Ist 100€ bei dieser Reitbeteiligung gerechtfertigt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du recht viel mitarbeiten musst, finde ich es viel.

Bei uns in der Gegend - nahe Umgebung von Köln - sind RB teuer. In meinem Stall muss man selbst misten, Weide abäppeln und Futter vorbereiten. Die RB müssen an ihren Tagen alles machen, was sonst die Besitzerin auch machen muss. Da nehmen die Einsteller meist 60 Euro für die RB zweimal in der Woche.

In deinem Fall, da du viel mit dem Pferd machen darfst und offensichtlich nur abäppeln musst, also keine Box richtig ausmisten, sind 80 Euro angemessen.  Ab 100 Euro aufwärts nimmt man für Pferde in Vollpension. Und in schicken Ställen, wo einem der A*** hinterhergetragen wird, und die natürlich entsprechend teuer sind (ab 550 aufwärts) auch mehr. Bis ca 150 Euro.


Hallo :)

Für das, dass du so viel mitarbeiten musst, finde ich es viel. Bei uns ist es zwar normal 100 Euro zu zahlen, aber ohne so viel mitarbeiten zu müssen.

Allerdings darfst du mit dem Pferd auch alles machen, das erlaubt auch nicht jeder Besitzer.

Lg Liiinchen1

Wieso sollten 100 Euro nicht gerechtfertigt sein.. Es ist wohl keine große Arbeit.. Und du willst das Pferd schließlich auch reiten... Da kann man auch was fürs Pferd tun...

Was möchtest Du wissen?