Ist Angela Merkel eine gute Kanzlerin?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Grundsätzlich halte ich sie für eine gute Kanzlerin. Bis auf ihr Versagen in der Flüchtlingskrise vor genau zwei Jahren hat sie bislang einen guten Job geleistet & zeigte, dass sie in der Lage dazu ist Deutschland zu führen und zu repräsentieren. Es könnte uns heute viel schlechter gehen & die Voraussetzungen die Gerhard Schröders Regiment geschaffen hat waren 2005 alles andere als gut.

Fehler machen und haben wir alle & wer perfekt ist, werfe an dieser Stelle den ersten Stein ... geschimpft ist gleich und wer es besser machen will, soll es einfach mal versuchen.

Zur Zukunft: Es scheitert an ernsthaften Alternativen & da der deutsche Wähler von seiner Mentalität gern "weiß, was er hat" wird einer neuen Kanzlerschaft von Frau Merkel nix im Wege stehen. Martin Schulz ist keine Option und hat nach anfänglichem Hype bewiesen, dass er nicht Kanzler kann: Er reitet immer nur auf dem "Sozialem" rum ohne konkret zu werden ... und das kann's doch auch nicht sein, was die Deutschen inzwischen merkten.

Apfelkind86 04.08.2017, 18:01

die Voraussetzungen die Gerhard Schröders Regiment geschaffen hat waren 2005 alles andere als gut.

Fun Fact: Unser wirtschaftlicher Wohlstand basiert zum allergrößten Teil auf Merkels Verwaltung von Schröders Agenda 2010. - True Story, Bro'!

4

Sie versucht, Kanzler für alle zu sein und schlingert deswegen oft hin und her. Ich hab sie zwar für ihren Mut und ihre Menschlichkeit in der Flüchtlingskrise bewundert, aber eigentlich hab ich sie satt. Liegt aber an meiner persönlichen politischen Ausrichtung.

Insgesamt geht es Deutschland sicher gut und besser als vielen anderen Ländern.

Ich glaube nicht, dass sie abgewählt wird. Da müsste SEHR viel passieren.

man wird nicht Kanzler, weil man gut ist, sondern weil man in der Hackordnung über besonders scharfe Schnäbel und Krallen verfügt, besonders verschlagen ist und es vor allem besonders gut versteht, die Wunschliste seiner zahlungskräftigen Lobby Punkt für Punkt abzuarbeiten. Das Geld, das man dabei erwirtschaftet, vor allem über Parteispenden aus der Wirtschaft, setzt man dann dazu ein, seine persönliche Macht und Unersetzlichkeit im Parteiapparat auszubauen und zu festigen. Politologen nannten das ursprünglich das System Kohl. Aber aktualisiert heißt es das System Merkel.

Niemand zweifelt daran, dass diese Person so gut wie unabwählbar ist, da sie völlig unabhängig von den Wahlergebnissen von jeder und zwar wirklich jeder dieser Volkskammerparteien wieder ins Amt gewählt werden wird, völlig unbesehen der Koalitionszusammenstellung. Das geht dann zu wie im Bordell. Jeder kann mit jeder.

HansH41 13.08.2017, 10:27

... und man bleibt Kanzler(in), wenn man jeden, der einen nur entfernt nahe kommen könnte, weg beißt.

Dann ist man "alternativlos". Hurra!

4

Gut finde die Unruhen in Deutschland nicht so gut,und ihre Einwanderungspolitik ist nicht ganz unschuldig daran oder?

Und Merkel macht weiter werden auch die Anschläge verschärfter auftreten durch noch mehr Einwanderung ist das möglich???

Deshalb würde ich ehr Schulz wählen eine kleine Hoffnung des Friedens.

Du fragst, ob Merkel eine gute Kanzlerin sei, alphagammabetaX...

Grandios! Fast schon genial - ganz ohne Zweifel!

Merkel legt sich niemals fest und schafft es, jede beliebige Position jeder Opposition, aber auch ihrer Koalitionspartner, zu ihrer Position zu machen!

Die anderen Parteien haben dadurch das Problem, daß sie profillos werden - egal was sie zu ihren zentralen Themen machen - wenn das bei der Bevölkerung ankommt wird Merkel ganz sicher sagen "Kann ich auch und sogar sofort!" (z.B. "Ehe für alle")

Und der Wähler hat damit das Problem, daß er keine echte Alternative mehr hat - wenn er nicht am rechten und linken Rand wählen will.

