Ist aspirieren nötig bei einem Nadel Durchmesser von 0.4mm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Aspirieren vor einer i.m. Injektion in den Oberarm ist wohl eher eine kultische Handlung. Dort gibt es nämlich keine Blutgefäße, die groß genug wären, als dass man versehentlich i.v. oder i.a. injizieren könnte. Selbst wenn man eines der sehr dünnen Gefäße träfe, würde es bei der Injektion des Impfstoffs sofort platzen, was auch wieder eine i.m. Injektion zur Folge hätte. Es ist daher durchaus in Ordnung, vor der Impfung nicht zu aspirieren.

Was möchtest Du wissen?