Ist 1500€ netto viel?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Davon kann man gut leben. Viel ist immer relativ. Das ist fast mein Gehalt (ca. 100.- Euro mehr verdiene ich). Ich komme damit gut klar.

Es kommt auch immer darauf an was man dafür tun muss. Ich arbeite in der Privatpflege, hauptsächlich bei einer Person. Ich verstehe mich sehr gut mit der Person und gehe meistens gerne zur Arbeit. Für etwas, was ich gerne mache sind 1.500.-€ ziemlich viel Geld finde ich. Wenn es eine Arbeit wäre, die ich ungerne mache, dann wären 1.500.-€ fast etwas wenig.

Kommt doch immer darauf an, was man beruflich macht. Aber 1500 Euro netto finde ich okay.

Für jemand der Frisch im Beruf ist und nicht verheiratet und keine Kinder hat ein guter Anfang.

Kommt auf den Job an. Als Putzkraft ist das nicht so übel, als Investmentbanker ne Lachnummer.

Welche Qualifikationen hast du, worauf bewirbst du dich, wie sind die Aufstiegschancen, wie lange willst du in dem Beruf bleiben, wie viele Mäuler hast du zu stopfen?

Vieler spielt hier rein.

Für viele ist das viel für wenige zu wenig :)

Kommt darauf an, wofür?  Für einen kaufmännischen Bürojob überdurchschnittlich gut.

Das ist doch sehr relativ. Als Anfangsgehalt ist das gut. Als 60 Jähriger Meister sollte es schon mehr sein.

Kommt drauf an für welchen Beruf

Kommt drauf an was du machst... und iwe dein Lebensstil ist.

Als Putzfrau? Ja. Als Manager? Nein.

Kommt darauf an was du dafür machen musst.

Was möchtest Du wissen?