Ist 37,5°c schon erhöhte Temperatur oder noch normal?

6 Antworten

nein, das ist noch normal so ab 38,0 Grad hat man erhöhte Temperatur und so ab 38,5-39,0 Grad kann du ein Fieber senkendes Mittel nehmen

von erhöhter Temperatur spricht man ab 37,5 Grad. Fieber hat man dann offiziell mit 38,5 Grad, also es ist so grenzwertig könnte man sagen ruh dich am besten aus das hilft am besten :)

"Nur" erhöhte Temperatur/garkein Fieber - fühle mich trotzdem total schlecht!

Hallo! (:

Ich sitze momentan auf meinem Bett und fühle mich total elend - selbst sitzen ist unglaublich anstrengend, mir ist schwindelig, Ich kann meinen Kopf nicht richtig bewegen, weil es dann total zieht, habe Gliederschmerzen und bin einfach total schlapp - das alles spricht ja für sehr starkes Fieber, habe aber lediglich erhöhte Temperatur, wenn überhaupt, zwischendurch sogar normale Werte. (liegt nicht am Thermometer, habe 3 verschiedene ausprobiert)

Gestern und vorgestern hatte ich zwischendruch immer leicht erhöhte Temperatur, da ging es mir aber noch ganz okay, aber seit ich heute Nacht richtig geschwitzt habe fühle ich mich total schlecht. Heute Nacht habe ich noch einmal gemessen, da war ich an der Schwelle zu "richtigem" Fieber: 38 Grad, habe in der Nacht auch unglaublich viel geschwitzt.

Wie kann das sein, dass ich mich heute so schlecht und total nach Fieber fühle, obwohl ich nur mininmal Fieber habe? Liegt das vielleicht am Kreislauf, weil ich so viel geschwitzt habe? Bin auch schon fleißig am Wasser trinken. (:

Wann geht das wohl vorbei? Spätestens übermorgen MUSS ich fit sein!

...zur Frage

Erhöhte Körpertemperatur durch die Psyche?

Hallo ich habe mal eine Frage, kann man erhöhte Körpertemperatur entwickeln durch psychischen Stress??

Ich war jetzt 3 Wochen lang Erkältet und hatte am Anfang Fieber (38,8) aber nur 2 Tage ca und die restlichen 3 Wochen der Erkältung hatte ich immer Temperaturen zwischen 37,2 und 37,5 und ab und an am Tag (nur 1, 2 mal am Tag aber auch nur für ne halbe Stunde) 37,8 /37,9 Temperatur.

Ich habe mich so verrückt gemacht und meine Erkältung anhand der Körpertemperatur gemessen. Ich dachte ich bin erst wieder richtig Arbeitsbereit wenn ich normale Temperatur habe. Und habe mir so natürlich ständig Fieber gemessen UNd sobald die Temperatur dann mal 37,8 sorum war habe ich alle 10 min gemessen um zu sehen ob es runter geht und nach ca 20/30 min ist es dann von 37,8 auf 37,3 sorum gesunken.

Seitdem ich aber abgelenkt bin und meine Familie gesagt hat ich soll da nicht so drauf achten habe ich auch nicht mehr gemessen. Ich bin zwar noch etwas verschnupft und etwas müde aber ich fühle mich eigentlich wieder fit. War auch gestern mal Shoppen um zu sehen ob ich es Körperlich schaffe da ich morgen auch wieder Arbeiten gehen möchte. Das shoppen hat super geklappt aber sobald ich an Fieber denke merke ich wie es mir plötzlich schlechter geht und ich schlapp werde aber bestimmt durch die Psyche oder?

Eben ging es mir echt gut dann habe ich Fieber gemessen und es war 37,9 obwohl ich nicht an Fieber gedacht habe. Mir geht es aber gut und ich bin eigentlichwieder Fit.

Kann das echt psychisch bedingt sein auch ohne das ich dran denke? also iwie durch das unterbewusstsein?

Nach 3 Wochen krank sein wird man ja irre wenn man nur in der Bude hockt deshalb mache ich mich so verrückt mit dem fieber da ich wieder arbeiten gehen möchte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?