ist alkohol wirklich so schädlich wie alle sagen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

jenachdem in welchen mängen, einandhalb flaschen bier schädigt man garnicht, doch bei jedem vollrausch sterben milliarden von gehirnzellen, also, kenn dein limit und es ist nciht wirklich schlimm ;)

Rollostoimetz 06.10.2010, 22:12

So ein Schmarrn. 1 1/2 Flaschen Bier sind 30 Gramm Alkohol und das ist für einen Ersttrinker schon ein gelinder Rausch. Außerdem, solltest Du die 1 1/2 Flaschen regelmäßig jeden Tag trinken, dann gewöhnt sich Dein Körper an den Stoff und du wirst im Laufe der Zeit die Dosis steigen müssen um wieder die ursprüngliche Wirkung zu erzielen.

Ich hatte auch mal mit einer Flasche am Abend begonnen. Und zum Schluß meiner Saufzeit war ich dann bei einer täglichen Dosis angekommen die mich um ein Haar das Leben gekostet hätte.

0

Ich habe in meiner Familie einen Alkoholkranken. Glaub mir, Alkohol ist definitiv schädlich. Ab und zu mal ein Bier oder ein Glas Wein ist nicht so dramatisch. Aber es ist wirklich häufiger als man denkt, dass sich eine Gewohnheit einschleicht. Wie sagt man bei diesen Alkoholkranken: Anfangs trinkt man, um sich gut zu fühlen. Irgendwann trinkt man, um sich nicht mehr schlecht zu fühlen... Früher habe ich z.B. an Bahnhöfen die Alkoholiker gar nicht groß beachtet. Wenn man es aber mal als stiller Beobachter mit ansieht, was mit diesen Menschen passiert ist, dann sieht man in einer extremen Variante, wie Gehirnzellen getötet werden und diese Menschen aufgrund des Alkohols richtig verdummen. Und ich glaube, sich selbst dumm machen, möchte niemand... Meine Antwort ist wohl ziemlich "dramatisch", was wohl bei meinem Hintergrund nicht sehr verwunderlich ist. Pass auf dich auf und übertreibs nicht.

Nein da wird gar nicht übertrieben. Jeder Mensch reagiert aber anders darauf. Deshalb muss generell auf die Gefahren des Alkoholkonsums hingewiesen werden. Es kommt natürlich auf die Menge an. Aber auch wenn regelmäßig - also täglich - kleine Mengen konsumiert werden, kann dies zu einer Abhängigkeit führen. Über kurz oder lang führt das dazu, dass die Dosis immer größer werden muss, um den Spiegel zu halten. Werden sodann größere Mengen konsumiert, führt das unweigerlich zu körperlichen Schäden.

Wie hier auch schon geschrieben wurde, wird in erster Linie die Leber angegriffen. Die Leber jedoch leidet schmerzfrei, so dass man gar nicht mitbekommt, was dort passiert. Alkohol ist ein Zellgift und muss von der Leber sofort verstoffwechselt werden. Dies hat zur Folge, dass andere Verdauungsprozesse auf Halde gelegt werden. Fett kann sich also im Lebergewebe absetzen, mithin zu einer Zhirrose führen.

Aber nicht nur die Leber wird angegriffen, sondern auch der Magen, die Bauchspeicheldrüse, der Zwölffingerdarm und auch die Speiseröhre. Durch den Alkohol wird im Magen mehr Säure produziert, welche dann ggf. über den Reflux in die Speiseröhre gelangt. Längerfristig wird diese dann verätzt. Sowas nennt man dann Ösophagitis. Im schlimmsten Fall können sich in der SR Krampfadern entwickeln. Diese nennt man denn Ösophagisvarizen.

Durch die erhöhte Magensäurebildung können auch Magengeschwüre entstehen. Entzündungen der Bauchspeicheldrüse und des Zwölffingerdarms entstehen ebenfalls.

Über einen längeren Zeitraum wird dann auch irgendwann das Herz in Mitleidenschaft gezogen. Ob dieser genannten Körperlichen Krankheitserscheinungen sollte man sich wirklich überlegen, ob man überhaupt Alkohol trinken will.

Ein Nachbar von uns hat in seiner Jugendzeit oft Alkohol gettunken, und jetzt kann er nicht mehr richtig sprechen, da einige seiner Gehirnteilen geschädigt wurden.

Wenn man regelmäßig viel Alkohol zu sich nimmt,kann das auf Dauer der Leber schaden.

In größeren Mengen häufig genossen, ja. Aber das ist bei fast allem so.

ja und am nächsten tag hast du einen kater so wie ich gerade

Reichlicher Alkoholkonsum schadet der Leber,und lässt Gehirnzellen absterben.

ja ist es.... aber mal am we zwei, drei bier sind kein problem.

itabbi 06.10.2010, 21:49

gute antwort:)

0

ja Alkohol ist eine der schädlichsten drogen der welt er kommt direkt nach Heroin,Kokain, Barbiturate und Methadon und an ihm sterben jährlch 2,2 millionen Menschen weltweit das heißt das alle 15 sekunden irgendwo auf der welt ein mensch an alkohol stirbt

Was möchtest Du wissen?