Ist auch eine Kündigung vom Schichtführer rechtskräftig

1 Antwort

Der Schichtführer darf Dir nur kündigen, wenn er vom Chef die entsprechende Befugnis hat - und das ist in der Regel nicht der Fall. Meiner Auffassung nach ist die schriftliche Kündigung die gültige. Tortzdem solltest Du das bei der Agentur für Arbeit auch sagen, dass dir mündlich vom Schichtführer gekündigt wurde. Die können Dich auch beraten. Ich hoffe, Du hast Dich unverzüglich - also noch an dem Tag, an dem Du die Kündigung bekommen hast - arbeitslos gemeldet, damit Du keine Sperre bekommst.

Lohn für bereits geleistete Arbeitsstunden darf der Chef nicht einfach einbehalten. Der Lohn muss bis zum letzen Arbeitstag (also bis zum Ablauf der Kündiugunsfrist) gezahlt werden - auch dann, wenn Dich der Chef freistellt. Das ist sein Problem. Schließlich hat er Dir gekündigt. Du hast auch Anspruch auf noch vorhandene restliche Urlaubstage. Kannst Du die nicht mehr nehmen, muss sie der Chef auszahlen. Dauert das Arbeitsverhältnis schon länger als 6 Monate, muss Dir sogar der gesamte Urlaubsanspruch vergütet werden. Ich würde mir einen Anwalt nehmen und meine Ansprüche geltend machen.

Welches Datum muss ich bei meiner Kündigung angeben?

Also Comunity. Ich arbeite seit 01.11.2014 als Küchenhilfe in einen Hotel. Ich habe aber am 15.06.2015 mündlich gekündigt. Und heute (29.06.2015) schreibe ich meine schriftliche Kündigung. Der Kündigungsfrist ist 2 Wochen.

Meine Frage ist es, ob ich jetzt bei meiner schriftlichen Kündigung den heutigen Datum angeben muss oder kann ich auch den Datum angeben, wo ich mündlich gekündigt habe?

Danke im Vorraus. :)

...zur Frage

Gehaltszahlung nach Kündigung

Wann und wie bekommt man seinen Teilgehalt wenn man mitten im Monat gekündigt hat? Ich frage wegen einem Freund, der kurz vor der Gehaltszahlung auf Grund von Problemen mit seinem Chef gekündigt hat. Auf schriftlichem Weg ist bis jetzt noch nichts erfolgt. Also die Kündigung erfolgte gestern mündlich.

...zur Frage

Darf der Schichtführer aufgaben abtreten?

Hallo, gestern hat der Schichtführer bei uns in der Gastronomie jemandem die Aufgabe gegeben ins Lager zu gehen und dort etwas zu holen. Diese aufgabe wurde dem Schichtführer vom Inhaber übertragen. Die beaftragte Person wusste, wo sich alles befindet und es lief auch nichts schief, aber darf der Schichtführer eine Aufgabe, die ihm vom Inhaber bertragen wurde auf die Angestellten abtreten?

...zur Frage

Muss mein Chef mir noch nachzahlen?

Hallo undzwar hab ich eine Frage
Ich hab bis vor 2 Wochen noch gearbeitet und dann halt am 8.10. gekündigt da hatte ich ja aber eine Woche noch gearbeitet vorher und jetzt meine Frage muss mein Chef mir diese Woche noch bezahlen oder nicht mehr?
Ich hab auch nur mündlich gekündigt und die schriftliche Kündigung jetzt erst hingeschickt
Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Schriftliche Kündigung sportverein

hallo, ich habe meinen Sportverein (Tennis) nur mündlich vor einem halben Jahr von meiner Kündigung erzählt. Der Trainer nahm das voll und ganz wahr.

Jetzt habe ich Post bekommen, dass ich das gesamte Jahr 2015 noch bezahlen muss, da ich nicht schriftlich gekündigt habe. Muss ich zahlen?

...zur Frage

Schriftliche und mündliche Kündigung wirksam?

Hallo Leute eine kurze Frage.
Mein Chef und ich haben uns gestritten und wurden uns nicht einig daraufhin hat er mich fristlos gekündigt und für mich war das kein Problem das er mich "fristlos kündig" auch wenn er es eig nicht einfach so darf hat es mich nicht interessiert weil ich so oder so aus diesem Job raus wollte. So die fristlose Kündigung lief dann halt mündlich.
Meine Frage ist nun muss ich nochmal zu ihm gehen und mit ihm eine schriftliche Kündigung machen ? Oder reicht die mündliche Kündigung einfach schon falls es nicht der Fall ist und man eine schriftliche benötigt aber ich dort nicht aufkreuze was könnten die Konsequenzen für mich sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?