Ist Akne heilbar?

6 Antworten

Natürlich geht es weg;) ich weis ja nicht wie alt du bist aber mit der zeit geht es weg. Wen du nicht warten willst würde ich dir zum Hautarzt raten! Den er weis was am besten ist ! Bei mir was alles nach nur 2 Wochen weg ! Und jetzt ist bei mir nur noch ne Behandlung gegen Mitesser und so fällig! Also geh dort hin und wen es am Anfang schlimmer wird ! Es muss erstmal alles raus kommen ! Ich kann es dir nur ans Herz legen zum Hautarzt zu gehen !

Ich weiß es klingt verrückt, aber probier es einfach mal mit schwarzem Tee. Mein Freund hatte auch so wahnsinnige Probleme und keine Creme hat geholfen und dann ist er durch Zufall an den Tipp mit schwarzem Tee gelangt. Es ist zwar nicht komplett weggegangen, aber viiiiel besser geworden!

Dazu kochst du einfach eine Tasse schwarzen Tee (am besten mit 2 Beuteln, damit der Wirkstoff höher dosiert ist), stellst dir die Tasse ins Bad und betupfst die betroffenen, vorher greinigten Stellen so 4-6 mal täglich mit dem Tee (z.B mit einem Wattepad). Den Tee dann einfach drauf lassen und nicht abwaschen. Nach 1-2 Wochen wirst du dann hoffentlich ein Ergebnis sehen. Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir auch so gut wirkt!

Ach ja und die Ernährung spielt bei sowas auch eine große Rolle, erkundige dich am besten mal, welche Lebensmittel du vermeiden solltest!

Ja Akne ist heilbar. Allerdings weniger mit einer oralen Medikamentation, als mit Tretinoin haltiger Creme. Hier treten auch keine Nebenwirkungen auf. Kürrzlich las ich erst von einer Studie, allerdings nur 60 Probanden, bei der eine Aloe Vera Creme mit Tretinoin einen signifikanten Vorteil gegenüber anderen Creme Therapien brachte.

http://www.dokteronline.com/de/tretinoin/vitamin-a-saeure-kaufen/

Was für Erfahrung hast du mit dem Duac Akne Gel gemacht?

Ich habe mir ziemlich viele Erfahrungsberichte gelsen die allerdings schon älter sind, deswegen frage ich hier.
Den meisten  hat es geholfen, was für Erfahrung hast du damit gemacht?
Ich habe es wegen unreiner haut und Pickel also "akne" verschrieben bekommen . Mir wurde auch Blut abgenommen, danach kriege ich noch Tabletten ( Aknenormin).

...zur Frage

Vitamin-A-Kur gegen Akne?

Hilft eine Vitamin-A-Kur dauerhaft? Gibt es evtl. Nebenwirkungen? Hattet ihr schon mal damit Erfahrung?

Danke :)

...zur Frage

Erfahrungen mit Skid® 50mg gegen Akne?

Ich hab meine Hautärztin darum gebeten mir etwas zu verschreiben was nicht soo mega krasse Nebenwirkungen hat, aber was ich gerade in der Beilage gelesen habe hat mich echt platt gemacht. Nun jetzt habe ich Angst dieses Medikament einzunehmen aber ich will auch meine Akne loswerden. Muss ich mir Sorgen machen? Ist meine Angst berechtigt?

Wie ist das eigentlich mit dem absetzen von einem Medikament. Ich mein irgendwann ist die Packung ja auch leer kann man dann einfach aufhören mit der Einnahme, oder wird sich dann alles wieder verschlechtern ?

...zur Frage

Aknenormin seit 3 Monaten

Hallo ich nehme seit 3 Monaten Aknenormin 20 mg und bis jetzt seh ich nur eine kleine Verbesserung.. wie lange wird es dauern bis die Akne komplett abgeheilt ist?

PS: Ich soll das Medikament nur für insgesamt 4 Monate nehmen, also ich bin jetzt im letzten.

...zur Frage

Bundeswehr Musterung trotz Medikamente?

Hallo, und zwar habe ich in 2 Wochen meine Musterung bei der Bundeswehr für den FWD. Ich nehme zurzeit ein Medikament was sich Aknenormin nennt. Ist gegen Akne und hat zahlreiche nebenwirkungen. Weiß einer von euch ob das ein ausmusterungsgrund ist ? Zur zeit meines Dienstantrittes falls ich genommen werde, würde ich das Medikament nicht mehr nehmen.

...zur Frage

seit einem Jahr Tinnitus... noch heilbar?

Hallo liebe GF-Gemeinde,

vor ca. einem Jahr fing nach einem Tauchgang im Schwimmbad mein linkes Ohr an zu piepen... nach 1 Woche war ich dann das erste mal beim Ohrenarzt, der meine Ohren gesäubert hat und meinte das sollte helfen, was es aber nicht hat... danach bei einem anderen Arzt das gleiche, Ohren gesäubert und Ende. nach einem Hinweis, dass dies nicht geholfen hat letztes mal, wurde noch ein Hörtest gemacht, bei dem auch alles gut war... Das Piepen ist jetzt nach 1 Jahr immer noch da und belastet mich an manchen Tagen extrem. Besonders stark ist es immer bei Motorrad fahren bedingt durch das Motorgeräusch vermute ich. Während ich gähne und wenn ich unter Wasser bin, ist es deutlich leiser. Gibt es noch eine Chance den Tinnitus zu heilen oder wird er dauerhaft bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?