Ist Albinismus vererbbar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja klar ist das vererbbar... Man muss allerdings sagen, dass der Begriff Albinismus nicht ganz einheitlich benutzt wird, da verschiedene Mutationen dazu führen können, dass ein Tier keine Pigmente hat. Bei Meeris gibt es übrigens keine Albinos (meines Wissens nach).

Albinismus ist ein Gendeffekt, also ein Fehler in den Genen. Daher ist das natürlich vererbbar. Ich züchte zum Beispiel albinotische Schnecken. ;)

ja, aber es vererbt sich nicht dominant

google mal, da gibt es seiten zu, auf deine idee sind schon 1000 andere gekommen

du kannst dir da sogar die wahrscheinlichkeiten angucken für nen albino, bei muttertier so, vater so usw

aber die seite ging bei mir irgendwie nicht

Ich habs versucht allerdings haben dass weder meine Schwester noch ich wirklich verstanden. Aber danke für die Antwort dass hat uns schon ein gutes Stück weiter geholfen ;)

0
@MadMeleyi

am besten nehmt ihr albinos, mit albinoeltern, würd ich mal raten

0
@MadMeleyi

Mit 2 Sätzen ist die Vererbung verschiedener Fellfarben, -zeichnungen und Augenfarben nicht zu erklären, das ist ein unheimlich komplexes Thema. Wie gesagt, bei Meeris ist es wohl so, dass weiße Tiere zwar eine pigmentierte Haut haben, ein anderes Gen aber die Ausbreitung der Pigmente ins Fell verhindert. Daher sind es keine Albinos. Die roten Augen kommen durch ein anderes Gen zu Stande. Wenn es euch interessiert, könnt ihr euch hier einen kleinen Einblick holen http://thegoldennuggets.theroots.de/gen1/gen1.htm

0
@Biene862

Das hat mir bis jetzt am meisten geholfen! Und es ging jetzt nicht unbedingt um Meeris sondern einfach so weils uns interessiert hat... :D

0

Beim Menschen soweit ich weiß autosomal rezessiv vererbbar ;)

Was möchtest Du wissen?