Ist 1 Zigarette pro Woche sehr schädlich?

30 Antworten

Die meisten Antworten sind so dumm, dass mir das Grausen kommt. So eine konditionierte Gesellschaft macht einem schon fast Angst. Fast immer liest man: "Jede Zigarette ist schädlich" oder "Egal ob eine Zigarette oder eine Schachtel am Tag..." So ein UNFUG!!! Solche Informationen gehören zur allgemeinen Anti-Raucher-Kampagne. So etwas wird verbreitet, dass Leute gar nicht erst anfangen zu rauchen! Das mag zum einen auch gut sein, ist zum anderen aber Verbreitung falscher Informationen. Der Körper ist locker in der Lage eine Zigarette pro Woche RESTLOS abzubauen. Ja selbst eine (bis 3) am Tag schafft der Körper. In Studien wird immer von sogenannten "signifikanten" Erhöhungen eines bestimmten Krankheitsrisikos gesprochen. Wenn man sich dann aber die Werte anschaut, kann man nur lachen. Denn wenn ich ca. 3 Zigaretten pro Tag rauche, dann steigt das Risiko, an z.B. Lungenkrebs  zu erkranken gerade mal um das Dreifache. Bei starken Rauchern auf das 25(!!!)-fache. Wenn man sich jetzt überlegt, dass ein Nichtraucher ein etwa 1-2%iges Risiko hat, an Lungenkrebs zu erkranken, dann sind es bei 1-3 Zigaretten am Tag lächerliche 3-6%! Oh wie schlimm... Das Risiko kann man wohl eingehen... 

Also: Es kommt SEHR WOHL auf die MENGE an!!! Alkohol ist im Übrigen VIEL schädlicher! Man stelle sich vor, man tränke 3 Gläser Bier pro Tag. Jemand, der bis zu 3 Zigaretten pro Tag konsumiert, wird statistisch gesehen definitiv länger leben, als jemand, der 3 Gläser Bier am Tag trinkt!

Spart euch also Antworten wie: "Jede Zigarette verkürzt dein Leben um 15min." Denn das trifft nur zu, wenn du dein Leben lang ein starker Raucher wärst. Sonst NICHT!

Das soll allerdings nicht die Suchtwirkung des Nikotins schmälern, die häufig dazu führt, dass es eben nicht bei einer Zigarette pro Woche oder pro Tag bleibt!

Ich bin übrigens Nichtraucher - schon immer!

Verglichen mit einem starken Raucher ist das etwa ein 300stel. Da atmest Du mehr Schadstoffe ein, wenn Du mal 1/2 Std. an einer stark befahrenen Straße entlangläufst.

Allerdings will ich Dich auch warnen: Die Gefahr, dass Du in einer Stress-Situation einmal mehr rauchst ist relativ hoch. Es kann also sehr schnell passieren, dass Du ungewollt immer mehr rauchst, und dann bist Du ruck zuck richtiger Raucher. Deshalb würde ich es ganz lassen, bevor es zu spät ist, und Du nicht mehr damit aufhören kannst.

15

Sehr wichtiger Kommentar und schön sachlich formuliert. Das "gute Gefühl", dass ich eventuell beim Rauchen bei dir einstellt, ist im Grunde genauso problematisch zu sehen wie der angenehme Aspekt beim Feierabendbier. Immer mit viel Vorsicht und gesunder Selbstreflektion beobachten!

0

Hör lieber auf zu rauchen bei mir waren es am Anfang 2 im Monat später war ich auf ein und halb Packungen am Tag ! Jetzt rauchen ich normale mengen am Tag also für mich normal höchstens 10 Zigaretten am Tag aber ich komme einfach net weg davon noch net ma wenn ich halsschmerzen habe naja in der Schwangerschaft habe ich es gelassen das war echt hart kaum war der kleine da denkt man sich ach einma ziehen ist nix daraus wird denn ne ganze und denn bist wieder am Anfang :( höre auf solange es noch einfach ist LG

Was möchtest Du wissen?