Wenn Merkel noch lange so weitermachen kann, dann hat sie die Parteienlandschaft in eine Quasi-Einheitspartei (oppositionslos) verwandelt. Man könnte auch sagen, daß sie daran arbeitet, unserer Demokratie den Todesstoß zu versetzen.

Schönen Gruß

Ich hab sie satt.

Sie wird ja ständig kritisiert, aber trotzdem ist Sie schon lange Kanzlerin.

Die Leute beschweren sich seit Jahren - wählen Sie aber immer wieder:-)

Vielleicht übertrifft Sie ja noch meinen Bundeskanzler Helmut Kohl:-)

Die Flüchtlingskrise hat Ihr, denke Ich, ziemlich geschadet, aber wahrscheinlich wird Sie wieder gewählt

Denn es gibt keinen Gegenkandidaten - Martin Schulz ist keine Konkurrenz

Apfelkind86 04.08.2017, 17:58

Union und Merkel haben längst wieder Werte wie vor der Flüchtlingskrise.

1
D0nut4ever 04.08.2017, 23:33
@ninaxx2

Davon ist bei der Blödheit der Mehrheit in diesem Volk wohl auszugehen

1
ninaxx2 05.08.2017, 00:25
@D0nut4ever

D0nut4ever, und wer wäre für dich die Alternative? Wer sollte diese Republik regieren als Kanzler oder Kanzlerin..

Bitte sag jetzt nicht, es gäbe niemanden - Das ist keine Antwort und nicht realistisch

0

Sie ist keine gute Kanzlerin, lieber Alpha,

aber sie ist sooo viel besser als soo endlich viele andere Staatsoberhäupter, dass wir sagen müssen: Danke Mami!

Korrelationsfkt 13.08.2017, 01:54

Bitte nicht: Mami!

Das ist doch eine Beleidigung für jede Mami dieser Welt.

4

Das ist Ansichtssache. Ich finde nein. Ich möchte jemanden haben, der mit seinen Visionen für Deutschland und Europa breite Massen begeistern und Hoffnung geben kann. Ein Kanzler, welcher geschickt ist und gleichzeitig auch mal öffentlich auf den Tisch hauen und ausrasten kann, wenn solche Menschen wie Erdogan am Rad drehen.

Einen Kanzler der sowohl das pro und contra Flüchtlingslager wieder einen und Kompromisse finden kann und er weniger ideologisch, sondern viel mehr nach Erfolgsaussichten Reformen beschließt.

Einen Kanzler der auch die zunehmende Ungerechtigkeit im Land ernst nimmt und schaut, was in andern Ländern besser läuft sodass nicht eine derartige Ungleichheit entsteht, wie wir sie heute haben.

Einen Kanzler, der nicht nur ökonomische, sondern auch emotionale Entscheidungen trifft und dabei zwischen Recht und Unrecht abwägen kann.

Einen Kanzler wie Corbyn, der mit Vernunft und Weisheit gleichermaßen gesegnet ist und der Elite auch mal die Stirn bietet, sollte es erforderlich sein.

Auch einen Kanzler zum anfassen, der sehr volksnah ist und nicht wie Frau Merkel von oben distanziert aufs Wahlvolk herabschaut.

Merkels Herausforderer Martin Schulz ist es jedenfalls nicht. Lieber nochmal vier Jahre Merkel ertragen, und einen vernünftigen Sozialdemokraten als Kanzler zu haben als einen Unvernünftigen heute.





Apfelkind86 04.08.2017, 18:03

Ein Kanzler, welcher geschickt ist und gleichzeitig auch mal öffentlich auf den Tisch hauen und ausrasten kann, wenn solche Menschen wie Erdogan am Rad drehen.

Du willst also einen Kanzler, der sich psychisch nicht im Griff hat, wie Erdogan oder Trump und dann Kurzschlussreaktionen hat wie diese Typen? Na denn, Prost!

Einen Kanzler, der nicht nur ökonomische, sondern auch emotionale Entscheidungen trifft und dabei zwischen Recht und Unrecht abwägen kann.

Hat sie doch 2015 getan.

Auch einen Kanzler zum anfassen, der sehr volksnah ist und nicht wie Frau Merkel von oben distanziert aufs Wahlvolk herabschaut.

Merkel ist ja wohl mehr als volksnah. Sie ist halt eine kühle Wissenschaftlerin aber abgehoben wirkt sie auf keinen Fall.

