Ist Augenlasern in irgendeiner Art gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei deiner Fehlsichtigkeit ist sowas nicht zu empfehlen. Die Augen können sich immer wieder ändern und dann braucht man doch wieder eine Brille. 

Wenn jetzt jemand bsp. +/-  10 Dioptrien hat würde ich das eher empfehlen.  Die Augen können dann nahezu Richtung null gelasert werden und wenn die sich dann verändern, haben die eine "normale" Fehlsichtigkeit. Da empfehlt es sich,  weil diese Menschen sehr unter der Fehlsichtigkeit leiden,  zudem kosten die Gläser einfach extrem viel und noch  um einiges mehr, wenn sie die Gläser dünner haben möchte. Da kann eine "normale" Einstärkenbrille schon mal weit über 300€ kosten. 

Risiken gibt es immer, aber die sind mittlerweile recht gering. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skillerzzzz
04.10.2016, 23:22

Ich habe ja auch schon seit 1 Jahr eine 250€ Brille aber ich finde es einfach nur extrem nervig immer an die zu denken und manchmal habe ich damit Kopfschmerzen

0
Kommentar von skillerzzzz
04.10.2016, 23:46

Von Kontaktlisen habe ich aber auch nur schlechte Sachen gehört :/

0

gewisse Risiken gibt es immer aber dein Augenarzt kann dir da mehr erzählen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Risiken und dem Preis würde ich es lassen, vor allem bei so ner geringen Fehlsichtigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skillerzzzz
04.10.2016, 22:55

Wie teuer ist es denn?

0
Kommentar von skillerzzzz
04.10.2016, 23:06

Okay , dass geht ja noch... hätte da jetzt so 60.000-120.000 erwartet

0

Sagen wir mal so...... IMHO ist Augenlasern eine Operation und jede Operation birgt Risiken. Die Chance, dass etwas schief geht ist zwar sehr gering, aber eben nicht 0.0%.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbittejap
04.10.2016, 22:55

In Deutschland kommt in Dezimalzahlen ein Komma.

Die Wahrscheinlichkeit ist eben nicht 0,0% sondern 0,001%.

0

Was möchtest Du wissen?