Ist 118mg Natrium pro Liter im Mineralwasser wenig, also natriumarm?

1 Antwort

Das muß ein Lesefehler sein. 118 mg/l Natrium sind viel zu hoch und können Blutdruckprobleme verursachen. Ich würde die Angabe kontrollieren und notfalls hinterfragen.

Schwanger / Natriumarmes Wasser

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt welche Mineralwasser natriumarm sind? Ich finde im Netz leider keine genaueren Angaben! Danke Bina

...zur Frage

Welches Mineralwasser hat über 1000 mg Sulfatgehalt?

Ich ein Mineralwasser mit einem Sulfatgehalt von deutlich über 1000 mg Sulfat pro Liter. Wiefinde ich das?

...zur Frage

Natrium im Mineralwasser

Warum ist Natrium schädlich? Bspw. Volvic, merkur ect. enthalten "viel" Natrium ist das schon gesundheitsgefährdend?

...zur Frage

Wie sind knappe 2000 Auslösungen bei einer gebrauchten Kamera zu deuten (viel/wenig)?

...zur Frage

Germania Brunnen Medium gesund (1.Liter-Natriumarm)?

Hallo Leute ich habe mir heute neues Mineralwasser gekauft. Ich wollte fragen ob es auch gesund ist von den Mineralien: Auszug aus der Analsyse des SGS Institut Fresenius Taunusstein,vom 30.9.2009 in mg/l. Bestätigt durch laufende Kontrollen. Natrium: 6,9 Kalium: 5,3 Magnesium: 20,8 Calcium: 109 Chlorid: 7,1 Sulfat: 41 Hydrogencarbonat: 386

Auszeichnung: ÖKÖ Test: sehr gut 07/2013

...zur Frage

Wie kann man Natrium in Salz umrechnen?

Ich habe hier die Nährwertangaben von einem Produkt das 0,5g Natrium pro 100g enthält, es ist auf dem Produkt angegeben das dies 1,3g Salz pro 100g entspricht.

Ich habe gehört das man den Natrium Wert mit 2,5 multiplizieren muss um auf den Salzwert zu kommen. Das würde aber 0,5 * 2,5 = 1,25g und nicht 1,30g bedeuten.

Was ist jetzt der richtige Wert den man zum Natrium Wert multiplizieren muss um den korrekten Salzwert zu ermitteln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?