Ist der AMD FX8350 mit 4.0GHz fürs Gaming geeignet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So und jetzt werf ich hier noch meine Antwort rein um dich noch mehr zu verwirren... Was hier gefaselt wird ist zum größten Teil Bullshit. Ja für aktuelle und ältere Spiele fährt man in so ziemlich jedem Spiel besser. Das liegt kurz gesagt daran, dann aktuelle Spiele mittels Directx11(oder niedriger) mit der Hardware kommunizieren. Directx11 hat viele Nachteile, unter anderem, dass Spiele nur einen einzigen Kern mit der Grafikkarte kommunizieren lassen können. AMD Prozessoren können aktuell nur trumpfen, wenn das Spiel seine Prozessorlastigen Aufgaben auf möglichst viele Kerne verteilen können, was bei den wenigsten nötig wäre und sowiso noch eine gergingere Anzahl an Spielen beherscht.

Ein Fx 8350 besitzt eine größere Rohleistung als aktuelle i5 Prozessoren die nicht übertaktet wurden. AMD Prozessoren haben aber den Nachteil, dass dort 2 Kerne zu einem Modul zusammengeschaltet sind und sich einen bestimmten Cache teilen müssen, was unter anderem zu enormen Leistungseinbußungen führt. Und da aus diesem Grund die EInzelkernleistung (1 Kern kann nur mit der GPU kommunizieren...) total mieserabel ist, fährt man in bisherigen Spielen mit einem i5 besser, der fx 8350 z.B. bremmst in manchen Spielen deutlich.

Mit Directx12 welches grade erscheint und unter Windows 10 nur angeboten wird wendet sich das Blatt. Denn mit dieser Schnittstelle können Spiele deutlich besser mit der Hardware umgehen und auch was Prozessorkerne betrifft. Der fx 8350 wäre zwar aktuell hinter nem i5, in 1-2 Jahren wenn die meisten Spiele die dann erscheinen auf Dx12 setzen wäre der fx 8350 gleich auf bis stärker.

Allerdings kommen in etwa in einem 3/4 Jahr die neuen Generationen von AMD und Intel aufn Markt. AMD lag die letzten Jahre aufgrund dieser unoptimalen Architektur immer hinten, will mit der nächsten Generation aber Intel überholen, auch die müssen dann mitziehen. Gleiches bei den Grafikkarten, diese erscheinen sogar viel früher. Falls du also noch bischien warten kannst, würde ich dir raten noch zu warten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerLappen
07.04.2016, 13:18

*vergessen:

Ja in aktuellen und älteren Spielen fährt man in so ziemlich jedem Spiel mit einem Intel i5 besser.

0

besser wäre ein intel core i5 4460 für 160 €.


http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Intel-Core-i5-4460-4x-3-20GHz-So-1150-BOX\_960035.html

Damit hat man gerade im Gamingbereicht mehr power fürs gleiche Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin Styler,

die Plattform des FX-8350 ist tot/EOL, und die CPU taugt nix.

In einen aktuellen Gaming-PC gehört ein Intel i5, kein AMD-FX.

Lass dich nicht vom Takt und den angeblichen 8 Kernen blenden.

Der FX hat auch nur 4 echte Kerne, und damit der an die Leistung eines Intel mit 3GHz rankommt, musst Du den auf wenigstens 5 GHz übertakten.

Kurz gesagt, das Ding ist Kernschrott (zumindest zum zocken).

Eine vernünftige Gaming-CPU ist der [url=https://geizhals.de/1290386]Intel Core i5-6500[/url]

Plus H170 oder Z170 Board.

Je nach Board dann 2133er oder 3200er DDR4 RAM.

Grüße aussem Pott

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist sicherlich nicht schlecht, aber besser geht immer! 

Kleiner Tipp sofern du ihn dir kaufen willst. Kauf dir einen 8320. Denn der 8350 ist nur ein übertakteter 8320. So kannst du ein paar Euro sparen und gegebenenfalls selber übertakten! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ShadStyler,

es kommt drauf an, was du spielen willst. Jedoch geht es bei Spielen mehr um die Grafikkarte. Aber es gibt auch Ausnahmen. Minecraft z.B. ist ein sehr Prozessorlastiges Spiel.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Alles Gute.
Amarenaeis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?