Ist Alkohol trinken tödlich, wenn man Medikamenten nimmt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grundsätzlich hat Alkohol Einfluß auf die Wirkung von Medikamenten, muß aber keineswegs tödlich sein, hängt im Wesentlichen von der Art der Medikamente ab.

Bei Blutverdünnungsmittel kann man durchaus auch mal etwas Alkohol trinken. Allerdings stimmt mich bedenklich, dass Deine Mutter bereits bei Macomar angelangt ist. Hatte Deine Mutter schon mal einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall? Oder hat sie sonst eine schwerere Krankheit?

Denn Macomar wird meist nach Herzinfarkten eingesetzt, teils auch nach Schlaganfällen.

Wenn Deine Mutter nun derzeit so viel Streß hat, ist die größere Gefahr, dass sie aufgrund dessen nochmals einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erleiden kann.

Streß über Alkohol zu bekämpfen ist natürlich immer von großem Übel, da so sehr schnell ein Suchtverhalten eintreten kann.

Frage daher Deine Mutter was ihr momentan so viel Streß verursacht und wo Du ihr behiflich sein könntest, damit ihr etwas von dem Streß weggenommen wird.

Bitte Deine Mutter außerdem, dass sie zum Arzt geht und sich mal ordentlich durchchecken läßt. Macormar ist ein Mittel, auf das man eingestellt sein muß.

Es könnte sein, wenn Deine Mutter viel Alkohol trinkt, dass dann auch dieEinstellung des Macomar nicht mehr stimmt.

Ich wünsche Deiner Ma alles Gute, auf dass sie bald selbst in der Lage ist, den Streß abzubauen. Grundvoraussetzung dazu ist nämlich auch der eigene Wille!

Also ja sie hatte bereits 3 Schlaganfälle. Zwei kleinere die von den Ärzten erst später bemerkt wurden und einen sehr starken, weshalb sie 2 Monate im Krankenhaus war. Den Grund für den Stress den sie hat, kenne ich ja. Es liegt daran, dass sich meine Eltern vor kurzem getrennt hatten und das verkraftet meine Mum nicht.

0
@Melissaxy98

Dann ist es höchste Eisenbahn, dass Deine Mutter zu einem Psychiater und Neurologen geht. Sie hat offensichtlich Depressionen, wahrscheinlich bestanden die auch bereits als Deine Eltern noch zusammen waren. So manche Ehekrise geht einher mit Depressionen, die teils auch mit Alkohol bekämpft werden. Das verstärkt wiederum die Probleme in der Ehe.

Waren Deine Eltern nie in einer Paartherapie?

Waren die beiden kleineren Schlaganfälle (= TIA sogenannte transitorisch-ischämische Attacken) und der große Schlaganfall noch vor der Trennung Deiner Eltern oder trat das hinterher auf?

Normalerweise werden solche privaten Probleme, die ja im Krankenhaus immer hinterfragt werden, zumindest während der Reha, parallel zur Schlaganfallbehandlung auch mit angegangen.

War Deine Mutter in der Reha und hat sie irgendwelche Schäden aufgrund des großen Schlaganfalls zurückbehalten?

Das würde ja eine depressive Grundhaltung noch verstärken.

Hatte Deine Mutter bereits vor dem Schlaganfall ein kleines Alkoholproblem?

Als erstes muß nun Deine Mutter zu dem betreuenden Arzt gehen, um mal über ihre Depressionen zu sprechen.

Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit mitzugehen und dort auf die Zunahme des Alkoholverhaltens Deiner Mutter aufmerksam zu machen.

Du könntest ja auch Euren Hausarzt anrufen oder dort hingehen und den mal fragen, was in dem Fall möglich ist.

0

Bei herztabletten kann die verbindung mit alkohol tödlich sein wie ich hörte (Herzstillstand). Eins ist auf jeden fall sicher ob es tödlich ist oder nicht, gesund ist es auf jeden fall nicht und deswegen rate ich jeden, medikamente nicht in verbindung mit alkohol einzunemen was auch inder packungsbeilage und in andere quellen beschrieben steht.

Ja kommt auf das Medikament an, dosierung und auf gewisse andere faktoren. Es aber nie eine gute kombination !

Natürlich. Dafür gibt es ja die Beipackzettel der Pharmahersteller, um auf diese Gefahren hinzuweisen.

Marcumar und Alkohol sind keine tödliche Kombination.

Medikamente verdünnen dein Blut, Alkohol auch -> Folge: Herzrasen,.... Hat quasi ne Wirkung wie Red Bull

Ich habe mal gehört, dass absolut JEDER Mensch, der Wasser trinkt, stirbt.

Ne mal ehrlich, ja, diese Mischung sollte man auf jeden Fall vermeiden, wenigstens nicht viel trinken.

Seid ihr gestört? Tödlich? :DD Ja, wenn du 2 Flaschen Wodka trinkst und dir dann ne packung asperin reinschraubst vermutlich. Nimmst du aber beispielsweise schlafmittel und trinkst ne falsche auch aber bei antibiotikum oder schmerztabletten und trinkst dir mal einen dann auf keinsten ;)

Was möchtest Du wissen?