Ist 13dB leise für ein Gehäuselüfter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

darüber lässt sich leider keine aussage treffen. dB als einheit braucht einen bezugspunkt, je nach anwendung heißts dann dBu, dB fs, dB spl... "dBr" bezeichnet eigentlich die maßeinheit für den studiopegel, aber der geht von -∞ bis -0, nicht in den plusbereich.

das heißt das dBr für den lüfter ist eine erfundene einheit (ala "deziBell relativ"), mit unbekanntem bezugspegel. kann heißen 13db überm grundrauschen, 13db überm festplattengeräusch, 13db lauter als die konkurrenz... ;)

die angabe soll einen nur soweit verwirren dass man denkt "wenn sies draufschreiben muss es bedeuten dass er leise ist".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt eigentlich darauf an wie man es selbst einschätzt ( ob es ok ist oder nicht) generell sind 13dB nicht laut.vielleich ist das hier eine kleine Hilfe zum einschätzen für dich ;) :

Mücke: 10dB (du musst bedenken dass eine mücke ein nervtötendes geräusch macht ;) Ticken einer Armbanduhr : 20dB

Wenn man absolut nichts hört, bedeutet das 0 dB (Hörschwelle).

Also 13 dB sollten dich nur wenn du dich drauf konzentrierst stören. Konzentrationsstörungen sind erst ab 40 dB möglich.

qavvsed

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einweghorst
13.10.2011, 19:25

das sind angaben in dB(A), nicht dBr...

bleibt dabei dass man den lüfter hören muss ums zu beurteilen.

0

Was möchtest Du wissen?