3
teletobbi 04.08.2017, 18:27
@Apfelkind86

Ausrasten im Sinne von zurechtweisen und aufregen. Das vermisse ich irgendwo bei der Kanzlerin. Sie ist nicht energisch genug und ihre Emotionen passen auf einen Teelöffel. Wir brauchen jemanden wie Corbyn oder einen Gysi als Kanzlerkandidaten der SPD. Nicht einen Schulz.

0
Apfelkind86 04.08.2017, 18:39
@teletobbi

Ausrasten im Sinne von zurechtweisen und aufregen. Das vermisse ich irgendwo bei der Kanzlerin. Sie ist nicht energisch genug und ihre Emotionen passen auf einen Teelöffel.

Leute, die sie hinter verschlossenen Türen und in Verhandlungen erlebt haben, berichten, dass sie knallhart sein kann. Genau so wünsche ich mir einen politischen Führer: Kühl, rational, höflich, in der Sache aber knallhart.

3
ninaxx2 04.08.2017, 18:31

Ich finde Merkel auch als Person nicht warm.. Sie wirkt unterkühlt, unemotional aber von oben herab, arrogant, ist sie mit Sicherheit nicht!

0
nax11 04.08.2017, 19:47
@ninaxx2

Schmidt antwortete mal, als ihm vorgeworfen wurde, er wirke arrogant und unterkühlt: "Denken sie, die Aufgabe eines Regierungschefs ist nett zu sein?"

3
zetra 04.08.2017, 21:09
@nax11

Er konnte ja als Offizier schon einmal probieren. Anderen faellt das schon schwerer, denn die hatten nie Wind von vorn. 

1

Und Napoloni kramte sein Fernglas hervor, öffnete die Luke des Dachfensters, stieg auf einen Stuhl und schaute heraus. Sein Blick schweifte nach Osten und erhaschte Polen, Ungarn, Russland, die Ükraine, die Türkei, Syrien, Saudi-Arabien und Nordkorea. Dann nach Westen, wo er Großbritannien und in die USA erhaschte. Und Venezuela.

Zufrieden stieg er vom Stuhl und schloss das Fenster. Fürwahr, es hätte uns schlimmer treffen können!

Aus meine Sicht nein. Es haben sich sicherlich einige Dinge verbessert, aber es hat sich auch viel verschlechtertet. Positiv ist die Energiewende negativ, dass die Bundeswehr mehr abgerüstet wird, dass wir somit auf Dauer keine wehrfähige Bevölkerung haben, wenn man es brauchen sollte. Dass keine Rücklagen gebildet werden, Dass der Goldschatz nicht in Deutschland aufbewahrt wird, dass die Schulbildung weiter nachlässt und wir keine Führenden Universitäten im vergleich weltweit mehr haben...Mir würden noch deutlich mehr Dinge einfallen, aber sei's drum. Aber sie wird wieder gewählt, weil sie in den letzten Amtsperioden durch schleichende Prozesse überall ihre eigenen Leute drin sitzen hat. Medien Aufsichtsräte und sonstige Schaltstellen. Man braucht nicht glauben, dass CDU kritische Sendungen im Fernsehen laufen, wenn in den Aufsichtsräten von Print und Digitalmedien hauptsächlich CDU Politiker sitzen...

Apfelkind86 04.08.2017, 17:52

negativ, dass die Bundeswehr mehr abgerüstet wird,

Hast wohl was nicht mitbekommen: Der Wehretat steigt signifikant an.

Dass der Goldschatz nicht in Deutschland aufbewahrt wird,

Da hast du wieder geschlafen, das Gold wird nach Deutschland zurück geführt. (Und auch sonst ist das ein lächerlicher Punkt.)

und wir keine Führenden Universitäten im vergleich weltweit mehr haben

"Mehr"? Wann hatten wir die denn? im 18 Jahrhundert vielleicht?

Aber sie wird wieder gewählt, weil sie in den letzten Amtsperioden durch schleichende Prozesse überall ihre eigenen Leute drin sitzen hat. Medien Aufsichtsräte und sonstige Schaltstellen. Man braucht nicht glauben, dass CDU kritische Sendungen im Fernsehen laufen, wenn in den Aufsichtsräten von Print und Digitalmedien hauptsächlich CDU Politiker sitzen...

Oha, im Lexikon findet man unter dem Begriff "gefährliches Halbwissen" vermutlich ein Bild von dir oder?

