Ist abnehmen ab einem bestimmten Punkt schwerer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist völlig normal, dass das Abnehmen manchmal an einem Punkt nicht weiter geht. Tut sich aber wirklich lange nichts würde ich an deiner Stelle deinen Grundumsatz neu ausrechnen und mich an dem neuen Wert orientieren denn, du hast ja wirklich eine Menge abgenommen. Ich gehe mal stark davon aus, dass dein Grundumsatz gesunken ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, das ist ganz normal, denn der Körper formt sich gerade um. Manchmal kommt eine Phase da bleibt das Gewicht stehen und dafür sinkt das Körperfett oder der Umfang an manchen Stellen verändert sich. Ich selbst habe auch mal 100 Kilogramm gewogen und wiege seither bei einer Körpergröße von 178 cm, 70 Kilo. Bin jetzt 36 Jahre. Bei mir stockte es damals auch. Ich kann dir hier einen Blog empfehlen, denn da habe ich für mich noch einige wertvolle Informationen bekommen nicht nur in Bezug auf abnehmen sondern auch wie man mit Rückschlägen umgeht.

http://www.knehr-seminare.de/blog/news/dauerhaft_abnehmen_2/

Viel Erfolg beim durchhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Körper hat sowas wie ein Wohlfühlgewicht, geht man darunter mit allen Mitteln, dann wird es schwer. Vielleicht solltest du auf deinen Körper hören und es damit belassen, denn alles andere ist reine Qual und nicht von Dauer .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann an keiner gewünschten Stelle abnehmen. Der Körper entscheidet das selber. Nur der Muskelaufbau kann beeinflusst werden, wo die entstehen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silmoo
30.08.2013, 01:10

Toll, das Du so viel abgenommen hast. Gönn Deinem Körper erstmal diese Pause.Und gewöhne Dich an das jetzige Gewicht.Das darf jetzt nicht auf 90 Kg ansteigen. Aber , esse weiter in Deiner neuen fettarmen oder fettfreien Nahrungsauswahl. Nach einem Monat wäre eine weitere Abnahme an zustreben . So , wie Du das Angefangen hast ab 105 Kg. Abends keine Süßen Speisen oder Kohlenhydrate , wie Brot , BrÖtchen, die bilden Insulin und der Stoff blockiert den Fettabbau in der Schlafnacht. Abends sollte man eiweißreiches Essen, wie Quark / Jogurt oder Buttermilch . Oder Fisch /oder Huhngerichte . Eiweiß unterstützt mit den Fettabbau in der Nacht. Ungesüßte Getränke den ganzen Tag nicht vergessen. Ab Dezember wären dann 10 Kg runter. Und bis dahin pro Tag nicht mehr als 1500 kcal futtern oder aber nicht weniger als 1000 kcal. Gut zerkauen ist ganz wichtig, somit erleichtert das den Magen beim Abnehmen. Also immer nett behutsam abnehmen. Und wenn das Gewichtziel erreicht ist, das Erreichte zu halten. Da musste Du Dich wieder extra irgentwo bei Googlesuche informieren, wegen Nahrungsbeachtung., sonst gibts den schlimmen Yoo Yoo . Jedenfalls Mehlspeisen und so gut wie möglich meiden. Und auf Fette und versteckte Fette acht geben. Alles Gute.

0

Also um ehrlich zu sein kann ich deine frage jetzt nicht beantworten und das ist doof aber ich hätte fragen an dich und zwar wie hast du es geschafft so viel abzunehmen und wie lang hast du dafür gebraucht? :) sorry das ich dir nicht weiter helfen kann aber über eine antwort von dir würde ich mich sehr freuen! :) Und viel glück weiterhin beim Abnehmen ! Du schaffst dein Traumgewicht bzw traumfigur! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?