Ist Atheismus genauso schlimm wie Transexualität aus Sicht der meisten religiösen?

9 Antworten

Nach meiner Erfahrung ist Gottlosigkeit aus islamischer Sicht weitaus schlimmer als irgendeine nicht-heterosexuelle Einstellung, zumal man ja zynischerweise postuliert, dass nur die homoerotische Handlung haram sei, nicht jedoch die Neigung an sich.

Gemäß Scharia kannst Du jedoch sowohl bei homosexuellen Handlungen als auch bei Apostasie - je nach Land - mit einem Todesurteil rechnen.

Woher ich das weiß:Beruf – psych. Psychotherapeutin

Informiere dich besser. Es gibt keine Todesstrafe bei Apostasie. Verbreite also nicht weiter Unwahrheiten.

https://www.gutefrage.net/frage/frage-an-muslime-was-denkt-ihr-eigentlich-ueber-die-todesstrafe-bei-leuten-die-den-islam-verlassen#answer-417663035

0
@PrinzSaid

Informiere Dich besser. Ahadith und idschma besagen, dass Apostaten zu töten sind.

wer seine Religion wechselt, den müsst ihr töten

Es gibt KEINE Todesstrafe bei Apostasie ist also glatt gelogen.

---------------------------------------

Im Jemen und Iran sowie in Saudi-Arabien, Katar, Pakistan, Afghanistan, Somalia und in Mauretanien kann Abfall vom Islam noch heute mit dem Tode bestraft werden, und es werden vereinzelt auch Hinrichtungen durchgeführt, so etwa im Jahre 2000 bei einem somalischen Staatsbürger. Daneben können Atheisten in Malaysia, Nigeria, den Vereinigten Arabischen Emiraten und auf den Malediven zum Tode verurteilt werden.
3
@PrinzSaid

Oder bist Du neuerdings Kuranite?

Ach, und bitte höre auf Deine gelogenen Antworten unter meinen zu verlinken.

2
Atheist wird sicherlich Ausgrenzung und Ächtung von seiner muslimischen Familie erleben.

Nicht "sicherlich". Das hängt von der Familie und dem Land ab, in dem sie sich befinden. Kann sein, muss aber nicht. Gern gesehen sind Atheisten im Islam nicht, und sollten ihre Einstellung lieber verheimlichen:

 Atheists in Islamic countries and communities frequently conceal their non-belief (as do people with other condemned qualities, such as homosexuality).

https://en.wikipedia.org/wiki/Atheism_and_religion#Islam

Ungläubige werden zuweilen auch brutal misshandelt:

"unbelievers... in Islamic countries face the most severe – sometimes brutal – treatment"

https://en.wikipedia.org/wiki/Discrimination_against_atheists#Muslim-majority_countries

Nein, nicht im selben Maße.

Shiah haben kein Problem mit Transsexualität (im Gegensatz zu Sunni)

Ab Mitte der 1980er-Jahre wurden Transsexuelle offiziell vom Staat anerkannt und ihnen war erlaubt, sich geschlechtsangleichenden Maßnahmen zu unterziehen. Die öffentlichen Kassen tragen bis zu 50 % der anfallenden Kosten, außerdem wird eine Geschlechtsangleichung in allen offiziellen Dokumenten vermerkt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Transsexualit%C3%A4t_im_Iran

Nun ich persönlich bin ein Religiöser Mensch und finde weder Transsexualität noch Atheismus schlimm.

Ich glaube daran das dass einzig wirklich wichtige ist, dass man versucht eine guter Mensch zu sein und die Welt zum besseren zu verändern, dabei ist vollkommen unerheblich, an was man Glaubt, wenn man liebt oder mit welchem Geschlecht man sich identifiziert.

Ich maße mir aber nicht an für die Mehrheit der religiösen Menschen sprechen zu können.

Finde es nicht sonderlich toll solche Sachen gegenüber zu stellen und in der katholischen Kirche kannst du ja alles sein wenn du es nicht praktizierst aber nicht glaube ist sicher das schlimmste und in anderen Religionen sieht es vielleicht ähnlich aus aber was bringt die Diskussion?

Atheist wird sicherlich Ausgrenzung und Ächtung von seiner muslimischen Familie erleben.

Ja?

0
@Onlinegute

Nicht zwingend, kenne solche und andere. Letztendlich ist Blut heutzutage oft wichtiger als Religion und das ist auch gut so

0

Das sind zwei absolut verschiedene Dinge die man nicht vergleichen kann. Zudem religiöse Menschen jeglicher Coleur dazu eine andere Meinung haben können.

Alle religiösen Menschen die ich kenne habe mit nichts davon Probleme. Aber warum sollte ich auch Menschen kennen die mich diskriminieren?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sozialpädagogischer Zug / Berufserfahrung

Atheist wird sicherlich Ausgrenzung und Ächtung von seiner muslimischen Familie erleben.

Ja?

1

Was möchtest Du wissen?