Ist Actimel was für Hunde?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Hund hat Probleme mit der Verdauung?

Vielleicht solltet ihr euch dann mal Gedanken um eine Art gerechte Fütterung machen.

Das bedeutet, dass ihr entweder anfangt zu Barfen, dass beste für euren Hund.

http://www.barfers.de/

Oder aber wenn euch das nicht Möglich ist, solltet ihr ihm ein vernünftiges Hundefutter kaufen.

Ein Qualitätsmerkmal ist ein Fleischanteil von mindestens 80%

Und ein sehr sehr sehr geringer Kohlenhydratanteil.

Einen Hundefutter gehören auf keinem Fall Reis, Getreide oder Nudeln.

Jogurt kannst Du deinen Hund füttern, hat einen hohen Calciumgehalt und ist deswegen gesund für deinen Hund.

Achja und Naß und Trockenfutter nicht mischen, dass macht auch Bauchschmerzen und Blähungen.

Das alles ist schon ne weile her.Wir müssen aufpassen was wir ihm geben,da er halt sehr viel nicht verträgt.Jetzt bekommt er Romeo und das verträgt er gut.

0
@onename

Aldi Hundefutter?!?!?!

Anscheinend verträgt er das nicht gut, ansonsten hätte er keine Verdauungsprobleme.

Und mal ganz ehrlich, hast Du dir die Inhaltsstoffe mal angeschaut?

Als erstes wird da unter Garantie Kohlenhydrate aufgeführt, wahrscheinlich Getreide.

Außerdem werden dort jede Menge künstliche Aromastoffe und Geschmacksverstärker drin sein und Zucker wirst Du auch in irgend einer Form finden - dass alles gehört aber gar nicht in ein Hundefutter.

Ein Hundefutter sollte aus Fleisch bestehen!!!!

Kein Wunder dass eurer Hund fast kein Futter verträgt.

0
@Wolpertinger

Aber er verträgt das Futter.Das ganze ist ja schon eine Weile her und seiter das Futter bekommt gehts ihm auch besser.Wenn wir's jetzt wechseln würden,dann würde er warscheinlich wieder Krank werden.

0
@onename

dieses futter ist müll und auch wenn es dem hund bekommt, wird er auf dauer damit nicht gesund bleiben.

0
@Neufiliebe

Du schreibst doch, dass er Verdauungsprobleme hat.

Das liegt am minderwertigen Futter.

Jeder der seinem Hund so ein Schrott füttert macht seinen Hund krank.

0
@Wolpertinger

Gut,das ich es jetzt weiß :D.Aber wie bekommt man das hin,das er wen wir ihm jetzt richtiges Futter geben,nicht wieder Probleme bekommt?Denn wen er auch nur man einen Knochen kriegt,gehts wieder los...

0
@onename

Indem ihr das Futter langsam umstellt.

Also erst Mischen und dann von dem minderwertigen Futter immer weniger drin habt.

Aber, dass wird auch in meinem Link erklärt.

Lese den doch einfach mal, dann weißt Du auch ganz genau wodrauf Du achten mußt bei guten Hundefutter.

0
@Wolpertinger

erst einmal, feuchtfutter ist sehr schlecht für die hundezähne, mein hund mussten sämtliche zähne rausgenommen werden wegen diesem futter. und warum sollte futter von aldi schlechter sein als anderes? holt ihr euch auch nur markenprodulte? las ob die da gift reinfüllen nur weil es bei aldi verkauft wird! ich finde es echt eine unverschämtheit! ganz ehrlich.

0

Ich glaube ein Tierarzt weiss wovon er spricht also hör auf Ihn immerhin ist er der Arzt.Wird schon klappen immerhin ist dass ja medizinisch bewiesen, dass es die Darmflora anregt.

kannst Du mir mal die Studien zeigen, die bewiesen hat dass es wirkt?

0

Molke für Hunde? Die meisten Tiere entwickeln nach Entwöhnung vond der Muttermilch eine Unverträglichkeit gegen Lactose. Ich würd das eher nicht machen. Da gibts sicher sinnvollere Sachen. bei Menschen kann man ja etsprechende die Darmflora aufbauende Bakterien schlucken (gibts als Kapseln). Vielleicht gibts das auch mit Hunde-geeignetem inhalt.

Was möchtest Du wissen?