Ist 15 Jahre zu spät für eine Zahnspange?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

meine Tochter ist 20 und bekommt jetzt eine, also das ist doch heute nicht mehr schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrcee1
05.10.2010, 21:47

Was ist denn dann mit der Selbstbeteiligung (Kosten)?.Über 18 Jahre muss ja selbst ein Betrag gezahlt werden.Weißt du wieviel das sind?

0

Nein ist es nicht, manchmal kann man erst so spät anfangen mit der Behandlung, das kommt drauf an wie weit du im Wachstum bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mrcee1; ..im Prinzip ist es nicht zu spät. Die gesetzlichen Krankenkassen tragen bei geeigneter Indikation die Kosten bis zum vollendeten 17. Lebensjahr. Frage beantwortet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, überhaupt nicht, ich kenne x Erwachsene, die eine feste Zahnspange getragen haben. Dein Kiefernortopäde wahrscheinlich noch mehr. Es ist nie zu spät, sich die Zähne richten zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, es gibt menschen die mit über 40 noch eine bekommen, weil sich die Zähne zB aufgrund eines tumors verschoben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte ma ne französischlehrerin, die war sicher schon mitte 40 und selbst die hatte eine zahnspange... zwar nur am unteren kiefer, aber is doch wurst.. solange die zähne danach top aussehen, is doch schön..(:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für eine spange ist es nie zu spät, ich kenne auch jemanden , weiß jetzt nicht genau zwischen 30 und 40 glaub ich, die auch ne spange trägt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch! Hast deine Zähne schließlich noch ein paar Jährchen, also lass sie dir lieber richten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon aber lieber sind die Zähne am schluss in ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich kenn leutz die mit 20 ne spange haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich bei HarztIV, ob der Steuerzahler die Kosten dafür übernimmt!!!!?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?