In keinem Medienrat stellen Politiker eine Mehrheit, schon gar nicht von nur einer Partei. Und es laufen zig regierungskritische Sendungen rund um die Uhr auf allen Sendern, auf denen irgendwas zu Politik läuft.

2
zuitt23 04.08.2017, 17:59
@Apfelkind86

Alles klar :D Ja er soll geholt werden^^ mal sehen, wie lange das noch dauert. Die Franzosen haben ihren mit ihrer Flotte abgeholt. Deutschland hat sowas nicht. Also muss es per Schiff oder Flugzeug transportiert werden. Die werden in 100 Jahren noch bei den mengen beschäftigt sein...signifikant wow ein Fachwort....Fragt sich, ob die BRD in den 80er Jahren wehrhafter war, als heute. Ich würde sagen ja. Im 20. Jahrhundert hatten wir sie auch...Bis in die 80er Jahre hinein und mit der dann zunehmenden Zuwanderung hat alles nachgelassen. Egal welchen Bereich man sich anschaut, weil dann der Fokus auf anderen Dingen lag und Bildung unwichtig geworden ist. Man hatte ja eh genug Geld, wieso dann noch anstrengen oder schauen, dass es so bleibt. Wir sind ja Deutschland wir haben noch nie in die Zukunft geplant.

0
Apfelkind86 04.08.2017, 18:05
@zuitt23

Fragt sich, ob die BRD in den 80er Jahren wehrhafter war, als heute. Ich würde sagen ja.

Da war die Sicherheitslage auch leicht anders als heute. Und gib dich keinen Illusionen hin: Die BW wäre bei einem Angriff Russlands schnell aufgerieben worden und Deutschland wäre ein Schlachtfeld geworden.

Du scheinst auch nicht mitbekommen zu haben, dass Deutschland vor 20 Jahren als "kranker Mann Europas" galt und nun unangefochtene Führungsnation der EU ist, sowohl politisch als auch wirtschaftlich. Die EU beschließt nichts gegen den Willen von Berlin.

2
zuitt23 04.08.2017, 18:10
@Apfelkind86

Ha ha haaaaa :D Als Deutschland damals der kranke Mann Europas war stand das Land trotzdem noch besser da, als heute. Verzapf bitte nicht so einen Schwachsinn. Willst du dich selbst mit deinen Argumenten überzeugen, oder was willst du damit bezwecken?

0
Apfelkind86 04.08.2017, 19:10
@zuitt23

Willst du dich selbst mit deinen Argumenten überzeugen, oder was willst du damit bezwecken?

Das sollte ich wohl besser dich fragen, bei dem Unfug, den du hier verzapfst....

2
nax11 04.08.2017, 19:56
@Apfelkind86

@ Apfelkind86

"kranker Mann Europas" - wo hast du denn das aufgeschnappt?

Ach ja, die deutsche Selbstwahrnehmung, wenn es nicht absolut perfekt läuft. Aber das kann man getrost ignorieren, denn diese Selbstreflektion liegt so gut wie immer voll daneben. 

Realistischer ist ein Blick über die Grenze und dort galt D. nie als krank, sondern als ökonomisch sehr vital - und zugleich als "Crazy", weil die Deutschen über jeden Sche*ß rumjammern.

1
barfussjim 04.08.2017, 22:31
@zuitt23

Als Deutschland um die Jahrtausendwende als "kranker Mann Europas" galt (der Begriff ging durch alle Medien) hatten wir Massenarbeitslosigkeit, eine darbende Industrie und blickten neidisch nach Großbritannien, Skandinavien und in die Niederlande, die wirtschaftspolitisch als große Vorbilder galten. Warum wurde Helmut Kohl 1998 als erster Bundeskanzler abgewählt?

Heute hat Deutschland die zweitniedrigste Arbeitslosigkeit und mit Abstand die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit im EU-Raum. Zu keiner Zeit ging es dem Land besser als heute.

0
OlliBjoern 04.08.2017, 23:30

"in den Aufsichtsräten von Print und Digitalmedien hauptsächlich CDU Politiker sitzen"

Faszinierend. Andere Leute haben schon behauptet, die seien sehr linkslastig (wobei "linkslastig" noch höflich formuliert ist, ich hatte da ein drastischeres Adjektiv im Kopf).

Scheint immer anders zu sein (je nachdem, wie man es in der Diskussion gerade braucht). :)

0

1. Merkel hat ohne Not Hunderttausende weitgehend ungebildete und kulturfremde Einwanderer ins Land gelassen und weitere durch ihr Verhalten angelockt.

