Ist 625 Euro für die Datenrettung von einer Micro SD Karte ein angemessener Preis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der Datenrettung von Speicherkarten gibt es eigentlich 3 Komplikationsstufen:

1. die Karte ist komplett OK, aber wurde formatiert, oder Daten versehentlich gelöscht. Hier hilft dann eine Software, die theoretisch auch zuhause genutzt werden könnte. Macht man dies im Auftrag, geht da eine Stunde Arbeitszeit drauf.

2. der Speicher-Controller der Karte ist kaputt (z.B. durch elektrostatische Entladung. Hier muss die Karte vom Plastikgehäuse befreit werden, der Speicherchip ausgelötet und an Stelle des baugleichen Modells eingebaut werden. das ist dann normal auslesbar, dauert aber schon deutlich länger

3. auch der Speicherchip hat einen ab bekommen: Jetzt wird es hohe Schule: Speicherchip ausbauen, der eigentliche Silizium-Chip aus dessen Gehäuse herauslösen, und dann mit Mikrokontakten die einzelnen Speicherbänke getrennt auslesen. Und ist so etwas nötig, kommt so ein Preis schon aufgrund der hohen Investition in die nötige Technik locker zu Stande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymYo
07.03.2017, 17:34

mh mir ist nicht bekannt, dass die SD karte beschädigt sein sollte. Es wurde einfach ausversehen von meiner Mama gelöscht. Die meinten noch: "Durch einen komplexen Auslesevorgang wurde versucht den Schaden zu beheben, um den Zugriff zu den gelöschten Daten zu ermöglichen" 

0

Das kann so Teuer werden. Nun musst Du halt entscheiden, ob die die Bilder über 600€ Wert sind.

Datenrettung ist immer Teuer beim Fachmann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Preise stehen bei einigen ja auf der Website, sodass du vergleichen kannst. Ich arbeite mit diesem Service hier schon lange zusammen:

http://www.port29.net/datenrettung-karlsruhe/

Da hättest du 249€ bezahlt. Bzw. soweit ich weiß, haben die einigen Kunden die SD-Karten sogar 4free gerettet, wenn nur die Dateien gelöscht wurden. Die sagen aber offen und ehrlich, was mit der Karte los ist und kein Bla Bla mit kompliziertem Auslesen. Fakt ist, dass es auf dem Markt nur wenige Programme gibt. Und die Datenretter nutzen fast alle die gleichen Programme. Nur die einen können sich wegen Ihres Namens besser vermarkten als andere und verlangen höhere Preise.

Bei welchem Diest war denn die Karte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymYo
07.03.2017, 18:34

Ich kann mir die Karte umsonst zurückschicken lassen. Aber kann ich sie dann noch woanders einschicken? Oder gibt es nur einen Versuch für die Datenrettung und danach ist nichts mehr möglich? Die war bei Daten Phönix

0

Eindeutig NEIN! Es kommt natürlich dadrauf an wie viel dir die Daten wert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?