtum entgegengesetzt, dabei geht es aber im Thema "entartete Kunst" überhaupt nicht. Allein die "rassisch-völkische" Komponente war dafür ausschlaggebend.
"Diese Präsentation „kranker“, „jüdisch-bolschewistischer“ Kunst diente auch zur Legitimierung der Verfolgung „rassisch Minderwertiger“ und „politischer Gegner“." (Wikipedia: Entartete Kunst. < Lesen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nazis waren keine Freunde der Barockkunst, insbesondere nicht der Barockarchitektur, wenngleich sie sie nicht als "entartete Kunst" diffamierten. Dieser Begriff war für alle modernen Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts reserviert.

Ihre eigenen pervertierten "Kunstideale" orientierten sich in verkitschter Form am Klassizismus und Naturalismus, einem vermeintlichen Stil der "Goethezeit". In Einzelfällen wurde deshalb der Bauschmuck an barocken Fassaden entfernt. Ein Beispiel ist ein Rathaus einer Kleinstadt, deren Name mir leider gerade entfallen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Barock war die Gegenbewegung zur Reformation, die katholische Kirche hat damit versucht Gläubige wieder auf ihre Seite zu ziehen. Zum Beispiel auch durch viel Gold und (Fake-) Marmor. Die Künstler wollten die Bilder so realistisch wie nur möglich machen. Unter anderem durch Naturgetreue Farben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Nazi's waren recht versessen auf die alten Meister.
Moderne Kunst betrachten sie als entartet, schlicht weil sie von Künstlerischer Freiheit nichts hielten, wie überhaupt von Freiheit.

Die hatten schon 'nen verdammt weichen Kecks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein .Diesen Begriff verwendeten nur die Nazis und die waren in ihrer Denkweise ,,entartet".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?