2. Merkel ist überhastet aus der Kernenergie ausgestiegen, was zu erheblichen Versorgungs- und Preisproblemen führt und noch führend wird.

3. Merkel hat die Wehrpflicht abgeschafft und die Bundeswehr damit zu einer Resterampe und Unterschichtenarmee verkommen lassen.

4. Merkel hat dem bereits extrem maroden Rentensystem zwecks Wählermaximierung weitere erhebliche Lasten (Rente mit 63, Mütterrente) aufgebürdet, anstatt es zu durch Einschnitte zu entlasten und zukunftsfähig zu machen.

5. Merkel hat einen Mindestlohn eingeführt und damit Arbeitsplätze vernichtet, Bürokratie errichtet und unangemessen in die Vertragsfreiheit eingegriffen.

 6. Merkel hat entgegen dem Grundgesetz den Weg für die Ehe für alle bereitet.

7. Merkel hat die Bundespolizei derart vernachlässigt, dass kürzlich 2.500 neue Kräfte eingestellt werden mussten. Deren Ausbildung zieht sich aber über Jahre hin, so dass die Sicherheit hier durch Überlastung weiterhin nicht gewährleistet ist. 

8. Merkel hat zwar für die energetische Sanierung der "Grünen Moschee" in Marokko gesorgt, aber die durch unzählige Terrorverfahren hoffnungslos überlastete Bundesanwaltschaft zu Hause darben lassen. Das ging so weit, dass die Bundesanwaltschaft bei den gar nicht zuständigen Bundesländern um Staatsanwälte zur Entlastung gefleht hat.

9. Merkel hat für Deutschland teure Griechenlandhilfen veranlasst, die lediglich zeit gekauft haben, das Land jedoch nicht gerettet haben. Und die Deutschland auch nie wieder sehen wird.

10. Merkel trägt die Verantwortung dafür, dass die mühsam durchgesetzte Extremismusklausel, die verhindert hat, dass Steuergelder an extremistische Gruppen gezahlt werden, und Programme gegen Linksextremismus abgeschafft werden.

11. Merkel hat Deutschland international lächerlich gemacht, indem sie die Beschimpfungen durch Erdogan ohne Konsequenzen gelassen hat.

12. Unter Merkel ist ein die Meinungsfreiheit gefährdendes "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" verabschiedet worden.

Kurz gesagt also: Eine Katastrophe! Aber der deutsche Michel merkt nichts oder bejubelt die Dame auch noch.

ninaxx2 04.08.2017, 18:29

Wer wäre denn für dich die Alternative zu Merkel?

1
Philippus1990 04.08.2017, 18:44
@ninaxx2

@ ninaxx2: Mir fällt keine Alternative ein, weil sie alle CDU-internen Konkurrenten erfolgreich weggebissen (etwa Friedrich Merz) oder weggelobt (etwa Christian Wulff) hat. Und bei den anderen Parteien ist das Führungspersonal ähnlich grausam. Das macht die Sache aber nicht besser, sondern schlechter.

1
nax11 04.08.2017, 20:01
@ninaxx2

Die Alternative?

Jede, die nicht den Namen Merkel trägt !!

0
ninaxx2 04.08.2017, 20:17
@Philippus1990

Phillippus1990

Das kann doch nicht deine ernsthafte Antwort auf meine Frage sein

In deiner Antwort zählst du differenziert Dinge auf die dich stören, aber wenn man dich fragt wer sollte den Job übernehmen gibt es keinen??!!

Dann spielt es für dich keine Rolle ob Merkel weiterregiert oder nicht, weil sowieso alles im Ar... ist ??!

Du kannst ja nicht nur Dinge aufzählen die sie falsch macht, aber keine Alternative haben

1
turnmami 04.08.2017, 20:36
@nax11

Du glaubst also ernsthaft, dass jeder andere es besser machen würde???

2
Philippus1990 04.08.2017, 22:59
@ninaxx2

Doch, kann ich. Weil es realistischerweise niemanden gibt, der den Job in naher Zukunft übernehmen könnte. In fünf Jahren oder vielleicht auch etwas früher kann das schon wieder ganz anders aussehen. Aktuell läuft sich ja Jens Spahn warm. Als Bundeskanzler könnte ich mir auch gut Olaf Scholz vorstellen.

