Ist abgereichertes Radioaktives Material warm und könnte selbst so auch zur Stromerzeugung dienen (zB mit Wärmepumpen)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Uran erzeugt selbst angereichertes keine nennenswerte Wärme, dafür ist der Zerfall viel zu langsam.
Abgereichertes natürlich noch weniger als fast nix.

Natürlich gilt das nur dann, wenn keine Kettenreaktion eintritt, aber von der gehst du ja nicht aus, wenn ich dich richtig verstehe.

Es gibt anderes radioaktives Material, das genügend Wärme erzeugt, aber noch mehr Probleme.
Sowas wird in Raumsonden benutzt, aber nicht hier auf der Erde, wo es bessere Energiequellen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blueseenInvest 12.10.2017, 22:56

Danke!

Also wärme Erhöhung von 10°C, was man für Wärmepumpen bräuchte ist nicht zu denken und somit und daher ist eine Zweitverwertung nicht denkbar.

Korrekt?

schade

0
ThomasJNewton 12.10.2017, 23:17
@blueseenInvest

Wenn wir über abgereichertes Uran sprechen, sprechen wir über Milli/Mikro/Nano/Picograd.

Oder genauer gesagt total unpräzise, denn man muss ja noch den Zeitraum angeben, in dem diese Erwärmung erfolgt.

0

Die spaltprozesse erzeugen Wärme diese erzeugt Wasserdampf und dieser treibt turbinen an. So funzt ein atomkraftwerk.

Ob sie Wärme abstrahlen an sich weiss ich nicht. Aber n Haufen radioaktiver Strahlung. Ein atkraftwerk ist derzeit der beste nutzen für so etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blueseenInvest 12.10.2017, 20:12

Ich schrieb abgereichertes! Das ist ein B und nicht ein N 😁!

0

Was hei0t denn überhaupt "abgereichertes rad. Material"? Worüber reden wir hier denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?