Ist Angela Merkle schuld am zerfall Europas?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Zerfall Europas hat aus meiner Sicht mehrere Dimensionen: Das begann schon mit der Einführung des Euros - das war aus meiner Sicht damals  eine tolle Idee, die allerdings kläglich umgesetzt wurde. Es ist einfach nicht sinnvoll 1.) verschiedene Staaten in verschiedenen Stadien der wirtschaftlichen Entwicklung eine gemeinsame Währung zu geben und 2.) eine gemeinsame Währung, aber keinen gemeinsamen Finanzminister und eine gemeinsame Finanzpolitik zu haben.

Diese Modalitäten des Euros in Zusammenhang mit der Staatsverschuldungskrise ab 2008 sind schon mal die erste Dimension des Zerfalls Europas. Daran hatte Merkel nicht unbedingt Schuld, sondern eher diejenigen, die den Euro ins Leben gerufen haben. (Also Kohl und Co....).

Jedoch - und das ist vielleicht Merkels Schuld - ist das Verhalten von Deutschland in der Staatsverschuldungskrise Südeuropas mehr als unglücklich gewesen: Auf der einen Seite wurde z. B. den Griechen tiefgreifende AUflagen erteilt (sodass sie schon den Eindruck einer deutschen oder EU-Fremdherrschaft über Griechenland erwecken konnten), auf der anderen Seite mussten aber EU-Steuerzahler und EU-Sparer mit ihrem Vermögen für das Versagen fremder Länder haften - das trägt auch nicht gerade zur europäischen Einigung bei.

Das zusammen ist schon einmal der erste Schritt gewesen.

Der zweite Schritt des europäischen Zerfalls kam dann 2015 mit der Migrations- und Fluchtwelle. Hier war es so, dass Merkel häufig von einer "gesamteuropäischen Lösung" zur Bewältigung der Migrations- und Fluchtwelle sprach, diese gesamteuropäische Lösung aber nach Merkels Wunsch in einer Verteilung der Flüchtlinge nach Quoten überall in Europa bestand - was die anderen EU-Staaten nicht wollten. Die anderen EU-Staaten waren sich jedoch einig darin (v. a. die Visegrad-Staaten), künftig keine oder weniger Migranten und Flüchtlinge aufzunehmen, was Merkel unter dem Beharren auf die "gemeinsame" europäische Lösung (die de facto wieder eine deutsche gewesen wäre) nicht wahrhaben wollte.

Daraus folgte dann wieder, dass überall in Europa rechtsgerichtete Strömungen erstarkt sind, die im Nationalismus und Protektionismus eine Lösung sehen - und das ist ja auch nicht gerade europäisch..........

Alles in allem denke ich, dass nicht unbedingt Merkel persönlich, sondern Deutschland mit einer geradezu interventionistischen Politik zum Zerfall der EU beigetragen hat.

Außerdem bin ich der Meinung, dass sich die EU nur retten kann, wenn sie a) genau überlegt, in welche Bereiche, die genau so gut auch national entschieden werden könnten, sie "hineinregiert" und b) wenn sie ganz genau darauf aufpasst, dass kein Land (z. B. Deutschland oder Frankreich) alleine beginnt, Europa anzuführen - also kurzum: Europa den Europäern und nicht den Deutschen.

Das ist aber nur meine Meinung dazu, die natürlich subjektiv ist und die deswegen natürlich auch nicht stimmen muss, von der ich aber trotzdem glaube, dass man sie ganz gut begründen kann.

Es kann nicht alles Elend dieser Welt Angela Merkels Schuld sein! Vorgestern sind mir die Kartoffeln angebrannt! Das war sie auch nicht.

KleineFee887 14.07.2017, 21:30

Was haben Kartoffel damit zu tuhen? Angela Merkel jedoch hatt voll was mit migranten zu tuhen

0
Schuhu 14.07.2017, 21:34
@wurzlsepp668

Leider ist ihr Politikverständnis ähnlich wenig entwickelt - und das macht mir Sorgen.

4

Genau wegen Merkels Politik sind die Engländer ausgetreten.

Hat Merkel auch Schuld an deine völlige Unwissenheit? 

Teilweise. Derzeit ist Europa eine wenig koordinierte Staatengemeinschaft. Daran ist A. M. weder völlig unschuldig noch allein schuld.

Falsch gestellte Frage. Weder zerfällt Europa noch hat Angela Merkel übermäßig Schuld an den Problemen, die es in Europa gibt.

Die Wirtschaft Deutschlands ist hinsichtlich des Bruttoinlandsprodukts die größte Volkswirtschaft Europas und die viertgrößte Volkswirtschaft weltweit.

Deutschland kann es sich leisten, kurzerhand 850.000 Flüchtlinge aufzunehmen, ohne dass der Lebensstandard der Bevölkerung in Deutschland sich negativ entwickelt. Im Gegenteil, die Überalterung der Gesellschaft verlangsamt sich und womöglich steht das Land dank der Migranten besser da als vor 2015. Warten wir es ab.

Das ist Unsinn. Merkel ist diejenige, die versucht, Europa zusammen zu halten. Die Briten sind nicht wegen Merkel ausgetreten.

KleineFee887 14.07.2017, 21:32

Doch wegen ihrer migranten politik

0
Hugito 14.07.2017, 21:35
@KleineFee887

Nein. Die Briten sind ausgetreten, weil sie der Meinung sind, dass sie von Europa zu stark bevormundet würden und weil sie hoffen, dass es ihnen ohne die EU wirtschaftlich besser gehen würden. Dabei wurde der Bevölkerung völlig unsinnige Versprechungen gemacht. Und zwar von britischen Politikern. Langsam dämmert es aber den Leuten, dass es ihnen wirtschaftlich möglicherweise viel schlechter ergehen könnte, als in der EU.

2

wußte gar nicht, dass die Engländer bereits aus der EU draussen sind.

hast du sonst noch irgendwelche Behauptungen, die Quatsch sind?

KleineFee887 14.07.2017, 21:31

Oh schuldigung sie werden austretten meinte ich.

0

Natürlich nicht.

Was möchtest Du wissen?