0
Philippus1990 04.08.2017, 23:00
@turnmami

Naja, die Leute, die noch linker sind, wohl nicht. Und die AfD ist auch zu unerfahren und radikal. Bleibt also eigentlich keiner.

1
napoloni 04.08.2017, 18:31

Herrjeh, was leben wir in einem schlechten Land! Kein Wunder, dass wir alle hungern und darben müssen und ohne Strom dasitzen!

2
Philippus1990 04.08.2017, 18:46
@napoloni

Im Moment geht es uns wirtschaftlich gut. Das liegt aber nicht an Merkel, sondern an der Agenda 2010 und der deutschen Wirtschaft. Aber diese gute Lage wird nicht für immer anhalten. Und dann wird es beispielsweise nicht mehr so einfach sein Hunderttausende "Flüchtlinge" durchzufüttern. Das Rentensystem wird eh zusammenbrechen. Mal gucken, ob Du dann auch noch so überheblich bist.

2
Apfelkind86 04.08.2017, 19:08

Merkel hat entgegen dem Grundgesetz den Weg für die Ehe für alle bereitet.

Oh, na den Passus hätte ich ja gerne mal zitiert, in dem steht, dass Homosexuelle keine Ehe schließen dürfen. xD

0
Philippus1990 04.08.2017, 19:30
@Apfelkind86

Im Grundgesetz steht, dass die Ehe unter dem besonderen Schutz des Staates steht. Und unter Ehe haben die Macher damals die Gemeinschaft von Mann und Frau verstanden. Das kann man im Nachhinein nicht einfach so umdeuten. Beziehungsweise - man kann es schon. Aber dann legt man die Axt an die Grundlagen des Rechtsstaates.

1
ninaxx2 04.08.2017, 20:21
@Philippus1990

Ich persönlich bin gegen das Adoptionsrecht für Homosexuelle, aber die Ehe für Alle ist doch okay, denn unter dem Besonderen Schutz unter dem diese stand ist heute nicht mehr notwendig

Früher hatte die Gesellschaft andere Werte, Frauen waren abhängig vom Ehemann, Frauen ohne Ehemann hatten es am schlechtesten

Heute hat die Ehe nicht mehr diese Notwendigkeit die sie früher mal hatte.

Die meisten Ehen werden heute geschieden. Leute kriegen unehelich Kinder, nicht wie früher - da geschah sowas in der Ehe

Die Ehe für alle nimmt anderen nichts weg

0
Apfelkind86 04.08.2017, 21:18
@Philippus1990

Ok, du hast offensichtlich keine Ahnung von Jura. Was nicht da steht, kann man sehr wohl umdeuten, denn es steht ja nicht da. Und solange im Grundgesetz nicht steht: "Die Ehe ist eine Verbindung zwischen Mann und Frau." verstößt die Ehe für alle natürlich auch nicht gegen das Grundgesetz.

In den USA hat der Supreme Court auch mal auf Grundlage der Verfassung geurteilt, dass Schwarze niemals Staatsbürger der USA sein könnten. Und die haben ihre Verfassung auch nicht geändert. 

Interpretation von Gesetzen ist alltägliches juristisches Geschäft.

2
Philippus1990 04.08.2017, 23:02
@ninaxx2

@ ninaxx2: "Ehe für alle" bedeutet ja gerade auch Adoptionsrecht. Sonst wäre es ja keine Ehe...

0
ninaxx2 05.08.2017, 00:35
@Philippus1990

Ich finde es okay wenn Sie die gleichen Vorteile (Steuer etc) haben  wie alle anderen Ehepaare - Aber das diese Leute Kinder adoptieren dürfen finde Ich persönlich falsch - Meine Meinung

das ist ein anderes Thema

0
HansH41 13.08.2017, 10:33
@Apfelkind86

Apfelkind, in den USA kann der Supreme Court die Verfassung umdeuten, bei uns ist man an den Wortlaut gebunden.

0

Welche tollen Alternativen haben wir denn?

Philippus1990 04.08.2017, 18:19

Dass es keine guten Alternativen gibt, bedeutet nicht, dass sie gute Arbeit gemacht hat.

0
ninaxx2 04.08.2017, 20:36
@Philippus1990

Phillipus, was soll diese Antwort - Entweder es gibt eine Alternative die man anstrebt, oder man nimmt die Situation als gegeben hin

Du beschwerst dich, hast aber keine Lösung.. Was soll das

Du weißt sehr genau was Sie falsch macht, aber hast keine Ahnung wer es besser machen soll

Sowas ist unsinnig

1
turnmami 04.08.2017, 20:37
@ninaxx2

jede derzeit bestehende Alternative wäre wesentlich schlechter als Merkel. Wobei mir auch nicht alles gefällt, was sie macht. Aber die Frage wäre ja, wer es besser kann...

