Ist ausgezeichnetes analytisches Denken vorteilhafter als ausgezeichnetes logisches Denken?

3 Antworten

Guten Abend,

die eine Denkungsart schließt die andere nicht aus, bringt u.U. Bereicherung. Doch wie so oft, kommt es immer auf die jeweiligen Fälle bzw. Ausgangspositionen an.

Jede Denkungsweise bringt -im Ansatz- auch nicht immer das erhoffte Resultat. Gewusst wo, wann, wie, weshalb usw.............

Wenn Du denkst, Du denkst......dann denkst Du nur Du denkst......

(ehemaliger Song v. Juliane Werding)

geschrieben übrigens von Gunter Gabriel

0

Kommt auf das Gebiet an in dem es eingesetzt wird. Logisch im Bereich von Mathematik/Physik. Analytisch im Bereich Psychologe/Kriegsstratege

also Informatik auch "logisch"? Na ja, da nehme ich eher analytisches Denken an. Aber ich kenne mich nicht so gut aus, also in der Informatik.

0

Aber na ja, hält Logik sich nicht in Grenzen? Man kann da meiner Meinung nach alles nachvollziehen. xD Analytisches Denken hingegen eher nicht so einfach.

0
@Adrenalin99

Beides hat seine Grenzen aber Logiker denken immer in bestimmten Wegen "für den Moment". Analystiker müssen häufig mehrere Schritte vorausdenken. Wie gesagt kommt aufs Gebiet drauf an, aber in Informatik ist logisches denken mehr wert als analytisches.

0

Ich denke abstraktes Denken ist am vorteilhaftesten.

Was möchtest Du wissen?