Ist ab 16 Jahren eine Nasen op möglich?

6 Antworten

Hallo ;) Ich hab genau das gleiche Problem wie du in meiner Kindheit hatte ich zwei mal meine Nase gebrochen und seit dem hqb ich einen Höcker auf der Nase -.- Ich bin jetzt 15 aber in einem halben Jahr lasse ich sie mir auch operieren :) Zwar 3000 - 4700 € aber ich denke das lohnt sich. & Niemand so sagen das deine Nase dadurch nicht dicker werdpen kann, dass stimmt wohl! & hast du sie dir schon iperiert?

es ist zwar mit einverständnis deiner eltern ok, allerdings raten viele ärzte davon ab, weil du noch im wachstum bist..... (sie empfehlen dir noch ein-zwei jahre zu warten)

Ein Knochen kann nicht anschwellen, nach Deinem Nick zu urteilen, hat Deine Nase eher eine spezielle Form und die willst eine Schönheits-op. Wenn Deine Eltern es bezahlen kein Problem. Bei echten Atemproblemen wäre das schon längst operiert worden.

Und zu dir auch nochmal.. Ich hoffe du stellst dir jetzt keine Aische im Kopttucher vor mit ner dicken Nase ! Ich hatte wirklich 3 Nasenbrüche und meine Nase ist seit dem ein bisschen breiter geworden.Außerdem habe ich wirklich starke Athemprobleme.Ich finds echt dämlich das ihr mir hier mit Lügen kommt!

0

Knochen nach Nasen OP?

Hallöchen Hab vor gut einem Monat meine Nase in Iran korrigieren lassen. Allgemein gefällt sie mir ziemlich gut nur der Knochen geht in ca der Höhe vom unteren wimpernkranz etwas nach innen. (Delle) Ist der Knochen noch angeschwollen oder geht das nicht mehr weg?:0 Lg

...zur Frage

Nasenspitze ist hart seit meiner NasenOP?

Hallo ich hatte am 3.05.17 eine Nasen OP wegen einen Riesen Tumor in der Nase, die op sollte 3h laufen waren dann aber doch 5h. Nach der op war mein Gesicht sehr doll angeschwollen, und Gesicht sehr doll betäubt. Die Schwellung ist eigl schon fast weg aber meine Nasen spitze ist sehr hart und betäubt sowie meine Wangen und Oberlippe.. (in der op sind die unter der Oberlippe aus rein gegangen damit von außen keine Narben bleiben) ist es normal das es noch so betäubt ist und kann mir jmd sagen das 100% alles wieder gut wird? Ich will wieder alles fühlen... ich bin erst 16:(

...zur Frage

Nase nach op immernoch schief.. muss der arzt nochmal neu richten?

Hey habe ein problem

mir wurde die nase gebrochen an karneval von nem typen, der hat jz ne anzeige etc.

Aber nun: meine Nase war dannach mega schief und gebrochen ! jetzt hatte ich donnerstag meine Nasen-OP, wo sie von einem HNO-Arzt gerichtet worden ist... meine Nase ist zwar jetzt etwas grade, Jedoch nicht so wie früher und immernoch bisschen schief !

Muss der arzt jetzt nochmal neu machen oder muss die jetzt so schief bleiben ?

oder kann ich meinen "schläger" rechtlich dazu verleiten, dass er meine nächste Nasen-OP bezahlt, wenn sie als schönheits-op gilt , da er mich ja letzendlich entstellt hat... danke :)

...zur Frage

Nasen Operation im islam(hilfe)?

Meine Nase wurde schon einmal operiert, da meine Nase gebrochen war, ist es dann haram die Nase nochmal zu operieren, um die bisschen zu verändern.

Da meine Nase sich durch die op teilweise verändert hat, weiß ich nicht ob das haram wäre wenn ich die so operieren würde das ich mich wohl fühlen würde?

...zur Frage

Ich habe eine frage über die stellschraube in mein bein?

Am mein 16sten geburtstag im mai habe ich mir im sportunterricht mein bein gebrochen ich werde am montag operiert damit die lange schraube (stellschraube) weg operiert wird nun ja die ist gebrochen die wollen mir einen tunnel bohren in meinen anderen knochen seite (aussenknöchel) wenn sie die tunnel geboren haben wie viel darf ich belasten oder überhaupt belasten ? Ich fahr auch in abschlussfahrt sollte ich die abbrechen am besten wegen dem tunnel

...zur Frage

Schiefe Nasenscheidewand, OP?

Hallo ihr Lieben.
Ich habe eine Frage und zwar geht es um meine Nase. Seit ich denken kann habe ich eine Deviation meiner Nasenscheidewand. Es hat mich nie sonderlich gestört, von außen sieht man gar nichts. Seit gut einem halben Jahr und noch extremer seit meinem Ausbildungsbeginn am 01.08. merke ich, dass ich kaum Luft durch meine Nase bekomme, ich rieche sehr schlecht und schmecken tue ich dementsprechend auch weniger. Ich habe oft Halsschmerzen und Bronchitis und fühle mich einfach sehr behindert in meiner Atmung dadurch.
Ich habe bald einen Termin beim HNO-Arzt. Ich weiß aber, dass dieses Problem auf langfristige Zeit gesehen, nur durch eine OP behoben werden kann.
Nun meine eigentliche Frage: Wer von euch hatte so eine Op? Wie war es für euch? Wie lange wird der stationäre Aufenthalt im Krankenhaus sein? Wie sind die Schmerzen danach? Wie ist‘s mit dem atmen und riechen? Und wie lange falle ich voraussichtlich im Beruf aus? (Ich bin in der Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten und arbeite beim Urologen.)

Vielen lieben Dank schon im Voraus für eure Antworten! :-)
Schönes Restwochenende!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?