1

Das ist doch die Frau die es nicht mal mehr für angebracht hält bei Terroranschlägen im eigenen Land zeitnah am Ort des Geschehens aufzutauchen und darüber zu reden....

nax11 04.08.2017, 19:59

Auch wenn ich nichts von Merkel halte, aber das muß sie nicht !

Wenn sie gute Leute vor Ort hat, dann kann sie durchaus deligieren! Und wenn sie keine guten Leute vor Ort hat, dann hat sie grobe Fehler begangen.

0
Apfelkind86 04.08.2017, 21:21

Und was bringt das, wenn Merkel über den Breitscheidtplatz marschiert?

Richtig: Gar nichts. Das ist Populismus, um leicht zu beeindruckende Gemüter zu erfreuen.

0
D0nut4ever 04.08.2017, 23:30
@Apfelkind86

Och mittlerweile beachtet sie derartige Vorkommnisse ja gar nicht mehr mal, die sind ihr völlig egal.

@nax11 Stimmt, Heuchler und Misanthropen schicken, wenn sie selbst in der Nähe sind, da irgendeinen anderen hin um nicht selber kommen zu müssen.

Ein guter Anführer tut das nicht. 

Btw guter Anführer: Ein guter Anführer geht mit gutem Beispiel voran und nimmt selbst Flüchtlinge bei sich zu Hause auf. Mit wem hat Angela Belsazar Merkel ihr Heim geteilt?

0
D0nut4ever 04.08.2017, 23:39
@Apfelkind86

"Und was bringt das, wenn Merkel über den Breitscheidtplatz marschiert?"

Es ging hierbei nicht nur um den Breitscheidtplatz, sondern um so ziemlich alle Anschläge in letzer Zeit. Ein paar Tage später kommt die Kröte dann aus ihrem Loch gekrochen, haut, wenn sie in der Stimmung ist, ein paar Bedauerns-Floskeln raus und verkriecht sich dann wieder.

Öhm.... Mal sehen... Es würde zeigen, dass sie Respekt und Zeit vor Opfern von Terroranschlägen hat, dass sie sich die Achtung der Menschen verdient indem sie sie selbst achtet und dass nach ihren ganzen verantwortungslosen Aktionen noch ein FUNKEN Menschlichkeit übrig ist...Worüber reden wir hier eigentlich? Also wenn man schon erklären muss, weshalb es angebracht ist, als gewählter Chef auf der Beerdigung eines Mitarbeiters anwesend zu sein, dann gute Nacht, Welt.

Aber Respekt, Achtung und Menschlichkeit sind wohl mitsamt allen anderen Werten ebenfalls begraben worden

0
ninaxx2 05.08.2017, 00:28
@D0nut4ever

Opfer von Terror waren ganz normale Bürger, keine Mitarbeiter

Merkel ist nich unser Boss - Wir sind nicht Ihre Untertanen oder Mitarbeiter

Natürlich geht Merkel nicht auf jede Beerdigung eines Terroropfers.. Ich fände es eher seltsam würde Sie das machen

0
D0nut4ever 05.08.2017, 10:31
@ninaxx2

Stimmt, das sind ihre Wähler und es ging nicht darum, dass sie auf deren Beerdigungen erscheint, sondern darum, dass sie diesem Anschlag höchste Priorität widmet und sich zum Ort des Geschehens aufmacht. Das ist eine Selbstverständlichkeit, Leute! 

Armes Deutschland man weiß echt nicht mehr was sich gehört. 

0

Ja, ist sie.

Ich bin froh, dass wir eine derart kompetente, erfahrene und vor allem gelassene Regierungschefin haben und dass sie nochmal 4 Jahre Deutschland gut führen wird.

nax11 04.08.2017, 20:06

Genau! Und in weiteren 4 Merkeljahren gibt es keine Partei mehr, die ein eigenes Profil hat, weil Merkel alles vereinnahmt hat.

Dann lauten die Alternativen: AfD - (CDU/CSU/FDP/Grüne/SPD) - Linke

0
Apfelkind86 04.08.2017, 21:15
@nax11

Dann lauten die Alternativen: AfD - (CDU/CSU/FDP/Grüne/SPD) - Linke

Das erzählt die AfD doch schon seit Jahren, es ist sozusagen ihr Schöpfungsmythos.

