Ist allergisches Asthma schlimm?

8 Antworten

Soweit mein Arzt das erklärt hat, sollte man bei Pollenallergie eine Desensibilisierung / Hyposensibilisierung vornehmen, denn allergisches Asthma kann chronisch werden, was nicht gut für den Organismus ist.

Rauchen ist sowieso schädlich, aber bei Asthma wird die Lunge noch mehr gereizt.

Also zum Arzt, im Herbst einen Allergietest (Prick) machen, oder jetzt schon per Bluttest.

Antwort 1:
Ja ist schlimm

Antwort 2:
Der einzige Unterschied ist, das Du ohne Allergie kein Asthma hast.

Hier mal ein Tip am Rande:
Lass das Rauchen sein bevor es zu weiteren Schäden kommt und schau ob Du Deine Allergie in den Griff bekommst. Es gibt zahlreiche Behandlungsmethoden.
Ein wenig Sport ist zudem eh immer vernünftig....

Naja... solange du diese Frage stellst kann es ja nicht wirklich schlimm sein.

Rauchen ist schädlich egal ob man jetzt Asthma hat oder nicht und du solltlest aufjedenfall damit aufhören. Egal wie schwer es ist. Notfalls musst du es irgendwie schaffen, dass du dich selbst zu etwas zwingst. Nämlich Professionelle Hilfe aufzusuchen. 

Was möchtest Du wissen?