1

Gut ist relativ. Warum wurde sie Politikerin? Antwort: Zu mehr hat's nicht gereicht.

ninaxx2 04.08.2017, 17:43

Sie ist Bundeskanzlerin - Das ist schon eine Karriere:-)

Und sie wirkt immer gelassen, und nicht überheblich

Da hat jeder Provinz Bürgermeister ein größeres Ego..

0
Dxmklvw 04.08.2017, 17:51
@ninaxx2

Das sagt alles nichts über den Wert aus.

Auch Dobrindt genießt ein hohes Ansehen sowohl bei den Automobil-Konzernen als auch bei seinen sonstigen Anhängern. Doch viele derjenigen, die abgasgeschädigt usw. sind, sehen in ihm mehr so etwas wie den Stellvertreter des Teufels.

Ansonsten gilt auch für die Politik eine logische Regel: Sobald auch der letzte anständige Politiker seinen Job entsetzt hingeschmissen hat, bleiben zwangsläufig nur noch die wenige anständigen übrig (um sich dann gegenseitig einen Heiligenschein aufzusetzen).

1
Apfelkind86 04.08.2017, 17:55
@Dxmklvw

Dobrindt genießt hohes Ansehen? Da lache ich doch mal laut, ok? xD

Und wer anständig ist, entscheidest wohl du?

1
Dxmklvw 04.08.2017, 18:04
@Apfelkind86

Bei den Autoherstellern genießt er ganz sicher hohes Ansehen, bei mir jedoch deutlich weniger.

Mit einer Sache liegst du einigermaßen richtig. Wen ich für anständig halte und wen nicht, das entscheide alleine ich.

Ansonsten gibt es da noch etwas, das ich erwähnen möchte, weil ich das bzgl. deiner Antwort für bedeutsam halte:

Dein gegenwärtiger Zustand scheint entweder ungeeignet zu sei, zu erfassen, welche Aussagen in einem Text enthalten sind, oder du machst dir erst gar nicht die Mühe, überhaupt von dem Kenntnis zu nehmen, worüber du eine Meinung äußerst. Anders kann ich mir deine Antwort jedenfalls nicht erklären.

1
Apfelkind86 04.08.2017, 18:08
@Dxmklvw

Bei den Autoherstellern genießt er ganz sicher hohes Ansehen, bei mir jedoch deutlich weniger.

Auch die Chefs der Autohersteller wissen (aus erster Hand), was für eine Pfeife der Typ ist. Dass sie ihre Marionette öffentlich loben, hat nichts mit ihrer wirklichen Meinung zu tun.

1
Dxmklvw 04.08.2017, 18:10
@Apfelkind86

Er tut, was er tun soll. Damit ist er für die Autohersteller brauchbar. Finden diese etwas Besseres, dann wird Dobrindt ausgetauscht.

0
ninaxx2 04.08.2017, 18:23
@Dxmklvw

Ich finde Merkel auf jeden Fall besser als manch andere in Europa.. bsp Viktor Orban, die Pis in Polen usw

Trump muss Ich wohl nicht erwähnen:-)

Sie ist sachlich - Was man von den meist Männlichen Staatsoberhäupter nicht sagen kann. Da spielt das Ego meist eine größere Rolle

1
Dxmklvw 04.08.2017, 18:27
@Apfelkind86

Es gibt Bereiche, in denen Hochschätzung anderer Menschen ein absoluter Fremdbegriff ist (auch wenn es manchmal Ausnahmen gibt). Ob es so ist oder nicht, läßt sich vielfach sehr leicht ablesen.

Wem Gesundheit und Leben vieler anderer piepegal ist, solange die Kasse stimmt, dem streite ich ab, das in dessen Augen überhaupt jemand Ansehen genießen kann. Solche sehen meiner Ansicht nach in Menschen bestenfalls das notwendige Übel, das man in kauf nehmen muß, um noch mehr Kasse zu machen.

Die Unterscheidung zwischen Nutzen und Ansehen erübrigt sich deshalb bei Themen wie dem hier angeschnittenen.

0

nein, sie ist keine gute Kanzlerin!

ninaxx2 04.08.2017, 18:26

Wer wäre denn besser für den Posten geeignet deiner Meinung nach?

1

Was möchtest Du wissen?